Montag, 22. Oktober 2018, 15:17 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Felk

unregistriert

1

Mittwoch, 9. Juli 2008, 21:35

Tutorial gesucht

Hallo!

Ich schlage mich jetzt schon etwas länger durch Google und suche ein relativ einfaches Tutorial für VBS...
Ich habe mich selber auch schonmal versucht und wollte ein kleines Programm machen, womit man den Computer herunterfährt...
natürlich nur zum probieren ;)

PHP-Quelltext

1
2
3
4
5
6
antwort MsgBox("Ein Fehler liegt vor, soll Windows heruntergefahren werden?"vbYesNo vbQuestion"Frage!")
If antwort vbYes Then
...
Else
...
End If


Ich habe noch keine funktionierende Funktion zum öffnen von Programmen gefunden... ich wollte dann einfach C:\Windows\System32\Shutdown.exe starten lassen.

Ich habe es schon mit "Shell" und "AppActivate" probiert, aber irgendwie funktioniert nichts bei mir O_ö

Ich hab auch mal Die Siedler gespielt und relativ erfolgreich die Karten geskript, dort haben wenigstens alle Funktionen in der Referenz problemlos funktioniert...

Es würde mir wirklich reichen, würde mich jemand aufklären, was ich falsch mache! :baby:

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

2

Mittwoch, 9. Juli 2008, 21:49

Hallo Felk

Schau doch mal bei wikipedia vorbei, ganz unten auf der Site haben sie unter "Siehe auch" oder "Weblinks" interessante Querverweise zum Thema VBS. Vielleicht findest Du dort das passende KnowHow für Dich.

In diesem Forum beschäftigen sich auch einige mit VBS - aber eher nur im allergrössten Notfall, wenn ein Problem in Zusammenhang mit Trading und Börse sich gar wirklich rein gar nicht anderst lösen lässt :) Es wäre hier eher überraschend für alle, wenn jemand Lust hätte, ein reines Programmierproblem zu diskutieren :engel:
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Felk

unregistriert

3

Mittwoch, 9. Juli 2008, 21:59

Okay, ich werd mal schauen, ich hab diese Seite ja auch per Google gefunden und dachte vielleicht bekomm ich nen guten Ratschlag...

Naja ich schau mir mal das im Wikipedia an :D

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 901

Wohnort: Giessen

4

Donnerstag, 10. Juli 2008, 00:11

Es wäre hier eher überraschend für alle, wenn jemand Lust hätte, ein reines Programmierproblem zu diskutieren


Lieber Bernd,

selbstverständlich ist das nicht so. :wacko:
Wir sind doch alle nur zur akademischen Grundlagenforschung auf die Welt gekommen.
Zur Not schreiben wir unseren Compiler selber, wenn es die benötigte Entwicklungssprache nicht gibt.
Ich zumindestens mach das so seit über 20 Jahren. ;(

Hat mir auch gar nicht geschadet, brum brum. 8| 8| :baby:
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

5

Donnerstag, 10. Juli 2008, 00:27

Hoi Lenzelott

Schön, munter von Dir zu lesen.

Compiler selber schreiben war ja schon spätes Stadium. Ich musste vor 30 Jahren noch meinen ersten Computer selber zusammenlöten, auf dem Papier assemblieren, hex eintippen und Enter hat das Schieberegister ins Ram reingedrückt :D Hast Du gewusst, dass man in 1k RAM einen Schach-Algorhytmus (ohne Rochade) unterbringen kann?

Du junger Spund Du :D 8) :engel:
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 901

Wohnort: Giessen

6

Donnerstag, 10. Juli 2008, 01:13

Ich gestehe vor dem Compiler kam der Assembler. Auch bei mir.
Mein kleiner Sinclair ZX81 hatte auch nur 1KB RAM und der Z80 hatte unter 1MHz Taktfrequenz.
Ich habe jede Subroutine dreimal auf unterschiedlichem Weg programmiert. Anschließend die Bytes gezählt, die der Code verbraucht und die Taktzyklen berechnet.
Gewonnen hatte der Code mit dem höchsten Sharpratio.....
Was ein Entwicklungsaufwand.

Aber dann kam der C64. Meiner hatte übrigens dann irgendwann 256KB Arbeitsspeicher und war der erste "Multitasking Home-Computer" in Deutschland /glaube ich zumindestens).
Lustige Platine selber Layoutet und gelötet und das C64 Kernel umgeschrieben(Epromer war pflicht), so dass man mittels eines Umschalters im Gehäuse auf eine der 4 verschiedenen 64K Bänke umschalten konnte.
Im Hintergrund wurde dann der "Schdägg" von 0100 und der Screen in ein extra 8K cemos RAM (dass mittels extra geschaffener zusätzlicher IO Leitungen unter C000 eingeblendet werden konnte) geschoben von dort für den aktuellen Task zurückgeladen und alle 6510 Register wieder verhummst und schon hatte man einen "anderen" Compter vor sich.

Und weil die die Floppy über die grotten langsame serielel Schnittstelle nicht zu ertragen war, habe ich mir eine RAM Disk selber Layoutet und gelötet und ins Kernel implemetiert.
Und ich war 16 und braucht das Geld.
Als eines der ersten CCC Mitglieder habe ich den guten Wau Holland noch persönlich gekannt.
Der ist ja leider vor 7 Jahren zu früh von der großen Bühne des Lebens abgetreten.
Sehr schade, wirklich netter Kerl, mit dem konnte man immer einen guten Tropfen Wein trinken und dabei Unsinn "aushacken".

Was waren wir Kerle................................

Da ist mir VBS doch viel zu profan, da mach ich nicht mehr mit. Das kann ja jedes Kindergartenkind programmieren.
IT muss mystisch und kryptisch sein, sonst haben die Leute keine Erfurcht vor denen, die es beherrschen.

"Nachsatz: deshalb mag ich Binärtechnik. Da gibt es nur drei Zustände: High, Low und Kaputt."
Stammt von Wau, paßt auch sehr schön auf Handelssysteme!
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

7

Donnerstag, 10. Juli 2008, 07:53

Hoi Kalli

IT muss mystisch und kryptisch sein, sonst haben die Leute keine Erfurcht vor denen, die es beherrschen.

Ja, so war das. Nur leider ist der Mythos Geschichte. Nicht dass heute viele noch was löten könnten oder ein Programm mit mehr als Hallo Welt hinkriegen. Aber in den Köpfen steckt: da es soviele PCs und Programme gibt, muss das doch eigentlich jeder können. Und so überholt wieder ein zum Massengut gewordener Artikel seine eigene Realität und fertig ist mit Mythos :S

Bei Computern war genau damals Schluss mit Lustig, als jeder was davon zu verstehen glaubte und sogar die Kids in der U-Bahn über Computer redeten. Beim Trading sollten sich eigentlich gute Gelegenheiten bieten, wenn Dir Dein Frisör von der nächsten Aktie vorschwärmt, der Zahnarzt Tipps will und gar noch die Kids in der U-Bahn statt von PC-Games von Aktien reden würden :D

Ich wünsch Dir einen erfolgreichen Tag mit dem Mythos Trader!
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 901

Wohnort: Giessen

8

Donnerstag, 10. Juli 2008, 10:18

Hallo bernd,

ich wollte eigentlich mein nächstes Handelssystem nach einem Bordeaux Wein benennen, jetzt könnte ich mir aber auch vorstellen das Ding
"Myth of the cores" oder "Defender of the 4th core" zu nennen.
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

222

Benutzer

Registrierungsdatum: 9. Juli 2003

Beiträge: 63

9

Donnerstag, 10. Juli 2008, 16:35

Hallo,
schaue doch mal bei:

http://www.gruenthal.de/tutorial/vbscript/vbstutor.htm

Aber richtig glücklich bin ich damit auch nicht geworden.
Ich würde mir auch mehr Beispiele z.B. in der Investox-Dokumentation wünschen, bzw. Beispiele was mit VBS und Investox alles möglich ist.

222

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

10

Donnerstag, 10. Juli 2008, 19:11

Ich lach mich weg!

jetzt könnte ich mir aber auch vorstellen das Ding
"Myth of the cores" oder "Defender of the 4th core" zu nennen.

Wirklich eine prima Idee, ein ganz neuer Namensraum für HS-Projekte. Unglaublich aber Vario, wie viel Zeit man sonst beim sinnieren über neue Namen verbraucht :D

Meine nächsten HSe könnten also tatsächlich Mice, Catcan, King of the Hill oder Split-Bomb heissen. Redcode wäre natürlich schon reserviert für ein Holy Grail System, nur Agony kann ich noch nicht gut zuordnen 8)
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch