Donnerstag, 18. Oktober 2018, 23:34 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

hf2610

unregistriert

41

Mittwoch, 11. Februar 2004, 16:36

Hallo Vuego,

das System ist schon "etwas" antizyklisch angelegt. Es versucht bei Rückschlägen im Trend in Trendrichtung einzusteigen. Diese Rückschläge sind manchmal sehr ausgeprägt (Spikes) und könnten somit noch besser genutzt werden. Aber manchmal entpuppt sich auch der vermeintliche Rückschlag als Trendwechsel, oder aber der Trend ist so stark, daß die Rückschläge nur minimal sind und kein günstiger Einstieg gefunden werden kann. Ich versuche halt einen guten Mittelweg zu finden ...

Viele Grüße,
Heike.

Vuego

Meister

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 983

42

Mittwoch, 11. Februar 2004, 16:42

Hallo,
dann wünsche ich viel Erfolg beim Finden des Mittelweges.

Ich dachte zuerst, Du versuchst in den Spikes die Position zu drehen und nicht dort erst in Gegenrichtung einzsteigen..

Das macht aber schon Sinn!

Gruß, Vuego

hf2610

unregistriert

43

Mittwoch, 11. Februar 2004, 19:37

Hallo Udo,

vielen Dank für Deinen Beitrag!

Zitat

Ich denke mal das in der ständigen Weiterentwicklung des Order Routing Moduls noch weitere spezifische Funktionen-auch hinsichtlich des Stoppmanagement eingebaut werden so das am Ende einer grosse Vielfalt an Möglichkeiten zur Verfügung steht.

Das denke ich auch und diese sind zum Teil ja schon angekündigt. Außerdem haben wir hier im Forum ja auch schon viele Vorschläge zur weiteren Verbesserung gegeben ... ;)

Zitat

Spreaddifferenz von 3 Kapitalkurven

Diese möchte ich dann aber doch erst endgültig ermitteln, wenn ich mir mit dem ORM sehr sicher bin (wegen der Fallstricke!). Sonst sieht KK3 (Tradingkonto) gegenüber KK2 (VT) zu schlecht aus.

Viele Grüße,
Heike.