Samstag, 22. September 2018, 13:58 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Tim Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 5. August 2004

Beiträge: 441

41

Freitag, 10. März 2006, 11:17

Zitat

die noch mit DDE arbeiten


Und warum macht Ihr beide das ? Gibt es irgendwelche Vorteile gegenüber COM ? Wenn ja welche ? ?(


Cu Tim

Claudia

unregistriert

42

Freitag, 10. März 2006, 11:33

Hi Tim,

ich hatte Probleme mit dem RTT für IB. Wenn die TWS auch nur für kurze Zeit unterbrochen war oder sich aufhing, hing sich gleich auch das RTT mit auf und das ließ sich nur beheben, wenn ich alles zumachte und noch startete. Und zu allerletzt mußte ich auch immer das Investox schließen und neu starten. Gleiches passierte auch beim backfillen. Ist mir ein paar mal am Tag passiert und irgendwann war ich das leid.
Mit dem DDE-RTT ist mir das bisher noch nie passiert.

Zweites Problem, der Monitor meines Rechners wird für ein paar Sekunden weiß, wenn ich in der TWS eine Order aufgegeben habe. Ist nicht so richtig lustig. Auch das passiert nur, wenn ich das RTT für IB eingebunden habe. Auch dieser Effekt ist beim DDE-RTT auch noch nie aufgetreten. Jetzt weiß ich, daß diese ganzen Phänomene hauptsächlich an meinem Rechner liegen, der das wohl alles nicht packt, aber deshalb weiche ich eben auf diese Dinge aus, die auf meinem Rechner gut laufen.

Und im Moment nutze ich eh nicht den IB-Datenfeed, insofern muß ich auf das DDE-RTT zugreifen.

Liebe Grüße,
Claudia

Tim Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 5. August 2004

Beiträge: 441

43

Freitag, 10. März 2006, 11:47

Hallo Claudia,

vielen Dank für die Erklärung.

Ich habe RTT für IB (die COM-Version :D) hier auch im Dauereinsatz. Allerdings wirklich auf einem neuen PC, der hauptsächlich für die Investox Sachen genutzt wird.
Ich kenne die von Dir beschriebenen Probleme nicht.
Weder hängt sich wer oder was auf, noch wurde irgendwann der Bildschirm weiss.
Ganz subjektiv würde ich sagen wollen, dass es sicherlich mehr Sinn macht, wenn Du Dein System ein wenig aufmotzt (musst Du über kurz oder lang sowieso) bzw. wenn Probleme in der RTT-COM Version behoben werden (falls wirklich Bugs drin sind ? ) ??????

Backfillen mit DDE geht doch überhaupt nicht oder sehe ich das falsch ?


Cu Tim

Claudia

unregistriert

44

Freitag, 10. März 2006, 11:54

Hallo Tim,

ja, ich denke ein neuer Rechner sollte dann schon bald mal her :-)

Backfillen geht gar nicht mit DDE (zumindest mir nicht bekannt). Kann aber immer Daten bekommen, insofern ist es für mich im Moment nicht so problematisch. Das importieren ist sicher etwas lästig aber ich ab auch keine Lust, den Rechner 24 Stunden laufen zu lassen.

Liebe Grüße
Claudia

Gabi

unregistriert

45

Freitag, 10. März 2006, 12:47

Hallo Tim hallo Claudia
es gibt noch mehr die mit DDE arbeiten. INV hat einfach keine COM oder API zu guten Datenanbietern.

Die zur Verfügung stehen kannst Du vergessen was Ausfallsicherheit und Datenqualität betrifft leider!!!!!

Gabi

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

46

Freitag, 10. März 2006, 14:05

@Claudia

Was hast Du für einen Rechner (CPU) und wieviel Speicher?
Happy Trading

Claudia

unregistriert

47

Freitag, 10. März 2006, 14:34

Hallo Udo,

es ist ein P4 mit 2 GHz und 512 MB.

Liebe Grüße
Claudia

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

48

Freitag, 10. März 2006, 15:36

Hallo Claudia,

der Rechner ist für Investox grundsätzlich ok. Man könnte bei Gelegenheit noch einen Mem Riegel aufrüsten ( insgesamt 1024MB)! Es könnte im weitesten Sinn mit zu wenig Speicher zu tun haben. Man merkt dies, wenn die Festplatte plötzlich nur noch arbeitet. Dann werden Daten ausgelagert und dies kann zum blockieren des PCs führen! In den meisten Fällen sind es aber Fehler die die CPU auf 100% Auslastung treiben!

