Freitag, 19. Oktober 2018, 03:45 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Beiträge: 579

Wohnort: Berlin

1

Samstag, 29. September 2012, 23:30

Bitcoin Exchange Data

Hi Forum,

hier wird ein BTC Datenstrom über http mit 15 minütlicher Aktualisierung angeboten.

Die liquideste Börse mtgox.com liefert beispielsweise für BTC.EUR und BTC.USD folgende Daten:
http://bitcoincharts.com/t/trades.csv?symbol=mtgoxEUR
http://bitcoincharts.com/t/trades.csv?symbol=mtgoxUSD

Für die deutsche bitcoin.de:
http://bitcoincharts.com/t/trades.csv?symbol=btcdeEUR

Die Märkte sind noch vergleichsweise uneffektiv... :rolleyes: Ist natürlich alles sehr spekulativ, aber was machen wir hier schliesslich?

Gibt es im grossen Set der Knöpfel RTT Programme schon eine Realtimemöglichkeit diesen Datenstrom aufzuzeichnen?

Möglicherweise ist das recht einfach. Wie geht??

Weitere Infos zum API:
http://bitcoincharts.com/about/markets-api/ oder
https://www.bitstamp.net/api/

Thanks!

Alexander

PS: Marktübersicht

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »PnLtobePositive« (29. September 2012, 23:48)


Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 901

Wohnort: Giessen

2

Montag, 1. Oktober 2012, 00:55

Bitcoins kannst Du nicht short gehen.

Wer gerade welche "produziert" hat, will Sie wohl schnell wieder los werden gegen in den Augen der Marktteilnehmer reales Geld wie € oder $.

Insofern dürfte es klar sein, warum der Marktplatz nicht besonders effektiv ist.
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

3

Montag, 1. Oktober 2012, 13:48

Hallo Alexander

BTC Datenstrom über http mit 15 minütlicher Aktualisierung angeboten.
... Die liquideste Börse mtgox.com liefert beispielsweise ...

Wie kannst Du das Wort "liquide" verwenden, wenn nicht mal pro Sekunde wenigstens 100 Ticks hereinkommen? Pro 15 Minuten wird OHLC geliefert was soll da liquide sein?

Beispiel DAX: heute z.B. wurden bei Tick-genauer Abrechnung im DAX zwischen 8 Uhr und 13:38, als ich diese Zeile tippe, 59,7k Kontrakte gehandelt; das ist sogar sehr mässig liquide, fast schon unbedeutend! Aber da wurden wenigstens für 35 Ticks im Schnitt wenige Sekunden bis ganz wenige Minuten gebraucht! Und Du sprichst von "liquideste Börse", bei 15 Minuten pro Aktualisierung? Und dafür dann RTT ("REAL" time tool) auffahren?

Mutter, hol' mich von der Zeche, ich kann das Schwarze nicht mehr sehn :baby:

Wie willste so nen illiquiden Markt denn handeln?, nicht einmal in der Sekunde ne Kursstellung, nicht shorten, alles aber voll OTC (d.h. den Grümpel kriegste ja auch nie los, Spread ohne Ende ist zu vermuten, oder?)! Alle 15 Minuten mal ne Handels-Gelegenheit.

Für den Zweck, Geld Austausch zwischen seltenen Kontrahenten, mag das durchaus passen, ich will überhaupt nichts gegen die Idee sagen!, aber als Trading-Vehikel: autsch.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (1. Oktober 2012, 13:57)


Registrierungsdatum: 24. August 2006

Beiträge: 579

Wohnort: Berlin

4

Montag, 1. Oktober 2012, 21:44

Zitat

Bitcoins kannst Du nicht short gehen.

Du kannst nur soviele BTCs short gehen, wie Du hast. Hebel werden bisher nicht angeboten.
Die Idee ist eher einem Vollgeldsystem entlehnt, welches angeblich commodity ähnliche Eigenschaften hat.
Die dezentrale Schöpfung neuer Einheiten finde ich attraktiv.
Die Begrenzung auf max. 21 Mio. BTCs, mit 8 Nachkommastellen entspricht 2 Billiarden Einheiten.
Dies lässt eine wirkliche Inflation IMHO nicht zu, ich rechne eher mit deflationären Tendenzen und diese sollten
BTCs langsfristig aufwerten.

Schwachstellen sind aus meiner Sicht die Geheimhaltung des Private Key der asymetrischen Verschlüsselung,
die zunehmende Datenmenge der Transaktionshistorie und natürlich die Akzeptanz dieser Dinger.

In Berlin gibt es eine Bar, wo man damit ein Essen bezahlen kann, ich habe noch nicht herausgefunden,
wie genau ich mit QRCodes bezahlen kann; finde ich noch heraus...

Sollten diese Dinge für jedermann auf Anhieb sonnenklar sein könnte sich ein solches System durchsetzen.
Dann sollte auch die Effektivität der Märkte steigen.

Zitat

Pro 15 Minuten wird OHLC geliefert was soll da liquide sein?

Alles ist relativ.

Zitat

Und dafür dann RTT ("REAL" time tool) auffahren?

