Donnerstag, 21. Juni 2018, 04:23 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

1

Donnerstag, 24. Februar 2011, 10:26

auf 1PC 2x100 Titel aufzeichnen über IB

Hallo,

wenn man 2 PC's hat, kann man auf jeden PC eine TWS & RTT starten und kann bis zu 100 Titel über IB aufzeichnen. Leider existiert von Seiten IB die 100 Titelbeschränkung, d.h. gibt man mehr Werte an, dann werden willkürlich Kursaufzeichnungen ausgesetzt.

Nun würde ich gerne die Kursaufzeichnung auf einem PC zentralisieren.

1.Idee:
starte 2x TWS & RTT auf einem PC und weise jedem RTT seine TWS zu
--> geht so nicht: man kann nur eine Instanz vom RTT-Tool starten

2.Idee:
starte 1x RTT und 2 TWS auf einem PC ... das ist machbar
--> aber wie kann man dem RTT-Tool vermitteln, dass es nur jeweils 100 Titel von einer TWS-Instanz ziehen darf ???

Gibt es hierfür vielleicht eine Lösung?

Danke.

Viele Grüße
Sten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sten« (25. Februar 2011, 00:34)


Registrierungsdatum: 2. September 2002

Beiträge: 433

Wohnort: Freiburg

2

Donnerstag, 24. Februar 2011, 11:42

Hallo Torsten,

Du kannst problemlos mehrere RTT auf einem Rechner Daten aufzeichnen lassen, mache ich schon seit Jahren so. Du musst die RTT nur von unterschiedlichen Verzeichnissen aus starten (dort werden dann auch die jeweiligen Daten hingespeichert). Das einzige Problem ist, dass Investox zentral die Zugriffsdaten für die TWS speichert und das dann zu Problemen führt. Kann man umgehen, indem man ein RTT startet, danach das zweite und dann in dem zweiten RTT die Zugangsdaten ändert. Leider muss man das dann bei jedem Neustart tun. Reconnect usw. klappen aber problemlos, auch Neustarts der TWS. Man muss die beiden Daten also wirklich nur bei Neustarts von RTT eingeben.

Grüsse
Bernhard

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

3

Donnerstag, 24. Februar 2011, 15:29

Hallo Bernhard,

Danke für den Tip, so hast Du mich auf den richtigen Weg gebracht.

Ich bin wie folgt vorgegangen im Detail:
1.) RTT Installationsverzeichnis ohne Unterverz. kopieren und z.B. mit "*2" benennen
2.) TWS gestartet mit Zugang1 (Port: ??96) und RTT gestartet (Port: ??96) -->ok
3.) TWS nochmal gestartet mit Zugang2 (Port: ??97) und RTT aus dem 2.Verzeichnis heraus gestartet
--> Kursdownload startet erfolgreich, aber Kursaufzeichnung startet nicht (rot). Ursache TWS-Zugang merkt sich den geänderten Port (super), RTT aber nicht, so wie Bernhard es schon beschrieben hat
4.) im 2. RTT-Tool auf Button "TWS" drücken und Port auf ??97 einstellen, RTT beenden und nochmal neu starten (dadurch wird geänderter Port aktiv) -->ok

Vielleicht könnte man den Port beim RTT-Tool in einer Konfigurationsdatei im Startverzeichnis ablegen, dann würde sich jede RTT-Instanz den einmal zugewiesenen Port merken können. Dann wäre es ganz einfach, die 2 RTT-Icons auf Desktop legen, die beiden TWS Instanzen starten und dann die beiden RTT-Icons anklicken und fertig.

Aber so geht es auch.

Vielen Dank.

Viele Grüße
Sten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sten« (24. Februar 2011, 16:04)


sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

4

Freitag, 25. Februar 2011, 10:38

Hallo,

habe mit IB gesprochen und die Begrenzung von 100 Kursaufzeichnungen besteht nur pro TWS-Seite. Man kann aber viele TWS-Seiten in einer Instanz anlegen, einfach neben Pendig(All) das "+" anklicken und wenn man 20 TWS-Seiten anlegt, dann könnte man 20x 100 = 2000 Kurse über eine TWS aufzeichnen.

Könnte man das nicht irgendwie im RTT-Tool intern managenen, dass automatisch in 100derter Schritten über eine neue "TWS-Seite" die Kurse gezogen werden. Dann hätte man auch bei IB-Kursaufzeichnung überhaupt keine Begrenzung bei der Titelanzahl.

Ist nur so eine Idee.

Viele Grüße
Sten

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

5

Samstag, 26. Februar 2011, 12:42

Hallo,

ich habe es jetzt so umgesetzt wie es Bernhard vorgeschlagen hat. Die Last durch das 2.Paar auf dem PC ist geringer, als ich erst befürchtet habe.

Problem:
Ich nutze sehr gerne die RTT-Option: Automatischer Neustart RTT, wenn länger als 1000s keine Kurse eintreffen.
Falls beide TWS Kurs-Aussetzer haben und die RTT's neu gestartet werden, dann bleibt ein RTT-Tool rot, weil die PORT-Nummer im RAM durch die Zentrale Einstellung überschrieben wurde beim Neustart.

Habe mir jetzt erstmal so geholfen, dass ich die Neustart-Option im RTT ausgeschaltet habe. Aber so ganz wohl ist mir nicht dabei.
Gibt es da vielleicht einen Trick, wie man die Neustart-RTT-Option in diesem Umfeld trotzdem nutzen kann?

Danke.

Viele Grüße
Sten