Mittwoch, 12. Dezember 2018, 16:39 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gabi

unregistriert

1

Montag, 5. Juli 2004, 14:14

Sicherheitsstops-Break even Point

Stop-Varianten

Es wäre von Vorteil, die Trailing-Einstellungen des Sicherheitsstops zweiteilig zu gestalten.
Eine erste Trailingeinstellung bis zu einem Break even Point,
eine zweite mit unterschiedlicher Tailing-Intervalleinstellung, beginnend ab Break even Point oder bzw. Trailing, endet bei Break even Point.

Da es der einzige Stop ist, der derzeit automatisch nachgezogen wird, wäre eine Zweiteilung sehr hilfreich.

Toll wäre es natürlich, wenn nach dem Break even Point nicht nur ein starrer Trailing-Intervall, sondern ein Indikator benutzt werden könnte
(natürlich automatisch nachgezogen).

Weiter wäre es wünschenswert, wenn dem Tailing-stop auch ein Size-Trailing zugeordnet werden könnte. Ich glaube, drei Intervalle würden reichen.

Differenzierung der Signalumsetzung / Ordertyp

Wird eine Position durch einen Stop oder eine Zeitsteuerung geschlossen, bleibt das Signal aber weiter in derselben Richtung aktiv, kann es von Vorteil sein, für den Wiedereinstieg den Ordertyp neu auszuwählen.
Z. B. verwende für Wiedereinstieg Limit -1 Punkte.

Schnell nachgeführte, variable Stops, Ordertypen u. Handelszeitsteuerung sind entscheidend für G/V.

Grüsse Gabi

Vuego

Meister

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 983

2

Montag, 5. Juli 2004, 14:33

RE: Sicherheitsstops-Break even Point

Hallo,

Zitat

Stop-Varianten

wenn ich das richtig verstanden habe wird das in Version 4 möglich sein: Intradaystops als optionale Sicherheitsstops zu plazieren.

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

3

Montag, 5. Juli 2004, 17:47

Hallo Gabi,

Zitat

Weiter wäre es wünschenswert, wenn dem Tailing-stop auch ein Size-Trailing zugeordnet werden könnte. Ich glaube, drei Intervalle würden reichen.


Meinst Du konstante Steps oder variable berechnet und konstant nachgezogen z.B. nach ATR,Vola,STDV oder HSSp.?

Könnte dann beispielsweise so aussehen:

ATR>=1 dann Trailing 1
ATR>= 1.5 dann Trailing 0.5 usw...

und würde etwas variabler sein!
Happy Trading

oko

unregistriert

4

Montag, 5. Juli 2004, 19:45

Gutes Thema, schlage mich gerade auch mit einer idealen Stop
Strategie herum.

Ohne Trailing Stop geht nix, aber wie schon gesagt Trailing Stop
alleine ist nicht ausreichend.

Freue mich schon auf Version 4.0 und Renko Chart, da fällt mir ein
Herr Knöpfel wollte sich doch noch zu Renko Chart äußern?

Cu Oko :D

Gabi

unregistriert

5

Dienstag, 6. Juli 2004, 14:04

Hallo Udo
gute Idee, ich meinte das beide Varianten möglich sind.

Auch eine variable Einstellung der Ordertypen bei Nutzung einer
Handelszeitsteuerung gerade nach News/Zahlen wäre wünschenswert.

Grüsse Gabi