Donnerstag, 18. Oktober 2018, 08:18 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

1

Sonntag, 18. Januar 2004, 16:22

P&F Indikator

Hallo Herr Knöpfel,

der P&F Indikator arbeitet bislang ausschliesslich mit Close.Dies kann dazu führen das sehr viele Punkte oder Kursbewegungen die >x sind nicht erfasst werden und zu einer "falschen" Interpretation des Kursverlaufes führen können!

Es wäre daher vorteilhaft, wenn dieser Indikator auch mit HIGH/LOW Kursfeststellungen einsetzbar wäre, so das Extremwerte mit erfasst werden können.
Happy Trading

Vuego

Meister

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 983

2

Sonntag, 18. Januar 2004, 17:38

RE: P&F Indikator

Hallo Udo,
man kann doch beim P&F die Datenbasis angeben, auf dem der P&F berechnet wird.

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

3

Sonntag, 18. Januar 2004, 18:59

Hallo Vuego,

ist klar.. ich meinte folgendes:

Pojnt&Figure "X and 0" kann man auf zweierlei Arten darstellen! Zum einen kann man es so einstellen, das die Berechnung von CLOSE zum CLOSE stattfindet.Eine andere Form ist das der P&F auf HILO berechnet wird und als Basis CLOSE fungiert!

Beispiel:

Das Reversal wird hier mal nicht beachtet (REVERSAL~~0) da es sowieso bei der liniearen Zeitachsendarstellung kaum was bringt!

Der aktuelle Wert beträgt 50€! P&F ist auf 5Punkte-REVERSAL 0 eingestellt.
Aktuell ist der P&F Indikator auf die 50,- € Marke geklettert.

Jetzt steigt der Kurs von 50 auf 57 und fällt auf 54 zurück! Close ist somit 54€ und der P&F Indikator bewegt sich nicht sondern bleibt bei 50 stehen weil die Strecke von a-b >5 Punkte eingestellt ist und Close bei 54€ erfüllt dieses Kriterium nicht. Somit wird zunächst der Spike und ein punktuelles Hoch das sich zwischenzeitlich 7 Punkte von der alten P&F Marke entfernt hat nicht berücksichtigt!Bei Low muss das Ganze analog berechnet werden.
Bei unvollendeten Perioden wird das Signal vermutlich komplett wieder verschwinden!


HILO:
BASIS: 50€
REVERSAL: 0
STEP:5 Punkte

-50€-55,99€~~~ keine Veränderung des P&F

-50€-56€~~~ P&F wird auf 55€ versetzt da >5 erreicht wurde auch wenn danach das Close bis z.B.52,-€ liegt!

50-45.99€~~der P&F wird auf 45€ versetzt da die 45er Marke angekratzt wurde auch wenn die Basis bei 54€ zum Close schliest!

Leider wird es, wenn man den P&F auf HIGH/LOW mit der Basis justiert ein durcheinander so das man sich weitere Berechnungen als umständlich erweisen.

Dieser Berechnung ist leider von "aussen" nicht beeinflussbar und müsste innerhalb des Hardcodes umgestellt werden...

PS: Es wurden zwei Zahlen korrigiert da ich mich leider verschrieben hatte..sorry!
Happy Trading

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

4

Montag, 19. Januar 2004, 10:58

Hallo,

habe ich notiert.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

5

Mittwoch, 26. Mai 2004, 17:00

Hallo Herr Knöpfel,

ich möchte noch einmal auf die Umstellung des schon vorhandenen Indikators zurückkommen. Ist dies mit einem der kommenden Updates möglich und wird mit P&F in V4 geplant?
Happy Trading

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

6

Mittwoch, 26. Mai 2004, 19:43

Hallo,

in V4 wird zunächst z.B. Renko kommen. Auch hier kann man überlegen, das High/Low (relevant für EoD-Daten) in die Berechnung einzubeziehen. Allerdings stellt sich dabei die Frage, wie vorzugehen wäre, wenn sowohl High wie auch Low einen neuen Brick generieren würde (man kennt ja nicht die Reihenfolge). Das Verfahren mit Close ist hier eindeutig (und daher wohl auch der Standard).

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

7

Mittwoch, 26. Mai 2004, 21:48

Hallo Herr Knöpfel,

in einem HILO P&F Chart ist es zunächst nicht nicht relevant ob innerhalb einer einer Spalte ein neues High/Low ensteht. Es wird zunächst überprüft ob man ein neues X in der Spalte einzeichnen kann-wenn nicht wird überprüft ob das Tageslow eine neue O-Spalte rechtfertigt.Trifft nichts zu dann bleibt die Spalte unverändert!Die exakte Zählung (nach DORSEY)ist in dem oben vorgestellten Schema enthalten!

Der P&F Chart gliedert sich in drei Varianten:

-Logarithmisch (%tual)
-CLOSE
-HIGH-LOW

Mit CLOSE lassen sich z.B. viele FAKES im FDAX filtern,wobei beim FGBL HILO die interessantere Variante ist da durch das hohe Volumen weniger Manipualtionen der Pusher auftreten!

Beim RENKO ist es ja so das dieser eine Handelsspanne LOW/LOW oder HIGH/HIGH zusammenfasst und einen Brick generiert.Man könnte hier natürlich überlegen ob man aus Gründen der Volatilität eine dritte Variante: CLOSE-CLOSE anbietet. Dadurch wird bei sehr volatilen Zeitreihen eine "Beruhigung" erreicht da die Spikes und plötzlich auftretende grossen Handelsspannen nicht berücksichtigt werden.

Das Reversal berechnet sich genauso wie bei P&F.

Ein dritte Variante wäre THREE-LINIE-BREAK noch hinzuzufügen Hier wird durch Einstellung der Break Linies dynamisch nach den
gleichen o.g. Schemen berechnet nur das die Berechnung von der Volatilität abhängig ist und somit kein konstantes Reversal beinhaltet

Bei allen Methoden ist es wichtig das sie mit Ticks aufgefüllt werden können und mit der einstellung 1Tick" laufen.Läuft der P&F Chart mit Ticks dann erübrigt sich die HILO Einstellung.Wird P&F hingegen im Minutentakt/bzw EOD berechnet dann macht es schon einen riesigen Unterschied ob man HILO oder CLOSE wählt!
Happy Trading