Dienstag, 16. Januar 2018, 08:17 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Elsner

Besucher

Registrierungsdatum: 15. September 2016

Beiträge: 7

1

Donnerstag, 15. September 2016, 15:10

Markttiefe-Fenster

Hallo Forum,

ich habe eine Frage zum Markttiefe-Fenster.

Kann man dieses Fenster nicht öffnen, wenn man nur bid-, ask-, last-Kurse hat?

Oder anders formuliert, ein Ordern aus diesem Fenster ist nicht möglich wenn man keine Level-II Kurse abonniert hat.

MfG Elsner


P.S.: MarktPlus etc. alles vorhanden

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 814

Wohnort: Iringsweg

2

Donnerstag, 15. September 2016, 17:06

Hallo Elsner

Dem ist so, und es ist wie folgt in der Online Hilfe beschrieben:


Wobei ich es (ebenfalls) sinnvoll fände, wenn Investox für das Markttiefe Fenster eine Ersatz-Darstellung aufbauen würden, wenn die Voraussetzungen nicht erfüllt sind für eine echte LII Darstellung (statts einfach ein leerer Fenster mit nix drin anzuzeigen, das ist schon ein wenig wenig).


Die Ersatzdarstellung könnte den Last, Bid und Ask Kurs enthalten und eine Preisskala auf der Bid- und der Ask-Seite entsprechend den Titel-Einstellungen "Minimale Preisänderung".

@Herr Knöpfel, vielleicht kann man da mal noch was machen? Dann könnte man auch "aus dem Buch" heraus ordern, auch wenn es nicht wirklich LII Daten enthält. Je nach Ansatz kann dies nämlich durchaus / trotzdem Sinn machen. Auch wenn keine LII Daten da sind, wenigstens aus einer Preis-Skala heraus ordern zu können.

Zum Volumen: dieses könnte im oberen "Gummiband" Bereich dargestellt werden statts dem imaginären Nachfrage/Angebots Band, wie es bei echten LII Daten der Fall wäre.


Die Anzeige des (L1) Volumens könnte dementsprechend als Default über TickOrder() im Bid- oder im Ask angezeigt werden und man müsste diese Formel abändern können, wie die Volumen-Anzeige verteilt werden soll.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (15. September 2016, 17:34)


Elsner

Besucher

Registrierungsdatum: 15. September 2016

Beiträge: 7

3

Donnerstag, 15. September 2016, 17:34

Hallo Bernd,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ich sehe das genauso, eine leere Handelsleiter für Level-I ist schon ein wenig wenig;-)

Gruesse
Elsner

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 543

4

Freitag, 16. September 2016, 15:14

Hallo,

eine simulierte Kursskala sollte machbar sein. Den Vorschlag zum Volumen habe ich allerdings noch nicht verstanden.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 814

Wohnort: Iringsweg

5

Dienstag, 20. September 2016, 21:43

Hallo Herr Knöpfel

Normalerweise ist das Markttiefe Fenster (im Folgenden mit MTF abgekürzt) ja mit L2 Daten ausgestattet und im oberen Bereich das Gummiband eine Aufsummierung der (angebotenen- aber noch nicht gehandelten) Limit Volumen im Bid bzw. im Ask, die auf dem jeweiligen Preis detailliert zu sehen sind.

Wenn diese L2 Daten jedoch nicht vorhanden sind und man also einfach nur eine Preisskala erzeugt, damit man aus dem MTF heraus auch mit L1 Daten handeln kann - dann wäre es doch schade, den oberen Gummiband-Bereich ungenutzt zu lassen.

Die Idee war nun, dass dort entsprechend der unvollendeten Periode (bezogen auf die Basis-Komprimierung) das bisher in dieser unvollendeten Periode gehandelte Bid- bzw- Ask- Volumen hergenommen werden könnte, um zu visualisieren, auf welcher Seite die Umsätze Schwerpunktmässig zustande kamen. Wenn man dann auch noch selbst die (Default-) Formel, die normalerweise in Zukunft hier hinterlegt sein würde, ändern könnte ... dann hätte man den Gummiband-Bereich im MTF auch bei L1 Daten einer sinnvollen Verwendung zugeführt.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 543

6

Mittwoch, 21. September 2016, 12:21

Hallo,

danke für die Erläuterung. Vielleicht kann eine solche Funktion später noch ergänzt werden, vorerst wird es die "Simulation" mit Level-I-Daten sein.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 814

Wohnort: Iringsweg

7

Donnerstag, 22. September 2016, 18:26

Hallo Herr Knöpfel

Ich sprühe halt immer vor Fantasie, was man noch alles einbauen könnte, wenn ich über ein Detail nachdenke - und in diesem Fall, was ich an der Stelle vermisste, würde ich diskretionär mit L1 Daten handel wöllen ;( (der Smiley meint, iiihhhh, wenn irgend möglich nicht in diesem Leben; aber als letzte Option besser als im MTF gar nicht handlungsfähig zu sein ... und je nach Ansatz, z.B. CFDs ist man ja eh eingeschränkt (PS: 1))

Jedoch dürfte es den meisten an dieser Stelle ausreichen, wenn die simulierte Preisleiter kommt. Die urspünglich implizite Anfrage des Kollegen / der Kollegin dahingehend, wie man in jedem Fall (mit oder ohne L2 Daten) aus dem MTF heraus handeln könnte, wird damit ja völlig abgedeckt :thumbup:


PS1: Tipp, an Elsner oder wer mit L1 Daten diskretionär handeln will oder muss wegen der Kontogrösse oder dem Money-Management, was man machen kann z.B. mit CFDs: MTF laufen lassen mit L2 Daten auf dem Underlying oder dem naheliegenden Future, um das Buch der Börse zu sehen.

Zumindest den Limit-Anteil des Buchs, den Stop-Teil muss man sich ja eh zusammenreimen aus den Widerständen/Unterstützungen links im Chart, in der Vergangenheit: aber dann L1 Daten auf der Preisskala im neuen MTF mit der Preisskala traden!

Das meinte ich oben mit, je nach Ansatz. Wer L1 Daten aus dem MTF heraus traden will muss auf jeden Fall ein bissl (viel mehr!) vorausdenken, als all die anderen Teilnehmer im Haifisch-Becken, die sich das Underlying und Vielfache davon leisten können zu kaufen - und er/sie muss trotzdem irgendwo die L2 Daten sehen, sonst wird das Handels-Experiment im L1 bald zu Ende sein so wie das eigene Konto.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (22. September 2016, 20:01)


Elsner

Besucher

Registrierungsdatum: 15. September 2016

Beiträge: 7

8

Mittwoch, 1. März 2017, 20:24

Hallo,

mit Level-1-Kurse simulieren funktioniert mit der Globalen-Datenfeed-Simulation bei mir nicht.

(Darüber hinaus sagt das Logbuch ständig, dass für den Zeitraum keine Daten vorhanden wären. Was aber nicht stimmt.)

Kann das jemand bestätigen? Oder mache ich was falsch?

VG Elsner


Elsner

Besucher

Registrierungsdatum: 15. September 2016

Beiträge: 7

9

Freitag, 3. März 2017, 20:16

Hallo,

desweiteren bekomme ich ständig folgende Fehlermeldung:

Berechnung: Neue Formel
Projekt: nr1
System: ManuellesOrdern2
Vorgang: Indikatorberechnung
Titel: DAX-Future 15/03 (Eurex), BAV_a
Indikator: VolumeOnBidAsk
Meldung: Der verwendete Indikator steht in der XL-Version, nicht jedoch in der ST-Version von Investox zur Verfügung!
Abschnitt:
VolumeOnBidAsk()
Berechnung:
CUM(VolumeOnBidAsk())


Anmerkung: Ich habe XL und auch das richtige Service-Update installiert.


Beim Durchlaufen der Simulation fällt mir folgendes auf:
- Daten-Basis: RTT-Ticks
- Chartkomprimierung: 3 oder auch 5 Minuten
- Intervall pro Simulationsschritt: 1 Minute

Das High bzw. Low der dargestellten Komprimierung ändert sich innerhalb der 3 oder 5 Minuten Komprimierung in die falsche Richtung. Ein einmal erreichtes Hoch in einer Periode kann ja nicht wieder kleiner werden, wird es aber. Genauso mit dem Tief, das sich auch innerhalb der Chart Komprimierung wieder nach oben verändert. Ist der Bar zu Ende simuliert, stimmen High und Low-Kurs wieder. Nicht aber während der laufenden Simulation. (Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt!?)

Schönes Wochenende
Elsner

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 543

10

Dienstag, 7. März 2017, 17:13

Hallo,

>>mit Level-1-Kurse simulieren funktioniert
>>mit der Globalen-Datenfeed-Simulation bei mir nicht.

stimmt, wird im nächsten Serviceupdate nachgerüstet.


>>Der verwendete Indikator steht in der XL-Version,
>>nicht jedoch in der ST-Version von Investox zur Verfügung!

die Fehlermeldung ist an dieser Stelle leider falsch. Eigentlich sollte ausgegeben werden, dass die zur Berechnung benötigeten Daten im Bereich der Datenfeed-Simulation nicht zur Verfügung stehen (wird korrigiert).

>>Das High bzw. Low der dargestellten Komprimierung ändert sich
>>innerhalb der 3 oder 5 Minuten Komprimierung in die falsche Richtung.

das kann ich nicht reproduzieren.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Elsner

Besucher

Registrierungsdatum: 15. September 2016

Beiträge: 7

11

Mittwoch, 8. März 2017, 18:03



Ein Beispiel für ein "wanderndes" Low.




Hier habe ich das "wanderne" Hoch rot markiert. Das Phänomen scheint immer in der ersten Berechnung der neuen Periode aufzutreten.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Elsner« (8. März 2017, 20:05)


Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 543

12

Donnerstag, 9. März 2017, 12:19

Hallo,

danke, kann ich damit jetzt nachvollziehen. Das Problem kann auftreten, wenn in der aktuellen Periode zum Simulationszeitpunkt noch keine Tickdaten vorliegen. Wird verbessert. Sollte auch nicht auftreten, wenn Sie die aktuelle Zeit der Simulation um z.B. 5 Sek. erhöhen, also nicht jwls. genau zum Periodenbeginn springen.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel