Dienstag, 20. August 2019, 17:11 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Moneymaker

unregistriert

1

Samstag, 7. Oktober 2006, 11:12

manuelle ORM-Order automatisch "market"??

Hallo Herr Knöpfel,
bisher orderte ich real immer "market" ... HS-Basis Bezahltkurs.
Seit letzter Woche habe ich testweise auf "limit =0" umgestellt mit Umwandlung zu market nach 60s.
Während die automatischen Orders aus dem HS wunschgemäß als "Limit-Order" zur TWS geroutet werden, stellte ich fest, daß manuelle Orders aus dem ORM als "Markets" rausgehen. Ist das so gewollt? Warum?

Eine zweite Sache, die mir aufgefallen ist:
Es griff ein Stop, die Position wurde ordnungsgemäß glattgestellt, soweit auch richtig.
Nun überstimmte ich das HS und orderte manuell aus dem ORM ... was soweit auch richtig geroutet wurde (allerdings wie o.a. "market").
Mit Open der Folgekerze stellte das ORM aber wieder glatt, mit der Meldung "das Handelssystem ist OUT". Das stimmte zwar, aber durch meine manuelle Order hatte ich dies "Out" ja überstimmt und bin der Meinung, daß meine Tradehoheit über der des HS stehen sollte, diesen "manuellen Trade" betreffend, aber nicht generell die Automatik betreffend. ??
Vielleicht ist/kommt irgendwo ein Häkchen?
Bei Automatik ist es ja o.k. , hierzu ist ja auch "Out-Signale als Exit verwenden" abgehakt, aber manuelle Orders könnten/sollten dem nicht unterliegen.
Die aktuelldenkbare Lösung, Direkttrade in der TWS hat den Nachteil, daß dieser nicht in den Tradehistorien und im ORM-P/L dokumentiert ist :(
Sehen Sie eine andere Lösung?

Weitere Frage/Bitte (hat mit Obigem nix zu tun)
Könnte man im Datenchecker neben "Fehler" den entsprechenden Absolutwert in eine Spalte daneben setzen? Alternativ eine Einstellmöglichkeit für den User, ab welchem Abweichwert ein Fehler als solcher gesehen werden soll.
Beispiel: Ein FDAX-Sprung von 5Pts soll noch nicht als Fehler, einer ab 6Pts aber als Fehler gesehen werden.
Ist aber nicht lebenswichtig :D ... nur mein obiger Roman schien zu kurz zu sein als Wochenendlektüre =)

p.s. seit V4.6.13 bzw. Herausnahme der "automatischen Neuverbindung" traten die Fehlermeldungen (in den letzten Wochen per mail mit Ihnen diskutiert und dokumentiert) nicht mehr auf. Danke für Ihre Unterstützung/Änderung.
Schönes Wochenende.

Vuego

Meister

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 987

2

Samstag, 7. Oktober 2006, 12:19

RE: manuelle ORM-Order automatisch "market"??

Hallo Gerd,

Zitat

Bei Automatik ist es ja o.k. , hierzu ist ja auch "Out-Signale als Exit verwenden" abgehakt, aber manuelle Orders könnten/sollten dem nicht unterliegen.
..
Vielleicht ist/kommt irgendwo ein Häkchen?

Normalerweise sollte/dürfte das ja nicht passieren, wenn das manuelle Ordern Sicherheitsstops reinsetzt.

"Out als Exit" funktioniert doch nur wenn keine weiteren offenen Orders im Orderbuch stehen (zumindest lt. OnlineHilfe)
Gruß, Vuego

Moneymaker

unregistriert

3

Samstag, 7. Oktober 2006, 14:04

Hallo Fuego,
danke für deine Antwort.
Vielleicht übersehe ich ja etwas ??? gibt es Ordereinstellungen speziell für manuelles Ordern ??? Ich kenne nur die allgmeinen Ordereinstellungen und hierin habe ich neuerdings Limts für Enter/Exit auf Null mit "market nach 60/50s gesetzt. Meine Erwartungshaltung ist, daß diese auch allgemeine Gültigkeit haben, sprich automatisch wie manuell ...
Anmerkung: manuelle Orders werden hier ohne weitere Sicherheitsfrage SOFORT generiert. Gibt es ne Extra-Einstellung vielleicht bei/innerhalb der Sicheheitsfrage?

Zur OUT-Geschichte.
Klar steht nach manueller Order eine Position im Orderbuch. Das Out soll diese bei normaler HS-Order auch schließen, sobald HS-OUT kommt und wenn (aus welchem Grund auch immer) noch eine Position im Orderbuch steht (normalerweise würde eine solche schon in der Vorperiode glattgestellt, also eine reine Sicherheit zusätzlich bei automatischem Handel), dann eben diese Position schließen.

Was ich erhoffte/erhoffe:
eine manuelle Order aus dem ORM ist eine bewußt-gewollte Positionierung, die entsprechend wiederum nur manuell (oder durch ORM-Stops) beendet wird. Ein HS-OUT sollte nicht über dem Userwillen stehen, bzw. diesen durch automatisches Exit bei HS-OUT unterwandern. (Auch wenn das aktuell laut INV-Hilfe als "so gegeben" ist).

Habe aber inzwischen eine bessere Lösung als eine direkte TWS-Order herausgefunden: diese manuelle Order wird eh strikt überwacht, also kann man bis zu einem echten entsprechenden HS-Signal das ORM manuell disconnecten, somit würde das HS-OUT diesenfalles nix zur TWS routen, wodurch die manuelle Position dann weiterhin Bestand hätte. Die Historien blieben im ORM entsprechend den Trades ;)
Der manuelle reconnect des ORM würde nach ggf. HS- Neusignal oder nach manuellem Glattstellen der Position erfolgen.
So werde ich es bis auf weiters handeln.
Aber vielleicht hat Herr Knöpfel (wie gewohnt) eine Komfortlösung in petto?

Glaube nicht, daß weiteres Herumdiskuttieren vor einer Antwort Seiten Herrn Knöpfel Sinn macht.

Vuego

Meister

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 987

4

Samstag, 7. Oktober 2006, 14:24

Hallo,

Zitat

Zur OUT-Geschichte.
Klar steht nach manueller Order eine Position im Orderbuch.
es geht hier lt. OnlineHilfe nicht um eine Position, sondern um eine offene Order. Aber warten wir erst mal ab was Herr Knöpfel dazu sagt.

Zitat

gibt es Ordereinstellungen speziell für manuelles Ordern ???
klick mal auf das "B/S" im Depot. Sind dort Sicherheitsstops eingetragen?
Diese Ordereinstellung scheinen unabhängig von den Einstellungen des HSes sein. Vielleicht ist dort der Knackpunkt.
Gruß, Vuego

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

5

Samstag, 7. Oktober 2006, 21:59

@Gerd

Hast Du schon versucht die Strategie mit den Trade-Linien umzusetzen?
Happy Trading

Moneymaker

unregistriert

6

Sonntag, 8. Oktober 2006, 19:36

@Udo
>>Trade-Linien <<
die habe ich doch erfunden =) ...mein Patent ! :D

ich fang am besten nochmal an wie ursprünglich:

Hallo Herr Knöpfel, ....
... meine Fragen an Sie stehen im ersten Posting diese Themas =) =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Moneymaker« (8. Oktober 2006, 19:37)


Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 588

7

Montag, 9. Oktober 2006, 10:32

Hallo,

der Hinweis kam ja schon von Vuego:
"klick mal auf das "B/S" im Depot. Sind dort Sicherheitsstops eingetragen?"

Wenn man schon manuell mit einem Depoteintrag geordert hat, werden die Einstellungen seperat im Depot gespeichert und sind dort einzustellen.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

8

Montag, 9. Oktober 2006, 11:11

@ Gerd

Ich wusste natürlich nicht, das die Trade-Linie DEINE Erfindung ist.Wie bist Du eigentlich auf diese Idee gekommen?
Happy Trading

Moneymaker

unregistriert

9

Montag, 9. Oktober 2006, 13:34

@Udo
reine Glückssache ...oder blinde Kraehe ?( =) =)

Spaß beiseite,
klar ist mir das mit den TLs schon ... auch erfahrungsmäßig, sogar auch mal eine scharfe TL versehentlich vergessen, 1 h spazieren U N D tatsächlich richtig gewesen :rolleyes:
...so´n Pech auch :P

@Herr Knöpfel
Schön wäre es, wenn manuelle Depot-Trades genau den HS-Einstellungen entsprächen, oder alternativ voll extra eintellbar wären, ... es könnte die gleiche Einstellbox wie beim HS Verwendung finden 8:)

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 588

10

Montag, 9. Oktober 2006, 14:17

Hallo,

>>es könnte die gleiche Einstellbox wie beim HS Verwendung finden

genau das ist bereits der Fall. Klicken Sie doch einfach mal auf B/S im Depotfenster (Einstellungen für Depotorders bearbeiten).

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Moneymaker

unregistriert

11

Montag, 9. Oktober 2006, 17:05

Hallo Herr Knöpfel,
danke ... der Wald vor lauter Bäumen ;)
Die Einstellungen waren aber genauso auf Limit=0 , mein Fehler: die Zeit für Limit->Market war auf 5 sec ... :baby:

Puhhhhhhhh ich Dösbattel =) ... (auf bayerisch: Depp) =)

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

12

Montag, 9. Oktober 2006, 18:48

Hallo,

vielleicht wäre es zukünftig möglich ein Kontrollfenster für die TLs zu intigrieren. Manchmal übersieht man in der Tat die ein oder andere "scharfe" TL da lediglich der Linienkopf den Unterschied zeigt.Könnte man,Herr Knöpfel,zukünftig mehr Transparenz,Sicherheit und Kontrolle per Dialog oder Pop_Up anbieten?
Happy Trading

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 588

13

Dienstag, 10. Oktober 2006, 10:02

Hallo,

das lässt sich in "Zeichenobjekte bearbeiten" integrieren.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Moneymaker

unregistriert

14

Freitag, 13. Oktober 2006, 09:07

Hallo Herr Knöpfel,

obwohl in den HS-Ordereinstellungen (und neuerdings Dank Ihrer und Vuegos Hilfe auch in den Depot-Einstellungen) steht:

Exit Limit relativ zur Basis , Wert = 0 ... Limit in Market wandeln nach 50 Sekunden

... stelle ich fest im Realhandel, daß die Exits trotzdem sofort als "Markets" geroutet werden.

Ist zwar net schlimm, weil bis neulich gingen alle meine Orders als Markets raus, trotzdem ...
Die Enters sind ok

Geben Sie mir bitte Bescheid, falls das Problem (wie so oft) an mir liegt.