Sonntag, 17. Dezember 2017, 22:23 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Norbert Männlich

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 25. Januar 2010

Beiträge: 156

Wohnort: Köln

1

Donnerstag, 23. November 2017, 17:44

Direktabfrage automatisieren

Ich lasse täglich fast 10.000 Wertpapiere durch die Direktabfrage laufen um dann anschließend ein Ranking zu erstellen. Das dauert ca. 15 Minuten, in einer Woche sind das dann immerhin ca. 75 Minuten, monatlich...jährlich... :sleeping:
Natürlich könnte man in dieser Zeit auch etwas Anderes erledigen, aber häufig sitzt man dann doch vor dem Rechner und wartet.

Ein Handelssystem mit 10.000 Wertpapieren mit Ranking zu Laden würde fast ewig dauern. Auch die Berechnung eines Berechnungtitels dauert viel zu lange.
Titel mit hohem Ranking wandern in ein Handelssystem. Titel mit Verkaufssignal fliegen aus dem Handelssystem wieder raus, so dass ich im Projekt immer nur offene Positionen habe. Das sind in der Regel zwischen 0 und 30 und damit für mich zeitlich vertretbar.

Nochmals an Herrn Knöpfel die Frage, den Vorschlag und die Bitte: könnte man die Direktabfrage nicht doch durch den Aufgabenmanager automatisiert erledigen lassen?
Vielen Dank!
Norbert

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 886

Wohnort: Giessen

2

Freitag, 24. November 2017, 00:08

Ranking auf tausenden von Titeln lässt sich super schnell mit einem Berechnungstitel RANG() und der #_RangCache Option durchführen.


Außerdem gibt es sehr clevere Mechanismen in Investox, die es einem ermöglichen tausende von Titel im Handelssystem zu haben, ohne dass Sie Zeit fressen.
Titel aktivieren, deaktivieren mittels Aufgaben...

Das in Kombination mit obigem Berechnungstitel Tip sollte Dein Problem lösen (Ich verwende das genauso und komme damit super klar).
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Norbert Männlich

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 25. Januar 2010

Beiträge: 156

Wohnort: Köln

3

Freitag, 24. November 2017, 08:55

#_RangCache hat bei mir nicht funktioniert. Muss mich nochmals vor den Rechner setzen und den Fehler suchen.
Danke!

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 538

4

Freitag, 24. November 2017, 15:21

Hallo,

eine weitere Möglichkeit ist es, eine Signalspalte zu verwenden, den Wert dort ausgeben und automatisch sortieren lassen.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Norbert Männlich

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 25. Januar 2010

Beiträge: 156

Wohnort: Köln

5

Freitag, 24. November 2017, 15:45

Danke, muss jetzt weg und sitze erst Montag oder Dienstag wieder am Rechner. Werde ich alles nochmals ausprobieren.

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 886

Wohnort: Giessen

6

Donnerstag, 30. November 2017, 03:25

#_RangCache hat bei mir nicht funktioniert.
verwende ich viel, funktioniert prima und schnell
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Norbert Männlich

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 25. Januar 2010

Beiträge: 156

Wohnort: Köln

7

Freitag, 1. Dezember 2017, 18:19

Hallo Lenzelott!
Nach Windows-Crash auf meinem Notebook und zerbrochenem Smartphone läuft jetzt Investox auf meinem Hauptrechner nicht mehr rund. Unabhängig davon:

Danke! Mit RangCache geht der Berechnungstitel viel schneller. Allerdings sind ca. 10.000 Titel wahrscheinlich zu viel für solche Berechnungen. Jetzt ist der Berechnungstitel der Flaschenhals und nicht mehr das Handelssystem. Hab mal hochgerechnet, dass der BT mehrere Tage bräuchte bis er fertig ist. Bei 10.000 Titeln wären das 10.000 * 9999 Durchläufe. Möglicherweise liegt es unter anderem auch an meiner Investox-Installation. Muss ich noch überprüfen.

Wie lange würde denn eine Rangberechnung bei Dir ungefähr mit 10.000 WPen brauchen? Es handelt sich übrigens um EoD-Kurse, z.T. mit Längen bis 1975 zurück.

Die Fehlermeldungen bekomme ich nicht mehr und kann sie auch nicht reproduzieren. (Ist das nun gut oder schlecht?)
In dem BT sind jetzt alle WPe und der "Synchronisierungs-Titel" der auch im Formeleditor seht. Die Formel sieht folgendermaßen aus:


Ist das korrekt so?

Zitat

Außerdem gibt es sehr clevere Mechanismen in Investox, die es einem ermöglichen tausende von Titel im Handelssystem zu haben, ohne dass Sie Zeit fressen.
Titel aktivieren, deaktivieren mittels Aufgaben...


Ebenso habe ich versucht das Ganze noch zu beschleunigen, allerdings ohne Erfolg.
Im Berechnungstitel: Nur 1000 anstatt 32000 Perioden berechnen lassen, nur bei neuer Periode aktuailsieren
Titel-Zwischenspeicher: alle möglichen Einstellungen ausprobiert
Aufgaben-Manager: "Berechnungstitel neu einlesen" deaktiviert
Titel für Signale deaktivieren im Aufgabenmanager muss ich mir noch genauer anschauen

Nochmals die Frage, wie lange würde eine solche Berechnung ungefähr bei Dir dauern?


Hallo Herr Knöpfel,

danke für den Tipp mit der Signalspalte. Die Signalspalten hatte ich gar nicht mehr auf dem Radar. Was mich irritiert ist, dass die Berechnung nach Öffnen des Projekts immer zweimal stattfindet.
Was den Aufwand bei 10.000 WPen mit Signalspalten nochmals vergrößert, ist: WPe im oberen Ranking zu finden ist nicht schwer, aber die WPe zu finden, die 20% (nach Clenow) weiter im Ranking nach unten gerutscht sind, ist ziemlich aufwendig. (ob das gute Ausstiege sind, wie Clenow behauptet, ist noch die Frage. Wollte ich eigentlich mit einem Rob-Test untersuchen.)

Wäre es nicht sinnvoll, eine Ranking-Nr. in einer Spalte anzeigen zu lassen? Dann könnte man die WPe alphabetisch sortieren und das entsprechende WP leichter finden und hätte so gleich die entsprechende Ranking-Nr. neben dem WP stehen.
Norbert

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 886

Wohnort: Giessen

8

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 02:37

Ist das korrekt so?
Nein
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 886

Wohnort: Giessen

9

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 02:41

Hab mal hochgerechnet, dass der BT mehrere Tage bräuchte bis er fertig ist. Bei 10.000 Titeln wären das 10.000 * 9999 Durchläufe.


Ein normaler Rang BT würde so lange brauchen.
mit #_RangCache .. spart man sich das Quadrat, man hat nur 10.000 Durchläufe
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 886

Wohnort: Giessen

10

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 02:43

Die Lösung lautet in etwa so:

Quellcode

1
2
3
#_RangCache TitenamemitderlängstenHistorieimKatalog#  
global calc rg:Rang(#
     blablablabrechnerechne #, #Katalogname#, Ab);
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Norbert Männlich

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 25. Januar 2010

Beiträge: 156

Wohnort: Köln

11

Sonntag, 10. Dezember 2017, 10:17

:thumbsup:
Was trinkst Du ?

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 886

Wohnort: Giessen

12

Montag, 11. Dezember 2017, 13:45

so fragen können teuer werden. 8)
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.