Sonntag, 18. November 2018, 10:10 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Moneymaker

unregistriert

1

Dienstag, 24. April 2007, 13:42

Forex , Volumina für Marktplus

Hallo Forextrader,
vielleicht ist meine Frage doof, ich bitte um Nachsicht, weil mich bislang die Forex weniger interessierte.

Habe extra das Tenfore-RTT gekauft , um mit MarkPlus ein wenig an einem FOREX-HS herumzubasteln.
Jetzt erstaunt mich, daß via Tenfore weder Volumina noch Markttiefe für die Forex-Titel übertragen werden.
Auf Anfrage schreibt mir Tenfore:
"Bezüglich FX Volumen & Markttiefe, da unser TenforeX Feed kein Handelsfeed als solches ist, haben wir lediglich Bid & Ask Werte vorhanden, kein Volumen. "

Wie macht ihr das denn mit Forex und Marktplus ?

Moneymaker

unregistriert

2

Dienstag, 24. April 2007, 19:46

will keine/r mir was dazu schreiben ?

bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

3

Dienstag, 24. April 2007, 19:58

Hallo Gerd

> will keine/r mir was dazu schreiben ?
Nur - ich :rolleyes:

Aber ich kann Dir auch nur schreiben, das war das Erste, was ich mir nach einem Tag Tenfore Daten angesehen habe: kein Forex Volumen. Schade, ich dachte, ich hätte da ein HS dafür. Nun wird es wohl noch weiter in der Schublade bleiben.

@all

Handelt jemand Forex mit INV? Also, richtig Forex, nicht Futures auf Währungen! Das würde mich auch interessieren: wie mit INV? Oder überlassen wir dieses Feld kampflos den Banken und Herrn Soros?
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Moneymaker

unregistriert

4

Dienstag, 24. April 2007, 20:24

Hallo Bernd,

danke! Ich dachte schon, ich sei selbst auch schon im Nirvana gelandet, mitsammt Beitrag, ohne es gemerkt zu haben. =)

Mich wundert eine Sache allerdings sehr:
ich habe schon Forex-Währungs-Daten mit Volumina von "jemandem" gesehen, allerdings weiß ich nicht zu 100% , ob die von Tenfore oder von Reuters waren - .
Quatsch ist es auf jeden Fall, wenn man Tenfore-Kursdaten und die Volumina von IB-Idealpro nutzen soll.
Bei mir kommen bezüglich Forex jedenfalls aktuell 2 Fehlinvestionen zum tragen: M+ und Forexfeed.

Meinem FDAX-System reichen GsD die IB-Daten für 8€

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

5

Dienstag, 24. April 2007, 22:09

Anstatt des Volumens nimmt man ersatzweise die Ticks! Wo viele Ticks auftauchen wird in der Regel Umsatz gemacht-was sich am Profil abzeichnet! Zwar gibt es leichte Verschiebungen aber bevor man gar nichts hat ist das eine Alternative!
Happy Trading

bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

6

Dienstag, 24. April 2007, 23:23

Hallo Udo

Äääh, welche vielen Ticks? Dann würde ich sie gerne nehmen, ersatzweise versteht sich.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

7

Dienstag, 24. April 2007, 23:35

@Bernd

>>Äääh, welche vielen Ticks? <<<

Gibt es keine Ticks oder meinst Du wo man das einstellt?
Happy Trading

ghnugili

unregistriert

8

Mittwoch, 25. April 2007, 06:12

Zitat

Original von Moneymaker

ich habe schon Forex-Währungs-Daten mit Volumina von "jemandem" gesehen, allerdings weiß ich nicht zu 100% , ob die von Tenfore oder von Reuters waren


Von Reuters werden die Daten nicht gewesen sein. Dort bekomme ich für die Forex auch kein Volumen.

Da die Währungen direkt über die IM-Banken gehandelt werden, könnte es mit einem Volumen auch recht schwierig werden

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ghnugili« (25. April 2007, 06:14)


Moneymaker

unregistriert

9

Mittwoch, 25. April 2007, 10:36

Zitat

aber bevor man gar nichts hat ist das eine Alternative!

Hallo Udo,
dann ist aber m.E. die noch bessere Alternative: IB-Idealpro-Daten. Also "gar nichts" hat man nicht :D
Deren Nachteil ist, daß der Backfill auch keine Volumina bringt und IB dies auch nicht ändern will (nicht einmal meine Drohung mit Kontolöschung brachte da was, obwohl mein Konto 99% von IB ausmacht =) =) )
Dafür sind sie kostenlos - .

In diesem Zusammenhang wäre es interssant zu wissen, welche Aussagekraft die Idealpro-Volumina im Vergleich zu den echten FOREX-Volumina haben.
Wäre hierin eine Korelation höher 90% erkennbar, könnten M.E. die IB-Daten möglicherweise M+ technisch auch zufriedenstellend genutzt werden.

Hierzu wäre die Meinung unserer FOREX-Profies gefragt.
Leider äußert sich ja keiner :baby: .... die posten net mit "Jedem" :fire:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Moneymaker« (25. April 2007, 10:39)


Frieder

unregistriert

10

Mittwoch, 25. April 2007, 11:02

Hallo,

die TPRT-Forex-Daten haben ja auch keine Volumina und kommen als Last-/Bid-/ und Ask-Preise, im Gegensatz zu den Ideal-Pro-Daten, die ausschließlich als B/A kommen, dafür aber mit Volumina.

Leider haben die IB-Daten recht wenig mit den TPRT-Forex-Daten gemeinsam, sodaß mein Versuch, ein auf TP-Daten entwickeltes HS mit Ideal-Pro zu traden kläglich gescheitert ist.

Die einzige Möglichkeit wäre es, historische Ideal-Pro-Daten irgendwo zu beziehen: meine diesbezügliche Anfrage bei IB wurde nichtmals beantwortet.....

Oder hat etwa ein User dieses Forums solche Cask-market-Daten auf der Platte???

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frieder« (25. April 2007, 11:07)


Gabi

unregistriert

11

Mittwoch, 25. April 2007, 12:25

Forex Handel mit unterschiedlichen Daten ist sehr problematisch.
Es gibt praktisch keinen Standard für die Zusammensetzung der Daten jeder Provider hat da seinen eigenen Ansatz.
Grüsse Gabi

Moneymaker

unregistriert

12

Mittwoch, 25. April 2007, 13:31

Hallo,
daß es keine Markttiefe geben kann im freien Handel, leuchtet mir inzwischen ein.
Aber genauso wie IB die Volumina der (zumindest) Partizipationsbanken weiterreicht, könnte doch Tenfore das auch tun. Abhängig vom Eigenbezug, sollte das doch möglich sein, oder?

Egal, jedenfalls scheint es für HSé - M+ und FOREX unsinnig Tenfore zu haben, leider :(

Frieder

unregistriert

13

Mittwoch, 25. April 2007, 13:41

Hallo Gerd,

ganz so schnell würde ich nicht aufgeben: Tenfore hat über 80 Banken mit ihren Forex-Daten im Angebot, da werden wohl auch die Banken dabei sein, die IdealPro ausmachen.

Habe soeben mit der Tenfore-Hotline gesprochen: sie versuchen herauszufinden, wer sich hinter IdealPro befindet. Wenn dieses gelingt, können Tenfore-Abonenten diese Daten für jede Währung bis Herbst 2003 per CD als Tick-Daten beziehen.

Sobald ich diese Nachricht habe, werde ich es hier posten.

Moneymaker

unregistriert

14

Mittwoch, 25. April 2007, 14:37

Hallo Frieder, hallo Nick,
mir geht es net um die Kurse allein, sondern um die zugehörigen Volumina, nötig für MarktPlus.
Auch brauche ich nicht unbedingt historische Daten, weil ein ggf. M+ -HS "near scalping" arbeiten soll.
Bis ein solches entwickelt und getestet wird, sind ausreichend eigene Daten gesammelt. (Nicht jeder klickt schnell einen Zweizeiler, wie Udo ** :D )

Die Banken, mit welchen IB zusammenarbeitet habe ich irgendwo (??) auf deren page schon gesehen, aber was bringt das?
Ich hatte mir vorgestellt, daß mit mehr Tenfore-Datenvolumen IB auch zu mehr Tics gezwungen wird, weil Orders IB doch dazu zwingen.
(Das wieso, warum, weshalb wurde in anderen threads ja zur Genüge besprochen)

Weißt du / wisst Ihr was ich meine?

** Übrigens @Udo
an einem Marktplus- und 2-klick-lukratives HS -Seminar bei Dir nehme ich gerne auch teil.
Auch wenn ich mich mit dem BRK anliefern lassen müßte =) =)

Gabi

unregistriert

15

Mittwoch, 25. April 2007, 15:19

Das Volumen im Forex Handel hat keine große Aussage da der Markt ausschließlich von Market Maker beherrscht wird. Diese setzen ihr Ordervolumen so das sie eine hohe Wahrscheinlichkeit der Teilausführung haben. Eine Folge der komplexen und historisch bedingten Handelsstruktur im F/X.

Die Zunahme des privaten Währungshandel und das Angebot vieler Firmen ist natürlich die wahre Freude für die Market Maker -da können sie richtig schön abzocken.
Um wirklich gut Forex /Kasse zu traden braucht man andere Plattformen z.B. das neue FX- Market Space von Reuters und der CME oder Dealing.

Aber da beginnt der Spieleinsatz bei min. 1Mill.$

Reuters Dealing 3000 Spot Matching ermöglicht anonymes elektronisches Handeln auf dem Devisenkassamarkt in Echtzeit. Reuters Dealing 3000 Spot Matching wird derzeit in über 40 Ländern angeboten und ermöglicht den Handel in über 44 Währungspaaren, die sowohl die wichtigsten Industrienationen als auch einige Schwellenländer umfassen. Über 1,100 Banken haben dieses Produkt abonniert.

Es gibt im internationalen Devisen- und Geldmarktsektor kein größeres und besser etabliertes Netzwerk. Anwender von Dealing 3000 Direct finden problemlos Kontrahenten und Liquidität.

Gruss Gabi

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

16

Mittwoch, 25. April 2007, 20:17

Hallo,

Markt Plus ist so konzipiert das es mit so ziemlich allen Daten klar kommt. Hat man kein Bid-Ask Volumen verwendet man die Differenz der BID-ASK Kurse-fehlen zu viele Ticks in der Basis komprimiert man- um nur zwei der etlichen Möglichkeiten zu nennen. Das eben genannte ist natürlich nicht der Daten-Idealfall, aber man muss das verarbeiten, was der Datenprovider liefert! Exakte Daten benötigt man wenn man scalpt,kleine Komprimierungen handelt oder versucht das Orderbuch zu "automatisieren". Auch das Market Profile nach Steidelmayer erfordert exaktes Volumen da sonst die TPOs falsch dargestellt werden.Da M+ dies noch nicht kann, ist es aber erst mal uninteressant...
Happy Trading

Frieder

unregistriert

17

Montag, 7. Mai 2007, 13:00

Hallo,

da Tenfore die Banken des Ideal-Pro Handesl nicht herausfinden konnte bin ich mal selber auf Suche gegangen.

Ein Anruf in der Schweiz brachte sofort die nötigen Infos:

der Ideal-Pro - Handel von IB wird mit der
Citibank, GP-Morgan, Bear Sterns, Deutsche Bank, UBS, Barkley und RBS abgewickelt.

Die Daten von Barkley und UBS stehen in Tenfore als eigener Datenfeed zur Verfügung.

Hat jemand Interesse, für diese Datenanbieter ein FX-HS über IB mit zu entwickeln?