Mittwoch, 17. Oktober 2018, 04:14 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

frank wild

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. August 2003

Beiträge: 121

1

Freitag, 5. Dezember 2003, 11:48

Automatisches Handeln !

Hallo zusammen....


ich weiß, daß dieses Thema schon einige Male aufgegriffen wurde. Was mich jetzt interessiert, wie lange wird es denn ungefähr noch dauern zum Beispiel mit Interacitve Brokers automatisch zu handeln ??
Sind die Erfahrungen mit dem Brackettrader und der Ausgabe von TXT-Dateien aus Investox soweit brauchbar ??

Vielleicht gibt es jemanden, der damit schon vertraut ist und eine Aussage diesbezüglich machen kann!!

Das Problem ist denk ich mal die Kommunikation zwischen Investox und IB, oder ?? (Orderstreichungen, Teilausführungen,...)

Grüsse

Frank

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

2

Freitag, 5. Dezember 2003, 14:42

RE: Automatisches Handeln !

Hallo,

ich kann diesbezüglich mitteilen, dass unsere neue Orderschnittstelle soweit fertiggestellt ist, dass wir sie in Laufe der nächsten Woche freigeben können. Weitere Informationen zum Leistungsumfang (der noch nach und nach erweitert wird) finden Sie dann auf unserer Homepage. Ich werde dies dann nochmal hier im Forum mitteilen.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Roti

unregistriert

3

Sonntag, 7. Dezember 2003, 18:29

RE: Automatisches Handeln !

Hallo Hr. Knöpfel,

kann man die zu realen Bedingungen ausgeführten Orders auch in eine Kapitalkurve im Ordertool/Investox-Projekt umwandeln, die die reale Performance zeigt?

Das ist sicher ein großer Schritt nach vorne in der Systementwicklung und dem Testen der Handelsstrategie. Zumindest wäre ich froh dies auf Ihre Vorschlagsliste zu bekommen. Da ein Handelsystem die Signale im Backtest einfach 'abrechnet' kann anhand der real erzielten Performancekurve das Ergebnis und das Risiko besser eingeschätzt werden und man hat zum theoretischen Ergebnis auch ein praktisches.
Das Handelssystem kann im Backtest nie die realen Orderbedingungen am jeweiligen Markt berücksichtigen, daß meine ich damit.

Viele Grüße

Roti :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Roti« (7. Dezember 2003, 18:31)


Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

4

Montag, 8. Dezember 2003, 12:31

RE: Automatisches Handeln !

Hallo,

näheres wird wie gesagt in Kürze erläutert...

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

5

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 13:49

RE: Automatisches Handeln !

Hallo,

ich möchte bekannt geben, dass Informationen zum neuen Ordermodul von Investox jetzt auf unserer Homepage www.investox.de zur Verfügung stehen!

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Shaw

unregistriert

6

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 14:25

Liest sich gut.
Aber ...

Zitat

Papertrading mit Virtuellem Broker oder reales Trading mit Interactive Brokers

ist ein bisschen wenig.

Zitat

Geplante Features für die nächsten Monate u.a.: Anbindung an weitere Broker

Ist eine Anbindung an Consors geplant? Wenn ja: In welchem Zeitramen wird dies möglich sein?

Gruß

Hans-Jürgen Männlich

Administrator

Registrierungsdatum: 10. Juli 2002

Beiträge: 1 712

Wohnort: Niedersachsen

7

Donnerstag, 11. Dezember 2003, 17:20

Hallo zusammen,
ich habe ein neues Forum für das neue Ordermodul OrderPlus! für Investox eingerichtet, da sicherlich einige Frage aufkommen werden. Für späteres Nachlesen ist das sicherlich sinnvoll.

Für diejenigen, die nicht lange suchen wollen, hier der Link zum Online-Handbuch im PDF-Format.
Viele Grüße,
Hans-Jürgen

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

8

Freitag, 12. Dezember 2003, 15:33

Hallo,

Zitat

Ist eine Anbindung an Consors geplant?


Welche Broker noch angebunden werden, wird in den nächsten Zeit noch bestimmt. Dies hängt von technischen Möglichkeiten der Brokerschnittstelle und davon ab, was der Broker dem Anwender bringt (Gebühren, Produkte etc.). Es kann gerne jeder hier nochmal Vorschläge diesbezüglich machen, am besten mit Begründung der jeweiligen Vorteile.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Shaw

unregistriert

9

Freitag, 12. Dezember 2003, 16:25

Hallo Herr Knöpfel

Meiner Meinung nach sollte zumindest ein deutscher Anbieter zum Kreis gehören.
Nicht für jeden Anleger kommt ein Konto bei einem Broker, dessen Sprache man nicht spricht, in Betracht.

Wäre schön, wenn sich das realisieren liese.

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shaw« (12. Dezember 2003, 16:26)


Frieder

unregistriert

10

Freitag, 12. Dezember 2003, 17:02

Hallo Hans-Jürgen,
der Link zum Handbuch-Download funktioniert bei mir nicht! Nur bei mir?
Gruß
Frieder

Kay

unregistriert

11

Freitag, 12. Dezember 2003, 17:07

@Shaw
Von IB gibt es eine deutsche Webseite und bei der Hotline gibts ebenfalls deutschsprachige Mitarbeiter. M. M. nach also kein Problem

@Frieder
Bei mir funzts.

