Mittwoch, 21. November 2018, 14:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

1

Mittwoch, 21. April 2004, 13:09

Minimieren von Investox

Hallo,

konnte nach minimieren von Investox Programm nicht wieder maximieren.

Der Effekt tritt unter folgenden Bedingungen auf:
-war ein XP-Rechner
-Investox gestartet und Fenster "Indikatoren Und NN's" geöffnet
-habe mir dann von einem teilweise trainierten NN über 200 Generationen die History ansehen wollen. Das öffnen hat mir aber zu lange gedauert (wollte die Wartezeit nutzen und mit einer anderen Aufgabe weiter machen), so daß ich Investox komplett in den Hintergrung gelegt habe durch anklicken des Icon "Desktop anzeigen" in der Taskliste. Habe danach ein anderes Programm gestartet.

Danach war Investox leider nur noch minimiert in der Taskleiste zu sehen. Ein maximieren oder sonstiges vergößern von Investox war leider nicht mehr möglich.
Kann jetzt aber nicht sagen, ob das nur ein Einzelfall war. Kann vielleicht jemand den Effekt so nachstellen?

Viele Grüße
Torsten

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

2

Mittwoch, 21. April 2004, 13:33

Hallo Torsten,

der Effekt unter XP ist bekannt und hat nichts mit Investox zu tun!Auch bei anderen Programmen kann es zu diesem Phänomen kommen da XP bei Ressourcen-Überlastung gerne mal neue Werte für Fenstergrössen in der REG einträgt-warum auch immer!

Folgendes:

Zuerst musst Du Investox schliessen!

Rufe danach den REGEDIT auf-entweder suchst Du die Datei im Windows Verzeichnis oder gibst "REGEDIT" unter "Ausführen" ein.

Dann suche den Schlüssel:

HKEY_CURRENT_USER\Software\VB and VBA Program Settings\Investox

oder klicke Dich einfach durch den Pfad bis zum Investox Ordner!

Du öffnest "Investox" und klickst in der folgenden Liste auf PROGRAMMFENSTER

In der rechten Spalte siehst Du nun Höhe,-Breite,-Links,-Oben

Das gleiche steht noch einmal in englisch in der gleichen Spalte. Du löscht jetzt die in deutsch bezeichneten Werte mit rechter Mauklick löschen!

Keine Angst... Investox trägt diese schlüssel beim Neustart wieder ein-und zwar so dass das Programmfenster wie vorher positioniert ist.

Falls noch weitere Fenster "verschwunden" sind kann man diese auch in der REG neu justieren-falls sie im "virtuellen Speicher" liegen und nicht mehr mit der Maus greifbar sind.

Wenn Du die REG nicht genau kennst oder bedenken hast dann können wir das heute Abend gerne Schritt für Schritt machen.Ich muss die Schlüssel mit meinem Oldie Rechner jede Woche mindetsens ein mal bearbeiten...:D
Happy Trading

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

3

Mittwoch, 21. April 2004, 19:26

Hallo Udo,

vielen Dank für die Erklärung und die Lösungsvorschläge. Ich habe mit der REG schon gearbeitet und kann Deine Tips umsetzen (gerade habe ich von der REG noch ein Backup gezogen).

Heute früh habe ich mir so geholfen, daß ich Investox komplett abgeschossen habe mit dem Task-Manager. Ich weis das ist ziemlich riskant.
Aber Investox hat das erstaunlich gut verkraftet und ist danach problemlos gestartet und hat sogar die Berechnungstitel nochmal aktuallisiert. Ich Zukunft werde ich solche Umschaltaktionen besser lassen bzw. wenn es doch nochmal auftritt, dann habe ich jetzt eine wesentlich elegantere 1.Hilfe-Methode.
Nochmals vielen Dank.

Viele Grüße
Torsten

moneymaker

unregistriert

4

Mittwoch, 12. Mai 2004, 23:58

Hallo Herr Knöpfel,
diese Geschichte passiert immer öfters im XP-Superrechner (NIE ÜBERLASTET weil mit RIESEN-Arbeitsspeicher - schon beim AA als "arbeitssuchend" registriert :)))
Auch nervt es, daß sich die scrollbar seit 3.5.7 immer weiter nach links verschiebt und das Chartende verschwindet (liegt bereits bei meinem 2. rechten Nachbar im Garten herum, Tendez z. 3.Nachbar :)) )

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 572

5

Donnerstag, 13. Mai 2004, 10:13

Hallo,

das mit dem Scrollen wurde bereits besprochen und wird kurzfristig geändert.
Noch ein Tip: wenn ein Dialog von XP (oder vom Anwender in einem Multimontorsystem) ins Nirwana geschoben wird, können Sie beim Aufrufen die Tasten STRG-ALT+UMSCHALT festhalten, dann öffnet Investox den Dialog/ das Fenster an einer Standardposition.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Investox« (13. Mai 2004, 10:15)


moneymaker

unregistriert

6

Dienstag, 18. Mai 2004, 08:40

Strg+alt+umsch

Hallo Herr Knöpfel,

Zitat

Tip: wenn ein Dialog von XP (oder vom Anwender in einem Multimontorsystem) ins Nirwana geschoben wird, können Sie beim Aufrufen die Tasten STRG-ALT+UMSCHALT festhalten, dann öffnet Investox den Dialog/ das Fenster an einer Standardposition.


... macht doch sicher demnächst INV automatisch als "Alleskönner" , oder?

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

7

Dienstag, 18. Mai 2004, 08:55

Hallo Gerd,

das Problem bei der ganzen Geschichte ist die das WXP hier ganz klar nachgbessert werden muss denn es werden nicht nur die Fenster von Investox ins Nirvana verschoben oder lassen sich nicht mehr minimieren/maximieren sondern auch die anderer Programme!

Am ehesten treten diese Phänomene auf, wenn die CPU/Ressourcen kurzfristig überlastet werden und die Windows-Arbeitsoberfläche "einfriert"!Die Grössenangaben in der Reg.werden einfach überschrieben.

Alles schön und gut bei XP aber so was passierte bei W98 nicht und kann manchmal ganz schön nerven!
Happy Trading

moneymaker

unregistriert

8

Dienstag, 18. Mai 2004, 09:27

Hallo Udo,
Überlastung? Hier sicher nicht! 3GHz und über 1 GB Arbeitsspeicher ...
Es läuft nur INV mit einem winzigen HS. Trotzdem manchmal ... nicht immer ... wenn aber, dann immer öfter "Depot, Orderbuch ... bis INV-insgesamt" - komisch, beim Statusfenster bemerkte ich dieses "Phänomen" noch nie .
Klar, es liegt an XP - aber wenn mit ALT+STRG+UMSCH ... , mein Gedanke war/ist , unser AK ist schlauer als die MS-ler und umgeht das XP-Desaster :D

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 572

9

Dienstag, 18. Mai 2004, 10:20

Hallo,

Zitat

Klar, es liegt an XP - aber wenn mit ALT+STRG+UMSCH ... , mein Gedanke war/ist , unser AK ist schlauer als die MS-ler und umgeht das XP-Desaster


Es ist bereits jetzt so, dass z.B. Dialoge, wenn sie ausserhalb des Bildschirms liegen, von Investox automatisch in den Bildschirm verschoben werden. Bei den genannten Situationen funktioniert dies aber offenbar nicht (das lässt sich leider nur schwer reproduzieren, bei mir ist der Effekt noch nicht aufgetreten) - das Problem befindet sich wohl in der (Windows-)Fenstersteuerung, vor der Ebene der Applikation.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel