Samstag, 20. Oktober 2018, 11:44 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

mergan

unregistriert

1

Freitag, 6. Juli 2007, 09:18

Volumenchart formatieren

hallo und guten morgen an alle user,

ich habe INV-XL ganz neu und bin gerade beim einrichten des chartfensters.
es besteht aus einem candlechart und einem volumenchart.
im volumenchart wird die skalierung durch die hohen umsätze der eröffnungs- / schlussauktion extrem im laufenden handel verzerrt, bzw. gestaucht.

1. gibt es eine möglichleit, diese beiden volumenspitzen, die für den laufenden handel unrelevant sind, auszublenden.

2. gibt es eine möglichkeit den volumenchart UNTER dem candlechart anzuordnen (habe es in meinen alten systemen so gehabt und bin ein gewohnheitstier)

danke für eure hilfe und ein erfolgreiches trading
ciao
frank

Candle

unregistriert

2

Freitag, 6. Juli 2007, 09:29

Hallo Frank

Zu1)
Vielleicht hilft dir eine logarithmische Einstellung der Y-Achse
Doppelklick auf die Y-Achse und Skalierung Logarithmisch anhaken.
Du könntest auf dem gleichen Wege auch die Skalierung Manuel wählen und die MIN/MAX Werte vorgeben.

Zu 2)
JA! Selbstverständlich kannst du Indikatoren auch unterhalb anordnen. Hierzu ziehst du den Basistitel (nicht den Indi) aus dem Fenster nach oben. Der Indi bleibt dann unter dem Basistitel.

Gruß
Candle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Candle« (6. Juli 2007, 09:39)


mergan

unregistriert

3

Freitag, 6. Juli 2007, 09:35

hallo candle,

danke, deine antwort ist schon die "halbe miete"

viele grüsse
frank

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

4

Freitag, 6. Juli 2007, 09:41

Hallo,

das Volumen lässt sich auch z.B. mit dem Indikator "Min" begrenzen. Ich empfehle, hierzu eine Chartstudie anzulegen. Hier eine kurze Anleitung dazu:

1) Einen beliebigen Chart öffnen und Menü "Chart / Chartstudie / Zufügen/Bearbeiten..." klicken
2) "Neu" klicken
3) Unter "Name" eingeben (z.B.): Umsatzchart
4) Unter "Indikatoren/Zeichne in" wählen: einen neuen Teilchart unten
5) Dann "Zufügen" klicken, um einen Indikator zu wählen.
6) Kategorie "Mathe/Trig" den Indikator "Minimum" wählen, OK klicken.
7) Unter "Minimum" einstellen:
- Daten: "Volume"
- Daten: "1000" (wenn das Volumen standardmäßig auf 1000 begrenzt werden soll)
8) OK klicken.
9) Unter 'Min' formatieren die Anzeige formatieren (normalerweise "Säulen"). OK klicken.
10) Wenn die Min-Einstellung, also die Begrenzung des Volumens, beim Einfügen abgefragt werden soll, das Kästchen neben "Min" abhaken.
11) OK klicken, um die Chartstudie zu speichern.
12) Die Chartstudie steht jetzt zur Verfügung und kann mit "Zufügen" gleich in den Chart eingefügt werden.

Mit Rechtsklick auf die eingefügte Datenreihe, Befehl "Indikator einstellen" kann die Begrenzung des Volumens dann jederzeit auch im Chart verändert werden.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Candle

unregistriert

5

Freitag, 6. Juli 2007, 09:41

Gerne

Ich habe meine Antwort editiert. Vielleicht hilft dir die Atwort zu 1) jetzt auch weiter.

Gruß

mergan

unregistriert

6

Freitag, 6. Juli 2007, 09:56

@ herr knöpfel,

@ candle

danke für die hilfen,
bin schon am anpassen und versuche beide lösungen, dümmer werde ich davon bestimmt nicht.

viele grüsse
frank

mergan

unregistriert

7

Freitag, 6. Juli 2007, 10:30

@ herr knöpfel

hat prima geklappt und bald werde ich mein altes metastock wohl nicht mehr vermissen !!!

danke und viele grüsse

mergan

unregistriert

8

Freitag, 6. Juli 2007, 10:34

@ candle

hat zwar auch ganz gut geklappt, aber herrn knöpfels lösung ist eleganter, weil damit der umsatzchart sofort unten erstellt wird und bereits eingefügte formeln im candlechart nicht extra nach oben transportiert werden müssen.
---> zwei schritte in einem.

trotzdem merci vielmal

viele grüsse
frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mergan« (6. Juli 2007, 10:34)