Donnerstag, 15. November 2018, 14:43 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Fido

Profi

Registrierungsdatum: 26. September 2004

Beiträge: 162

1

Freitag, 26. März 2010, 12:30

Dateneinlesung

Hallo Forum,
ich habe mir ein paar Testdaten zum (wie der Name sagt) testen käuflich erworben. Nun sind diese Daten allerdings im TXT bzw. CSV Format und müssen somit entsprechend eingelesen werden. Dies war bisher eigentlich kein Problem. Leider bekomme ich bei meinen neuen Daten das Problem mit dem Datums-bzw Zeitstempel nicht in den Griff. Er meldet mir immer Fehler unter Datum. Wenn ich Trennzeichen entferne, bekomme ich es ohne Fehlermeldung, allerdings springt dann die Zeitspalte in die Spalte1 unter Datum über. Somit habe ich natürlich eine unrealistische X-Achse. Ich denke für Inv-Geübte dürfte das kein Problem sein; vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Vielen Dank
Fido
»Fido« hat folgende Datei angehängt:
  • ESM0.TXT (759 Byte - 111 mal heruntergeladen - zuletzt: 7. November 2018, 14:23)

nrwrules

unregistriert

2

Freitag, 26. März 2010, 14:37

Ich kann bei dem speziellen Problem nicht helfen, aber Daten zum Testen brauchst Du m. M. n. nicht unbedingt kaufen.

Einzelne Futurekontrakte kann man ohne weitere Kosten über einen (US)-Broker, der Demoaccounts in Verbindung mit Ninjatrader anbietet, auch downloaden und als TXT-File abspeichern.

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

3

Freitag, 26. März 2010, 14:41

Hallo Fido,

wie hat denn das alte Format der Daten ausgesehen, mit dem das Einlesen vorher funktioniert hat?

Fido

Profi

Registrierungsdatum: 26. September 2004

Beiträge: 162

4

Freitag, 26. März 2010, 16:15

Hallo Udo,
vielen Dank zunächst. Es waren ebenfalls txt-Dateien. Diese waren aber gerade beim Uhrzeitstempel anders aufbereitet. Wahrscheindlich müsste man den Uhrzeitstempel verändern; aber wie mach ich das bei der Größe der Datendateien?

Viele Grüsse
Fido

Yoggi

unregistriert

5

Freitag, 26. März 2010, 18:14

Hallo Fido,

ich weiß nicht, wieviele unterschiedliche Dateien Du hast. Ich würde es zuerst über Excel versuchen, die Daten dort importieren, dann die Spalte mit dem Datum mit Zellen formatieren - Datum so verändern, dass INV später mit der TXT Datei keine Probleme mehr hat, also in das Format bringen, wie Deine "alten" txt-Dateien.
Alles Gute
Yoggi

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 572

6

Freitag, 26. März 2010, 18:21

Hallo,



der Import des Beispiels funktioniert bei mir, wenn ich das Trennzeichen für das Datum löscht und die Datumsreihenfolge J/M/T angebe. Eine Zeitspalte enthält das Beispiel ja nicht?



Viele Grüße

Andreas Knöpfel

mike45

unregistriert

7

Freitag, 26. März 2010, 20:39

hallo fido,



hast du die daten von disktrading gekauft?



wenn ja, dann hast du mit einem deutschen excel das problem, das datum zu formatieren. bei mir wurden manche daten als text erkannt und andere wieder als datum.

ich hab das problem dann so gelöst, dass ich im excel den string auseinandergenommen habe und dann als datum wieder zusammengesetzt habe.



ev. wirst du auch noch ein problem mit . und , für komma haben. war bei den fx rates so. ich habe dann im excel alles neu gerechnet. dann kann man die daten in eine txt reinkopieren.



lg

michi

Fido

Profi

Registrierungsdatum: 26. September 2004

Beiträge: 162

8

Freitag, 26. März 2010, 22:39

Hallo michi,
genau so ist es; von distrading. Dass dies solche Probleme ergibt, hätte ich nicht gedacht. Nun ja, vielleicht kannst du mir das mal näher erklären mit "String auseinandernehmen und als Datum zusammensetzen? Leider bin ich hiermit nicht sehr auf der Höhe!


Vielen Dank für deine Hilfe

Fido

mike45

unregistriert

9

Freitag, 26. März 2010, 23:45

hi,

das problem ist amerikanische datumschreibweise und einmal als text formatiert und einmal als wert...



wenn du Excel 2007 hast mach folgendes:

geh auf den menüpunkt Daten und wähle dann "Aus Text"

dann importiere die datei, in eine spalte also KEINE trennzeichen.



du hast nun im idealfall den ganzen datenwulst in spalte a.

dann mußt du für jeden datums teil mit textformeln den relevanten teil herauslösen:

z.b. 03/26/2010 dann mach für den monat "=Links(A?; 2)", für den tag in eine andere spalte "=Teil(A?; 4; 2)" und für Jahr "=Teil(A?; 7; 4)"

dann geh in eine neue spalte und füge die textfragmente wieder zusammen: "=spalte tag & "/" & spalte monat & "/" & spalte jahr.

jetzt hast idealer weise in einer spalte 26/03/2010 stehen; dann gehst du in eine neue spalte und gibst du folgende formel ein "=wert(spalte wo das neue datum steht).



willst du dann noch die uhrzeit dazu nehmen mußt du mit der =Teil formel dir aus der spalte a noch die uhrzeit rausholen. dann diese durch 100 dividieren und dann zu deinem als datum verfügbaren WERT!!! dazu addieren: "=datumswert + stunden in zahlen / 24"



wenn du dann noch nicht die nerven verloren hast steht jetzt in der zelle "26/03/2010 23:00" bei minuten daten etc. mußt du dich halt weiterspielen.



viel spaß, wenn du noch was brauchst pn schicken

lg

michi

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

10

Samstag, 27. März 2010, 08:30

Eine Alternative zu Excel für sehr grosse Datenmengen und viele Dateien in einem Rutsch (!) gibt's hier; falls die Daten mit Zeitstempel versehen sind auch mit Anpassung der Zeitzone.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Fido

Profi

Registrierungsdatum: 26. September 2004

Beiträge: 162

11

Sonntag, 28. März 2010, 09:24

Vielen Dank für die Unterstützung (vor allem an Michi!),
ich habe festgestellt, dass ich mit einer alten Metastockversion die vorgegebenen Metastockdaten in disktrading konvertieren kann, so dass sie einlesbar sind.
Leider funktioniert es komischerweise nur bis zur 60 Minutenkonvertierung , bei 1 Minute gibt`s schon Error bei der Konvertierung. Ich bin aber voerst aus zeitlichen Gründen
zufrieden.

Vielen Dank

Fido