Montag, 19. November 2018, 11:24 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 22.

Sonntag, 26. November 2017, 14:01

Forenbeitrag von: »Neon«

Suche nach gutem Anbieter für Server-Hosting

Zitat Ok, es gibt Szenarien, da macht das Sinn. Z.B. wenn man Investox (dann eben via der kompletten VM) einfach mal woanders hin schieben möchte. Genau, das ist der Plan. Zitat Warum lässt du da noch mal eine VM innerhalb von Windows 10 laufen? Ich gehe gerade meine ersten Schritte in dieser Hinsicht (Virtualisierung). Und da nutze ich eben das, was mir aktuell zur Verfügung steht und meinem derzeitigen Kenntnisstand entspricht. Von Lösungen, die in vorherigen Kommentaren beschrieben wurden (z...

Donnerstag, 23. November 2017, 20:23

Forenbeitrag von: »Neon«

Suche nach gutem Anbieter für Server-Hosting

Hallo Pax Romana, Zitat Zu dem Problem: So aus dem Bauch heraus würde ich sagen, da fehlen dem Hyper-V die Treiber für den Dongle. Was passiert, wenn du die installierst? Zunächst hatte ich den Treiber auf dem Host installiert, so dass dieser den Dongle erkennen konnte. Anschließend führte ich dann die Installation des Treibers in der VM durch. Leider erkannte die VM den Dongle trotzdem nicht. Zitat Nutzt du den Hyper-V Server, also den reinen Hyper-V oder den Hyper-V einer vollertigen Windows (...

Sonntag, 19. November 2017, 14:36

Forenbeitrag von: »Neon«

Suche nach gutem Anbieter für Server-Hosting

Hallo Pax Romana, Hallo Trader, vielen Dank für eure Antworten. Ein handelüblicher USB-Stick kann unter Hyper-V sehr gut an die VM durchgereicht werden. Der Datenaustausch kann dann ebenso einfach erfolgen wie mit einer Festplatte des Host. Allerdings ist der INV-Dongle kein handelsüblicher USB-Stick in dem Sinne. Selbst am Host wird dieser nicht als solcher erkannt und taucht auch nicht in der Datenträgerverwaltung auf. Lediglich im Geräte-Manager ist der Dongle als USB-Controller aufgeführt. I...

Donnerstag, 16. November 2017, 20:34

Forenbeitrag von: »Neon«

Suche nach gutem Anbieter für Server-Hosting

Hallo zusammen, gerne möchte ich eine INV-Lizenz (Dongle) in einer virtuellen Maschine (VM) nutzen. Auf dem Host (Win10 Pro) wird der Dongle ordnungsgemäß erkannt. Leider ist es mir aber bisher nicht gelungen den Dongle unter Hyper-V an die VM durchzureichen (trotz Aktivierung des erweiterten Sitzungsmodus). Ein Netzwerk-USB-Hub oder Software von Drittanbietern könnten das Problem nach meinen Recherchen wohl lösen. Ist evtl. jemandem aus eigener Erfahrung bekannt, ob das Durchreichen des Dongel ...

Sonntag, 25. Juni 2017, 11:00

Forenbeitrag von: »Neon«

RTT 3.4.0 , API und TWS...

Hallo zusammen, die API-Version 9.7.2 funktionierte letztlich doch nicht mit meiner INV-Version 6.9.15. Nach kurzer Zeit der erfolgreichen Verbindung mit dem Gateway erhielt ich die Info: "KSEIBUeberwachung hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden". Auf folgenden Versionen bin ich nun stabil unterwegs. TWS 9.63 API 9.71 Gateway 963 RTT 3.36 (Vielen Dank an Frau Beyer für die zur Verfügung Stellung dieser Version) ---------------- INV 6.9.15 Viele Grüße Neon

Sonntag, 11. Juni 2017, 12:06

Forenbeitrag von: »Neon«

RTT 3.4.0 , API und TWS...

Hallo zusammen, das Upgrade von INV auf die Version 6.9.15 war letztlich entscheidend. Jetzt funktioniert auch wieder die Verbindung von INV zum Gateway. Viele Grüße Neon

Samstag, 10. Juni 2017, 22:14

Forenbeitrag von: »Neon«

RTT 3.4.0 , API und TWS...

Hallo zusammen, ich habe heute ebenfalls auf die jeweils neuen Versionen upgegradet. TWS 9.63 API 9.72 Gateway 963 RTT 3.40 ---------------- INV 6.9.11 Dank der obigen Hinweise hat soweit auch alles funktioniert (Stichwort: "Nur Verbindungen vom lokalen Host zulassen"). Ich nutze grundsätzlich das Gateway. Zwischen diesem und RTT kann wie gewünscht eine entsprechende Verbindung hergestellt werden. Leider tritt aber beim Verbinden von INV mit IB der Fehler Nr. 5 auf (Die Verbindung zur TWS konnte...

Montag, 9. Februar 2015, 14:56

Forenbeitrag von: »Neon«

mal wieder TWS.ocx.

Hallo Klexer, ich hatte auch mit verschiedenen Versionen von C++ experimentiert, auch parallel. Nur die alleinige Installation der 2005er Version führte zum Erfolg. Das Vorgehen insgesamt habe ich ja bereits oben beschrieben. Das Ergebnis muss/sollte doch auch für andere User reproduzierbar sein. Gruß Neon

Montag, 9. Februar 2015, 12:40

Forenbeitrag von: »Neon«

mal wieder TWS.ocx.

Hast du den 2. Punkt berücksichtigt? Ist offensichtlich noch immer ganz entscheidend... http://investox.de/FAQ/installation.htm#…it_IB_verbinden

Montag, 9. Februar 2015, 10:33

Forenbeitrag von: »Neon«

mal wieder TWS.ocx.

Hallo Klexer, bei mir läuft seit ca. einem Jahr folgende Konstellation robust. Evtl. ist's ganz hilfreich... Bei der Installation bin ich wie folgt vorgegangen (die installierte JAVA-Version ist 7.0.510.13): 1. RTT (3.2.2) installiert und Neustart 2. C++ 2005 SP1 (_X86Version) installiert und Neustart => ganz entscheidend (nochmals vielen Dank an Fr. Beyer für den Hinweis) 3. TWS von IB (4.0) installiert und Neustart (Build 936.9) 4. API von IB (9.6.9) installiert und Neustart 5. Versionengleich...

Sonntag, 29. Juni 2014, 19:18

Forenbeitrag von: »Neon«

Suche nach gutem Anbieter für Server-Hosting

Hallo Bernd, Hallo paxromana, vielen Dank für den großartigen Einblick in eure Infrastrukturen - wirklich sehr, sehr hilfreich. Beste Grüße Neon

Donnerstag, 26. Juni 2014, 15:41

Forenbeitrag von: »Neon«

Suche nach gutem Anbieter für Server-Hosting

Hallo Martin, wie hast du das folgende Problem letztlich gelöst - Windows Server oder ein Linux-Basiertes Betriebssystem? Virtualisierungen sind ja auf beiden Varianten möglich. Zitat Es klang gut und einfach. Nur leider ist mir die gute Lara bei jedem Versuch das große Image auf den neuen Server zu transportieren abeschmiert. Und der nette und prompte Service sagt mir dann auch: "Für die Installation von Images sei Lara nicht vorgesehen, es gäbe keinen Support, und, Abstürze seien da leider nor...

Freitag, 28. Februar 2014, 16:10

Forenbeitrag von: »Neon«

Keine Verbindung RTT IB zu TWS/Gateway

Hallo zusammen, ich beschäftige mich dieser Tage erstmals mit der Thematik und habe auch so meine Erfahrungen sammeln können. Um es gleich vorweg zu nehmen... Bei mir läuft's seit heute morgen endlich stabil. Evtl. ist die nachfolgende Beschreibung für den ein oder anderen hilfreich. Bei der Installation bin ich wie folgt vorgegangen (die installierte JAVA-Version ist 7.0.510.13): 1. RTT (3.2.2) installiert und Neustart 2. C++ 2005 SP1 (_X86Version) installiert und Neustart => ganz entscheidend ...

Freitag, 11. Oktober 2013, 10:52

Forenbeitrag von: »Neon«

Kontoserver

Hallo Klexer, wie ist es hier eigentlich weitergegangen? Ich mache derzeit ganz ähnliche Erfahrungen mit dem Kontoserver... Rot = global calc Kapital: KontoKennzahlHist(#Test_v001#, Gesamtkapital, Close); Blau = Kapitalkurve [attach]6847[/attach] Gruß Neon

Donnerstag, 27. Juni 2013, 10:13

Forenbeitrag von: »Neo«

Unterschiedliche Komprimierungen in einem HS - Spezialfall

Hallo Bernd, vielen Dank für deinen Rat. Ich werde die Empfehlung beherzigen. Danke und Grüße Neo

Dienstag, 25. Juni 2013, 11:11

Forenbeitrag von: »Neo«

Unterschiedliche Komprimierungen in einem HS - Spezialfall

Hallo Bernd, danke für deine Hinweise. Ich hatte in der Registerkarte „Aktualisierung" folgende Einstellungen vorgenommen (siehe Anhang). Laut IV-Hilfe erfolgt demnach "eine Neuberechnung der Signale nur, wenn eine neue Periode in der Komprimierung des Handelssystems vorliegt. Innerhalb der Periode finden keine weiteren Signalberechnungen mehr statt. ... Bei vollendeten Perioden entspricht die einmalige Berechnung der Signale pro Periode einer Berechnung auf Closekurse". Da ich diese Closekurse ...

Montag, 24. Juni 2013, 19:09

Forenbeitrag von: »Neo«

Unterschiedliche Komprimierungen in einem HS - Spezialfall

Hallo zusammen, ist folgendes im Intraday-Bereich grundsätzlich erlaubt? Oder schaut man damit in die Zukunft? Basiskomprimierung: 60 Min. Enter/Exit-Basis: Open, Delay = 0 Bedingung EnterLong: Komp(#Ref(Close, -1)#, #20#) > Ref(Close,-1) Vielen Dank und viele Grüße Neo

Sonntag, 1. Juli 2012, 17:38

Forenbeitrag von: »Neo«

Vola mit variabler Periodenlänge als Anwenderindikator

Hallo Lenzelott, danke für die schnellen Antworten. Laut Lehrbuch sollte die Annualisierung auf Tagesbasis über *SQR(253) bzw. *SQR(250) erfolgen. Allerdings ergibt sich dann folgendes Ergebnis (siehe Screenshot)?! Zumindest sind die Kurven im Zeitablauf wenigstens schon einmal ähnlich... Aber von einem exakten Nachbau der Vola sind wir noch ein gutes Stück entfernt. Ggf. kann Herr Knöpel unterstützen? Danke und Grüße Neo

Sonntag, 1. Juli 2012, 17:10

Forenbeitrag von: »Neo«

Vola mit variabler Periodenlänge als Anwenderindikator

Hallo Lenzelott, ich habe die Standardabweichung nun nach der von dir geposteten Variante unter Berücksichtigung der Annualisierung umgesetzt (erstmal in der "statischen" Variante)... SQR(1/(Tage-1)*SUM(Power(Price-(SUM(Price, Tage)/Tage), 2), Tage)) / SQR(253) So ganz passt das aber leider noch nicht (siehe Screenshot)... Wo liegt der Hase im Pfeffer?