Warum nicht? Das wird bestimmt noch besser. Soweit ich gelesen habe hat Investox auch einmal mit 1xOHLC pro TAG (!!) angefangen.

Zitat

...alles aber voll OTC (d.h. den Grümpel kriegste ja auch nie los, Spread ohne Ende ist zu vermuten, oder?)!

Spread je nach Liquidität.. :thumbsup:

Zitat

aber als Trading-Vehikel: autsch.

Wie werden beobachten, ob sich da etwas Interessantes entwickelt oder ob es eine Art weiterer "Linden Dollar" ist.

Gruß

Alexander

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

5

Dienstag, 2. Oktober 2012, 12:51


Soweit ich gelesen habe hat Investox auch einmal mit 1xOHLC pro TAG (!!) angefangen.

Das ist korrekt, Investox kann viele Datenformate wie ASCII, Metastock usw. einlesen: für 15 Minuten Daten sicher genug, dafür braucht es nicht notwendigerweise das für schnelle Tickdaten-Ströme optimierte RTT on-top.

Nun ist Bitcoin ja "also the name of the open source software", die haben auch diverse Clients: hast Du auf deren Homepage mal nachgesehen, wie sie diese 15 Minuten Daten speichern auf den Maschinen ihrer Clients? Vielleicht könntest Du einfach einen der Clients installieren, und Investox auf die OHLC Daten zugreifen lassen ... oder Du fragst in deren Forum nach, wie die Daten in ein ASCII File gelangen. Fertisch ist die Investox Kursdaten Anbindung! (OK, wenn Du das geschafft hast und ein tolles Handelssystem dafür entwickelt hast, wirst Du als nächsten Schritt nach der Anbindung im ORM nachfragen, nehm' ich jetzt mal an :engel: )

Darüber hinaus gibt es diverse Shareware für kleines Geld, die aus einem http get Datenstrom Kurse extrahieren können, z.B. der Biu Ticker, hast Du schon enmal das Internet nach solchen Lösungen durchsucht? Diese Programme bieten wiederum üblicherweise mindestesn ASCII und Metastock Format an, worauf Investox zugreifen kann!

Manche erlauben darüber hinaus, http- https und xml Datenströme high-level zu definieren, ohne dass man in die http get Programmierung abtauchen muss! So kann man auch als Nicht-Programmierer strukturiert Daten aus dem Web ziehen und in üblichen, auch Investox-lesbaren, Formaten ablegen.

Hope that helps,
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Beiträge: 579

Wohnort: Berlin

6

Montag, 22. Oktober 2012, 07:45

Hallo Bernd,

Danke für die verspätete Antwort (kleiner Scherz).

Zitat

In Berlin gibt es eine Bar, wo man damit ein Essen bezahlen kann, ich habe noch nicht herausgefunden,
wie genau ich mit QRCodes bezahlen kann; finde ich noch heraus...

Room 77: Ich habe meinen Burger dort mit dieser Anwendung bezahlt.

Zitat

"also the name of the open source software"

In der Blockchain ist wohl die komplette Transaktionshistorie gespeichert, was dazu führt, dass bei der Clientinstallation schon einmal viele GB an Daten heruntergeladen werden.

Zitat

Daten speichern auf den Maschinen ihrer Clients ..., und Investox auf die OHLC Daten zugreifen lassen

Guter Tipp, ich hatte zwischenzeitlich ein Problem über RDP auf meinen Server zuzugreifen. Dies liess sich merkwürdigerweise durch einen Neustart beheben.
In "deren Forum" kursieren jede Menge interessanter, auch deutschsprachiger Informationen und Geschichten über günstigen Pizzakauf, die man auf sich einwirken lassen kann. 8o

Zitat

Biu Ticker, hast Du schon enmal das Internet nach solchen Lösungen durchsucht?

Nein, aber das sieht schon gut aus. Danke für Deine Unterstützung. :thumbup:

Gruß

Alexander

EDIT: Endlich habe ich bei der Anzahl der Veränderungen am Text eine Fibonacci Zahl erreicht... 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »PnLtobePositive« (22. Oktober 2012, 08:09)


Ganesha

unregistriert

7

Montag, 22. Oktober 2012, 12:59


EDIT: Endlich habe ich bei der Anzahl der Veränderungen am Text eine Fibonacci Zahl erreicht... 8|
Ähm. Da steht was von '8 Edits'. Das ist nur in sehr ungewöhnlichen Universen eine Fibonacci-Zahl.... :D

Registrierungsdatum: 24. August 2006

Beiträge: 579

Wohnort: Berlin

8

Montag, 22. Oktober 2012, 13:13

Ähm, ... 0, 1, 1, 2, 3, 5, 8, 13
8
Acht
Ist doch eine!
Von welchem Universum sprichst Du?

Die nächste Fibonacci Zahl wäre sogar eine Primzahl: 13.

Gruß

Alexander

Ganesha

unregistriert

9

Montag, 22. Oktober 2012, 15:58

Von welchem Universum sprichst Du?
Aaaahhh. Von meinem ... :baby: :thumbup:

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 898

Wohnort: Iringsweg

10

Sonntag, 18. November 2012, 16:07

Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Ähnliche Themen