Wartest Du den Rechner regelmässig,säuberst REG ,Festplatte usw. Hast Du Windows auf Power oder Komfort konfiguriert? Laufen ressourcenfressende Programme im Hintergrund bzw. arbeitest Du neben Investox mit anderen,speicherintensiven Programmen?Läuft die TWS auf dem gleichen Rechner?
Happy Trading

Claudia

unregistriert

49

Freitag, 10. März 2006, 16:33

Hallo Udo,
Investox und TWS sind auf demselben Rechner, ich habe nur einen und da ist alles drauf. Im Tagesbetrieb heißt dies Investox, TWS und Internet.
CPU Auslastung schwankt lt. Task Manager immer erheblich, zwischen 6 % und 80 % ist alles drin.

Wartung erfogt regelmäßig mit Tune Up, und - ui - daß man Windows entweder auf Power oder auf Komfort konfigurieren kann, davon wußte ich bis heute nix.

Liebe Grüße
Claudia

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

50

Freitag, 10. März 2006, 17:54

Hallo Claudia,

mit Einstellung für "POWER oder COMFORT" sind interne Winwows Einstellungen gemeint! XP ist von Haus aus sehr "verspielt" eingestellt und das kostet unnötige Powe.Einiges kann man mit TU einstellen,andere Sachen muss man selbst optimieren! Die neuste TU-Version ist in punto REG Cleaner um einiges stärker! Ein weiterer Ressourcenfresser ist die TWS.Mit zunehmender,täglicher Laufzeit wird der PC ausgebremst.Andere Programmme u.a. aktive Virenscanner tun ihr übriges für lahme PCs!

Ob die genannten Punkte der einzige Grund für die "white Screens" sind, kann man so nicht beurteilen. Ich konnte dies bislang auch noch nicht feststellen und habe einen schwächeren PC wie Du und ebenfalls 512 MB MEM. Allerdings habe ich sämtlichen Firlefanz von Windows deaktiviert.Nicht zu verachten ist ein unsachgemäss eingestelltes Investox! Lange Historien in real Systemen können den PC erheblich beeinträchtigen,genauso wie Anwender-Stopps,komplexe Formeln mit KOMP,aufwendige Grafiken oder Berechnungstitel!

Mit einem neuen PC sollte man möglicherweise noch warten und beobachten,was hinsichtlich DUAL CORE entwickelt wird. Einige Softwares (keine Börsenprogramme)beherrschen bereits jetzt diese Funktion und auch hardwaremässig wird es bis Jahresmitte noch einiges Neues geben!

Vielleicht sollte man bei Deinem PC die Festplatte formatieren,alle Programme neu installieren und einen weiteren 512er Speicherriegel einbauen. Das ist zwar einiges an Arbeit aber den Versuch wert und die kostengünstigste Lösung.So lahm,das der PC die Features von Investox nicht schafft, ist der 2 GHZ P4 nicht.Alternativ könnte man einen zweiten Rechner kaufen und ein Netzwerk aufbauen. So könnte man diverse Investox Features ,TWS und eigene Programme auf den zweiten Rechner auslagern. Bei "Netztwerkrechnern" muss man nicht unbedingt das aktuellste Spitzenmodell haben,das aktuell so und so m.A. viel zu teuer ist....
Happy Trading

Frieder

unregistriert

51

Freitag, 10. März 2006, 17:57

Hallo Claudia,

hier (Bild) kann man XP manuell auf Leistung trimmen....
»Frieder« hat folgendes Bild angehängt:
  • opt.leistung.png

Claudia

unregistriert

52

Samstag, 11. März 2006, 16:01

@ Udo
@ Frieder

Danke für die Ratschläge!
Die XP Einstellung hab ich jetzt übernommen, mal schauen, ob ich am Montag ne Veränderung feststelle.

Ja, Frieder hat mir auch schon empfohlen, daß ich den Rechner plattmachen, neu formatieren und dann alles wieder aufspielen soll. Aber sofern es nur Investox ist, das als einziges Programm hin und wieder Probleme macht, werde ich das sicher nicht machen.

Liebe Grüße und noch ein schönes Rest-Wochenende,
Claudia

Steff

unregistriert

53

Samstag, 11. März 2006, 18:58

Hallo Herr Knöpfel,

wenn ihrer Einschätzung nach der Aufwand zu gross ist bzw. nicht im Verhältnis steht, werde ich mich demnächst an das Umstellen der Titel machen, jedenfalls danke für die Info.

Viele Grüsse
Stephan