Hans-Jürgen Männlich

Administrator

Registrierungsdatum: 10. Juli 2002

Beiträge: 1 712

Wohnort: Niedersachsen

12

Freitag, 12. Dezember 2003, 18:59

@Frieder:
ist der Acrobat-Reader bei dir installiert? Der Link zeigt auf eine PDF-Datei.
Viele Grüße,
Hans-Jürgen

Frieder

unregistriert

13

Freitag, 12. Dezember 2003, 19:21

Vielen Dank, Hans-Jürgen. Hatte vergessen, ihn zu installieren.
Frieder

Roti

unregistriert

14

Freitag, 12. Dezember 2003, 19:50

Vorschlag Broker

Hallo Hr. Knöpfel,

nun es ist soweit mit dem OrderPlus, vielleicht heisst es auch mal OrderDepotPlus (ist nur ein Gedanke), damit könnte man auch Depotauswertung machen? Vielleicht schiesse ich hier aber über´s Ziel hinaus und Software wie MM, TP, Wiso ist hier besser geeignet (Gesamtperformance aller Depot/Konto + Steueraufstellung) ????

Nun, ein wichtiger Broker wäre m.M. nach stocknet, auch entrium od. sbroker. Gut, das sind keine HeavyTrader/Daytrader Adressen aber für Trader die zu vertretbaren Ordergebühren Positionstrading in Zertifikaten/OS betreiben durchaus interessant. Gerade stocknet hat eine interessante Gebührenstruktur auch für den Parkett (Euwax) handel und dies wäre mein Wunsch.

Gut, CortalConsors ist sicherlich auch nicht schlecht, doch in der Gebührenstruktur ähnlich teuer wie comdirect. Die Mehrheit wird aber gerade diese beiden Broker haben wollen.

Gut, IB ist für Daytrader natürlich ein muss, ganz klar und schon verfügbar :) ; in diesem Zusammenhang natürlich sollte man auch über eine Anbindung an PATS od. gar eine Kooperation mit so einem Broker nachgedacht werden (z.B. daytradeaustria, Varengold, etc.) - hier wäre dann Futures, Optionen, Forex und CFD aus einer Hand mit dem OrderTool verbunden (bis AG macht es ja mit dem BISTrader auch nicht anders).


Viele Grüße

Roti :)

Martin

unregistriert

15

Freitag, 12. Dezember 2003, 21:00

RE: Vorschlag Broker

Hallo Herr Knöpfel,

ich würde es begrüßen, wenn Sie die Comdirect Bank oder den S-Broker an Ihr Order Plus anbinden würden. Ich denke, solche Broker sind für Kleinanleger von den Gebühren interessanter als IB.

Viele Grüsse

Martin

Shaw

unregistriert

16

Freitag, 12. Dezember 2003, 21:03

@Kay

Danke. Dass mit der deutschen Webseite bei IB war mir bisher gar nicht bekannt. interactivebrokers.de

Wer hat Erfahrung mit IB? Lohnt sich ein Wechsel von Consors zu IB bei 1-3 Trades/Tag und einer Ordergröße von 2.000 - 5.000 EUR/Trade?

Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shaw« (12. Dezember 2003, 21:04)


Hans-Jürgen Männlich

Administrator

Registrierungsdatum: 10. Juli 2002

Beiträge: 1 712

Wohnort: Niedersachsen

17

Freitag, 12. Dezember 2003, 21:18

@Shaw:
IB ist schon ok, die Gebühren sind niedrig und die Handelsplattform (gibt's auch in deutsch) ist auch ok. Du kannst dir ja mal zusammenrechen, welche Kosten du bei IB oder bei einem anderen Broker hast. Ein bisschen Englisch sollte man allerdings beherrschen.
Viele Grüße,
Hans-Jürgen

Frieder

unregistriert

18

Freitag, 12. Dezember 2003, 23:06

Hallo Shaw,

ähnlich wie Hans-Jürgen bin ich der Meinung, daß bei ernsthaftem Interesse am Traden kein Weg an IB vorbei führt. Bin dort seit 2 Jahren Kunde und jeden Tag aufs Neue begeistert von der Perfektion, mit der die TWS funktioniert. War früher auch Consors-Kunde und mir kommen heute noch die Tränen, wenn ich überschlage, welche Broker-Gebühren ich damals bei schlechterem Service und der fehlenden Möglichkeit, DAX-Werte zu shorten zum Fenster raus geworfen habe. Die größte Hürde bei IB ist sicherlich die Anmeldung, wenn man im Englischen nicht sehr firm ist. Aber a)hat IB ein vorzügliches deutschsprachiges Helpdesk b) sind alle evt. aufkommenden Fragen im IB-Board bei aktienboard.com schon mehrfach beantwortet worden und c) sollte das nicht reichen kannst Du sicher alle Fragen hier im Board beantwortet bekommen.
Gruß
Frieder

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

19

Samstag, 13. Dezember 2003, 00:34

Hallo,

IB hat auch eine recht gute deutsprachige (kostenlose) Hotline. Wenn man mit den Formularen gar nicht mehr klar kommt, dann kann man dort jederzeit anrufen!In den meisten Fällen hatte ich einen Schweizer an der Leitung.Die Verständigung sollte also (auch für nicht englisch sprechende) kein Problem sein. Die Einzahlungen auf das Konto werden nicht direkt nach USA transferiert sondern es wird über die CITYBANK/FFM abgewickelt...
Happy Trading

Snoopy

Profi

Registrierungsdatum: 21. November 2003

Beiträge: 366

20

Samstag, 13. Dezember 2003, 12:02

Soweit über IB schon richtig. Für Future Trader und kostengünstige Realtimekurse ist IB wohl die erste Adresse. Es können aber keine Mini Future Zertifikate bzw. Waves mit den Emittenten getradet werden.

Gruß Snoopy