Freitag, 17. August 2018, 01:52 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Daniel

unregistriert

1

Donnerstag, 8. Januar 2004, 11:47

OrderPlus! , RTT und GA in NN

Hallo,
Hallo Herr Knöpfel,

ich habe kurz vor Weihnachten 2003 Ihre neue Software OrderPlus! erworben und muss sagen, dass ich von der Software sehr positiv überrascht worden bin. Nach einer kurzen Testphase haben sich bei mir folgende Fragen angesammelt und es würde mich freuen, wenn Sie mir diese beantworten könnten.

1. Wie kann man OrderPlus einstellen, um über z w e i Interactive Brokers – Handelsstationen (zwei unterschiedliche Kennungen) gleichzeitig zwei verschiedene Märkte handeln zu können? (Die Tradingsignale sollen aus zwei verschiedenen HS kommen und das alles auf einem Rechner – eine IP.)

2. Beim Betrieb des Virtuellen Brokers habe ich folgende Situationen vorgefunden:
a) am 23.12.03 gegen 21:19:21 Uhr ES-Future 03/04 wurde eine Order zum Kurs von 1092,19 ausgeführt. Die Kurse wurden vom RTT bezogen. Der o.g. Kurs wurde v. RTT jedoch nicht aufgezeichnet. Der richtige Kurs lautete 1092,25. – Woher kann die falsche Zahl gekommen sein?
b) Mein HS hatte ein Short - Signal gegeben, der VB ist Short gegangen und nach 17 Perioden kam ein Exit – Signal. Der VB führte dieses Signal jedoch nicht aus. Ich muss hierzu bemerken, dass 2 Perioden nach diesem Exit – Signal ein erneuter Short – Signal von meinem HS gekommen ist. Kann man OrderPlus irgendwie zwingen alle Signale auszuführen, egal ob nachher ein Signal in die gleiche Richtung kommt, oder nicht?

3. Wie werden vom VB die Geld/Brief – Kurse eingesetzt? Werden diese Kurse für die jeweilige Orderausführung verwendet und folglich für die Erfolgsberechnung?

4. Hier nun eine Frage zu RTT. Ich habe mehrere TWS v. IAB über Nacht laufen und sammle Daten aus Asien. Leider wird von IAB jeweils zwischen 5Uhr45 und 6 Uhr der Datenstrom unterbrochen und offensichtlich ein Systemrestart durchgeführt. Meine TWS melden sich automatisch wieder an und zeigen die Daten ohne weiteres erneut an. RTT hört aber leider mit dem Sammeln der Daten auf. Ich habe versucht mittels eines geplanten Tasks RTT im AKTIV – Zustand um 5Uhr40 zu beenden und kurz nach 6 Uhr erneut zu starten. Dies gelingt auch, aber die Daten werden trotzdem nicht weiter aufgezeichnet. Die Verbindung zwischen RTT und TWS wird erst nach dem Aus- und Einschalten der TWS wieder aktiv. Was könnte man machen, um dieses Problem umzugehen?

5. Ich habe festgestellt, dass die GA’s der jeweiligen Indikatoren beim NN – Training nicht verändert werden. Kann man die Berechnung irgendwie aktivieren? (Mir ist es klar, dass man gleiche Indikatoren mit unterschiedlichen Werten untereinander stellen kann, aber es gibt NN in denen ich gerne nur die beste Konfiguration einsetzen würde, um die „Berechnungsmenge“ so klein, wie möglich, halten zu können.)

6. Nutzt der neue Intel P4 (3,2 GHZ Extreme Edition mit 2 MB Cache 800 MHZ FSB mit HyperThreading Technologie) Investox mehr, als der gleiche Prozessor, jedoch mit nur 512 KB Cache?

Ich möchte mich schon im Voraus für die Beantwortung meiner Fragen sehr herzlich bedanken!

Gruß
Daniel

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

2

Donnerstag, 8. Januar 2004, 16:50

RE: OrderPlus! , RTT und GA in NN

Hallo,

zu 1. Sie können verschiedene Märkte gleichzeitig handeln, jedoch nur mit einer laufenden TWS-Sitzung arbeiten.

zu 2a. Es können eigentlich nur aufgezeichnete Kurse verwendet werden. Das lässt sich so nicht nachvollziehen. Vielleicht haben Sie die Verwendung von B/A-Kursen eingestellt. Falls das Problem besteht bleibt, schicken Sie mir bitte die Orderbuch- und Depotdateien zur Überprüfung.

zu 2b. Das kann ich so nicht nachvollziehen. Ein später kommendes Signal hat sowieso keine Auswirkung - Investox weiß ja nicht, dass zwei Perioden später noch ein Signal kommt. Der konkrete Zusammenhänge lässt sich nur an Hand der Angaben im Orderbuch und gflls. Statusmeldungen im Logbuch ermitteln. Es könnte z.B. sein, dass das Signal "verschluckt" wurde, wenn das Aktualisierungsintervall des HS zu groß ist.

zu 3. ja.

zu 4. Mehr als RTT neu starten (so wie Sie das tun) kann man von Seiten Investox da nicht machen. Offenbar aktiviert die TWS die DDE-Verbindungen nicht.

zu 5. Die Indikatoren werden auch optimiert. Sie sehen das Ergebnis in der Beschreibung des Neuronalen Netzes (Informationsmenü/Beschreibung).


zu 6. Habe ich nicht getestet.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Daniel

unregistriert

3

Mittwoch, 28. Januar 2004, 14:44

Dde - Rtt 2.4.0

Hallo Herr Knöpfel,

vielen Dank für Ihre Antworten.

Ich hatte die letzten Wochen leider keine Zeit gehabt, um weitere Testläufe des VB durchführen zu lassen, aber eins steht fest, der von mir unter 2a. angegebener Kurs wurde v. VB tatsächlich ausgegeben. Auch wenn ich B/A Kurse verwendet hätte, kann es wohl kaum so gewesen sein, dass ein Kurs 1092, „19“ geliefert worden wäre. Beim E-Mini S&P gibt es ja nur Kurse mit „.25 / .50 und .75“. Aber abgesehen davon, werde ich mich mit weiteren Testläufen betreffend 2a. und 2b. beschäftigen und falls die gleichen Probleme nochmals vorkommen sollten, werde ich Ihnen die Dateien zur Überprüfung übersenden.

Zu 4.
Wie ich gesehen habe, haben Sie bereits ein neues Update für RTT zur Verfügung gestellt. Ich habe dieses Update nun installiert und war sehr positiv durch die Neuerungen überrascht. Zum Teil dürfte das Update bei der Lösung meines, unter 4., beschriebenen Problems behilflich sein, aber trotzdem muss ich Sie fragen, nach welchen Vorgaben RTT die einzelnen Werte aktiviert? Ich möchte den Grund für diese Frage, wie folgt, kurz erläutern.

Ich habe auf einem Rechner 3 TWS laufen und beziehe über alle drei Kursdaten. Die Daten werden v. RTT aufgezeichnet. Pro Titel zeichne ich „B/A/lt. Kurs“ – Kurse und Volumen auf. IAB TWS verlangt bekanntlich je Titel eine DDE - Initialisierungskennnummer. Ich verwende die Zahlen 0 – 39. Nach dem RTT mit dem Kommando /A20 gestartet wird, läuft die Aktivierung automatisch an. So weit, so gut. Mein Problem ist aber, dass die Aktivierung nicht bei der Zahl 0 beginnt, sondern nur wahllos, ohne nach einem für mich erkennbarem Schema. Wie ich feststellen musste, werden durch die wahllose Aktivierung nur einige Titel über die DDE – Verbindung wirklich aktiviert. Ich habe die RTT Titel-Datenbank so durchnummeriert, dass der Titel der die DDE - Ini.-Kz. „0“ hat, immer an erster Stelle im RTT-Fenster angezeigt wird. Jetzt stellt sich für mich die Frage, wie kann ich es erreichen, dass die Automatik beim Start immer mit der DDE - Ini-Kennzahl 0 beginnt und mit der 39 aufhört?

Ich möchte mich bereits jetzt für Ihre Vorschläge und Kommentare sehr herzlich bedanken!

Mit freundlichem Gruß
Daniel

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

4

Mittwoch, 28. Januar 2004, 15:21

RE: Dde - Rtt 2.4.0

Hallo,

RTT aktiviert die Titel in der Reihenfolge, in der die Titel angelegt wurden. Insofern müssten die IDs in der "richtigen" Reihenfolge aktiviert werden.

Ich stelle allerdings keine Probleme bei der Aktivierung von TWS-DDE-Links fest, egal in welcher Reihenfolge der IDs die Titel aktiviert werden, selbst wenn ich z.B. IDs in der Reihenfolge 1,105,14,3 aktiviere.
Vielleicht hat das Problem auch eine andere Ursache? Prüfen Sie z.B., ob vielleicht IDs mehrfach vergeben sind. Funktioniert die manuelle Aktivierung komplett?

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Daniel

unregistriert

5

Mittwoch, 28. Januar 2004, 15:46

Hallo Herr Knöpfel,

besten Dank für Ihre schnelle Reaktion!

Zu den IDs:
Wie ich bereits geschrieben habe, sammle ich pro Titel alle drei Kurse – d.h. dass ich für alle 3 Kurse eines Titels die gleiche DDE ID verwende, jedoch mit unterschiedlichen DDE – Befehlen „ask, bid usw.“. Die gleichen IDs verwende ich auch für die anderen TWS, aber die werden ja über die IB-Kennung („Server“) unterschieden, so dass es deswegen zu keinem Konflikt kommen sollte.

Eine manuelle Aktivierung funktioniert ohne Probleme, aber zuerst muss ich den Titelspeicher (RTT – Fenster) „anordnen“ und dann von 0 -39 aktivieren. Allerdings aktiviere ich zuerst immer die Titel die den „letzten Kurs“ sammeln und danach die Titel, die bid/ask Daten sammeln. (Ich habe RTT nach dem Start beobachtet und dabei sah ich, wie die einzelnen Titel quer durcheinander aktiviert worden. Dann habe ich kontrolliert, ob die Daten aufgezeichnet werden. Bei einigen Titeln hat das funktioniert, aber viele Titel haben eben keine Verbindung bekommen.)

Ich habe bereits alle möglichen Optionen ausprobiert, habe auch nochmals eine evtl. Duplizität der IDs überprüft, aber nichts Negatives festgestellt.

Hätten Sie evtl. noch eine Idee, wie ich weiter verfahren könnte?

Vielen Dank!

Viele Grüße
Daniel

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

6

Mittwoch, 28. Januar 2004, 15:54

Hallo,

um auf Nummer sicher zu gehen, verwenden Sie am besten eigene IDs für Last/Bid/Ask - denn ich kann nicht garantieren, ob die TWS der Reihenfolge der Aktivierung durch RTT folgt - und in Ihrem Fall müsste ja auf jeden Fall der "Last"-Titel vor Bid/Ask aktiviert werden...

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Daniel

unregistriert

7

Mittwoch, 28. Januar 2004, 16:12

Hallo Herr Knöpfel,

ja das habe ich mir auch schon überlegt, aber dann müsste ich weitere 6 Kennungen bei IB beantragen (3 TWS – je 40 Titel x 3 (last, bid, ask) = 360 DDE IDs – man kann leider nicht mehr, als 40 Titel pro TWS aktivieren). Gibt es evtl. eine Möglichkeit den Start mittels eines Makros (Start RTT – Anordnung der Titel 0-39 usw., Kennzeichnung, Aktivierung, Pause, Kennzeichnung b/a, Aktivierung b/a) durchführen zu lassen?

Mit freundlichem Gruß

Daniel

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

8

Mittwoch, 28. Januar 2004, 16:46

Hallo,

das ginge mir dann doch zu weit.
Ich habe es eben mal mit Ihrer Methode (eine ID für BID/AKS/Last) probiert und die Reihenfolge scheint hier auch kein Problem zu sein.
Vielleicht liegt das Problem auch an den 3 TWS? Funktioniert ist es mit nur jeweils einer TWS?
Achten Sie auch darauf, dass die Titel gemäss der Reihenfolge in der Liste nach Programmstart aktiviert werden. Wenn Sie die Titel neu sortieren, entspricht die Reihenfolge nicht mehr der Liste.
Sie könnten alternativ auch die Aktivierung der Links mit Excel testen.
-- ich habe es gerade noch mal getestet und habe den Eindruck, dass die Aktivierung der ID nicht mal unbedingt zuerst erfolgen muss...

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Investox« (28. Januar 2004, 16:52)


Daniel

unregistriert

9

Mittwoch, 28. Januar 2004, 17:22

Hallo Herr Knöpfel,

ich habe, wie ich bereits geschrieben habe, alle möglichen Optionen abgearbeitet, d.h. auch den Start einer TWS mit anschließender RTT Automatikaktivierung. Leider ohne Erfolg.
Was die Sortierung angeht, vielleicht noch folgende Bemerkung: Nach der RTT – Erstinstallation habe ich folgende Titelstruktur angelegt – 00. FDAX xxxx, 01. ESTX50 usw. – jeweils mit Lastkursen. Nach dem ich alle 40 (0-39) Titel durch hatte, habe ich weitere Titel angelegt. Und zwar so: 900. FDAX xxxx – bid, 900. FDAX xxxx – ask usw.. Ich hatte gehofft, dass nach einem erneuten RTT-Start die numerische Reihe beibehalten bleibt, weil die DDE IDs die gleichen Nummern haben. Und durch die Nummerierung wollte ich auch sicherstellen, dass zuerst die Last-Titel gestartet werden und dann eben die anderen. Leider hat das nicht funktioniert und deswegen muss ich immer nach einem RTT Neustart eine Sortierung durchführen. Die Liste entspricht erst nach der Sortierung der von mir ursprünglich angelegten Liste. Dies nur zur Erklärung meiner Vorgehensweise.

Ich werde die Aktivierung mit Excel nochmals überprüfen, aber ich glaube, dass ich meine Probleme dadurch nicht lösen kann.

Vielen Dank für Ihre Mühe und Antworten auf die vielen Fragen!

Mit besten Grüßen
Daniel

Nachtrag zu Ihrem Nachtrag
--Ich habe es wirklich unzählige male versucht und wenn ich bei mir nicht mit der „0“ anfange, dann bekomme ich teilweise keine Daten ins RTT. Ich bin schon ein wenig ratlos, denn ich habe das mit zwei verschiedenen PCs versucht und beide male gab es die gleichen Probleme

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Daniel« (28. Januar 2004, 17:30)


Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

10

Donnerstag, 29. Januar 2004, 11:06

Hallo,

"Und durch die Nummerierung wollte ich auch sicherstellen, dass zuerst die Last-Titel gestartet werden und dann eben die anderen. "

Wie gesagt: die Aktivierung erfolgt in der Reihenfolge, in der die Titel in RTT angelegt werden - umsortieren der Liste ändert daran nichts. Deswegen bekommen Sie beim Starten das Bild, dass die Aktivierung nicht entlang der Liste erfolgt.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel