Dienstag, 21. August 2018, 00:50 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

ghnugili

unregistriert

1

Dienstag, 24. Juli 2007, 23:08

Backfill mit IB RTT bricht ab

Hallo,

leider sind mir heute durch ein defektes Netzteil an meinem PC einige Daten verloren gegangen, welche ich nun den ganzen Abend wieder per Backfill auffülle.

Ich arbeite mit IB und der RTT für IB Version 2.8.3

Da es etwas über 30 Titel sind, würde ich die Titel gerne alle automatisch hintereinander backfillen lassen, was aber leider zur Folge hat, daß das RTT nach etwa 2 Titeln mit der Meldung "Historical Market Data Service error message: Historical data request pacing violation" abbricht.
Ein sofortiges neu starten des Backfill bewirkt nichts. Das RTT bricht sofort wieder ab. Erst nach etwa 5-10 Minuten kann es weiter gehen, ab nun an kommen wieder Daten, bis alles wieder von Vorn losgeht.

Die Backfill Time-Out Zeit steht bei mir auf 180 Sekunden.

Hat hierfür jemand eine Lösung bzw. einen Weg um das ganze etwas zu vereinfachen bzw. zu automatisieren ?
Jeden Titel einzeln fillen und zwischen zwei Titeln noch 5-10 Minuten warten ist nicht ganz das was ich mir unter Backfill vorgestellt habe.


Würd es etwas bringen, die Backfill Time-Out Zeit zu erhöhen ?
Begrenzt IB die Menge der Anfragen für den Backfill innerhalb eines gewissen Zeitkorridor ?

Vielen Dank für eure Hilfe !

Gerasan

unregistriert

2

Mittwoch, 25. Juli 2007, 13:20

RE: Backfill mit IB RTT bricht ab

Hallo ghnugili,
ja, IB begrenzt die Backfill-Anfragen auf eine bestimmte Menge. Danach wird eine Delayzeit von ca. 10 Minuten erzwungen. Das habe ich in einem Offiziellen Statment von IB gelesen. Kann mich leider nicht mehr erinnern, es waren Release Notes oder sonst was. RTT kann dafür nichts. Ich habe die Erfahrung gemacht, das IB-Backfill verlässlich nur wenige Stunden auffüllen kann. Beachte auch das Aufgezeichnete Daten und gebackfillte Daten nicht gleich sind.

ghnugili

unregistriert

3

Mittwoch, 25. Juli 2007, 23:01

Hallo Gerasan,

vielen Dank für deine Auskünfte.
Die Sache mit der Mengenbegrenzung habe ich mir schon fast gedacht.

Das die Backfill Daten von den Aufgezeichneten Daten abweichen ist mir bekannt. Im Normalfall schreibe ich ja auch fleissig alles mit 24 Std. 7 Tage :-)
Leider gibt es Ausfälle, auf die man sich so gut wie nicht vorbereiten kann. Hier sind mir dann Backfill Daten lieber als keine Daten.

@ Herrn Knöpfel

Wäre es hier möglich, die Time-Out Zeit des Backfills auf mehr als nur 600 Sekunden zu erweitern ?
Damit könnte diese Begrenzung vielleicht mit Boardeigenen Mitteln umgangen werden.

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

4

Donnerstag, 26. Juli 2007, 09:19

Hallo,

das lässt sich machen, hoffentlich hilft es.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel