Samstag, 17. November 2018, 10:53 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

1

Mittwoch, 15. Juni 2005, 00:24

Wo kann aktuellen Wert des Anwenderstops sehen?

Hallo,

ich habe einen Anwender-Verluststop definiert mit #_ExitLevel# und #_StopLevel#. Im Chart wird der Stop auch visualisiert und der Intraday-Stoplevel sieht auch gut aus.

Ich vermisse nur für den praktischen Einsatz in der Ansicht "Aktuell" den IntradayStop-Wert, der mir anzeigt, wo genau ich jeden Tag den Stopwert setzen muß. Schön wäre es auch, wenn man mit mehreren (Anwender)-Stops arbeitet, dass automatisch der engste Stop ermittelt wird.

Alternativ, gibt es vielleicht eine Einstellung, wo man am Chartrand den aktuellen #_ExitLevel#-Wert angezeigt bekommt?
Leider habe ich es auch nicht geschafft, den konkreten #_ExitLevel#-Wert in der Titelzeile anzeigen zu lassen, durch aktivieren des Häckchen "aktuelle Werte anzeigen".

Bestimmt gibt es da eine ganz einfache Möglichkeit, die ich bisher nur übersehen habe.
Danke.

Viele Grüße
Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sten« (15. Juni 2005, 10:10)


Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 572

2

Mittwoch, 15. Juni 2005, 10:58

RE: Wo kann aktuellen Wert des Anwenderstops sehen?

Hallo,

es ist für Investox zunächst natürlich nicht erkennbar, ob der Anwenderstop als Intradaystop arbeitet und daher unter "Aktuell" bei den Intradaystops (und mit welchem Wert) berücksichtigt werden soll. Der dort angezeigte Wert gilt ja für die nächste Periode und ist nicht unbedingt mit dem aktuellen Stoplevel im Chart identisch.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

3

Mittwoch, 15. Juni 2005, 18:53

RE: Wo kann aktuellen Wert des Anwenderstops sehen?

Hallo,

ich muss leider nochmal auf den Punkt Anwenderstopwertanzeige zurück kommen, wenn auch in einen etwas anderen Zusammenhang, wo ich bisher noch keine Lösung gefunden habe. Ich verwende ein Delay=0 EoD-Handelssystem mit Intradaystops, die sofort ausgelöst werden soll, wenn der Kurs diese berührt.
Damit ich den aktuell gültigen Stop-Wert in der Vorperiode eingeben kann, muß die Anwenderstoplinie sozusagen eine Periode voraus laufen. Bei einen normalen Indikator habe ich das mir Ref(berechnung, -1) realisiert. Bei dem Anwenderstop bekomme ich das "vorauslaufen" der Stoplinie im Chart leider nicht hin.

Beispiel:
1.Bild: Tag vor der Stopauslösung:
Mein Anwenderstop zeigt mir ein Ausstoplevel von 117.59 an und ich würde dann am nächsten Tag vor Börseneröffnung eine Stop-Limitorder mit diesem Wert in den Markt legen.

2.Bild: Exit Tag:
Am Exittag würde der Long-Trade bei 117.59 beendet werden, aber Investox würde mit den besseren Wert von 117.70 rechnen, worauf auch die historischen Berechungen beruhen.

Lösungsansatz:
Ich müsste den Anwenderstop irgendwie dazu bringen, mir den gültigen Stoplevelwert bereit einen Tag vorher anzuzeigen, so wie bei der 2.Stoplinie mit roter Farbe. Nur leider liegt die rote Stoplinie weiter weg und ist deshalb nicht relevant. Mit Ref(xx,-1) habe ich das bei den Anwenderstop nicht hinbekommen.

Der Anwenderstop wird vereinfacht in diesem Beispiel so berechnet:

Zitat

Calc LLV10: Ref(LLV(Low, 10),-1);
Calc #_StopLevel#: LLV10;
Calc #_ExitLevel#: If(#_StopLevel# > Open, Open, #_StopLevel#);
#_StopLevel#>Low

In der entgültigen Berechnungsvariante ist der Befehl "TradePeriods" mit enthalten, wo abhängig von der Tradelänge die Periode in 15 Abstufungen von Periode=30 bis runter auf 2 für die LLV-Berechnung verwendet wird.

Vielleicht ist jemand schon mal auf ein ähnliches Problem gestoßen und kann mir einen Tip geben.
Vielen Dank.

Viele Grüße
Torsten

PS:
Wenn es eine Möglichkeit gäbe mit den einfachen Investoxbefehlen (ohne TradePeriods) die Anzahl der Perioden, die der aktuelle Trade läuft zu ermitteln, dann könnte ich einen normalen Indikator programmieren, der mir den gesuchten Stoplevelwert rechtzeitig anzeigt. Das wäre wahrscheinlich die einfachste Lösung.
»sten« hat folgende Bilder angehängt:
  • 050615_TagVorStopauslösung.gif
  • 050615_ExitTag.gif

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »sten« (15. Juni 2005, 19:45)


Hans-Jürgen Männlich

Administrator

Registrierungsdatum: 10. Juli 2002

Beiträge: 1 712

Wohnort: Niedersachsen

4

Mittwoch, 15. Juni 2005, 19:40

Hallo Torsten,

reicht es nicht aus, wenn du einfach die Formel Ref(LLV(Low, 10),-1) zusätzlich im Chart (evtl. auch im neuen Teilchart) unterbringst? Das ist zwar nicht elegant, sollte dir aber den Wert der Stopplinie liefern.
Viele Grüße,
Hans-Jürgen

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

5

Mittwoch, 15. Juni 2005, 20:12

Hallo Hans-Jürgen,

leider ist es nicht ganz so einfach, weil die Periode LLV von der Tradelänge abhängig ist. Es werden folgende Varianten unterschieden:
Calc longLLV30_1bis4Tage: Ref(LLV(Low, 30),-1);
Calc longLLV28_5bis9Tage: Ref(LLV(Low, 28),-1);
Calc longLLV26_10bis14Tage: Ref(LLV(Low, 26),-1);
Calc longLLV24_15bis19Tage: Ref(LLV(Low, 24),-1);
Calc longLLV22_20bis24Tage: Ref(LLV(Low, 22),-1);
Calc longLLV20_25bis29Tage: Ref(LLV(Low, 20),-1);
Calc longLLV18_30bis34Tage: Ref(LLV(Low, 18),-1);
Calc longLLV16_35bis39Tage: Ref(LLV(Low, 16),-1);
Calc longLLV14_40bis44Tage: Ref(LLV(Low, 14),-1);
Calc longLLV12_45bis49Tage: Ref(LLV(Low, 12),-1);
Calc longLLV10_50bis54Tage: Ref(LLV(Low, 10),-1);
Calc longLLV08_55bis59Tage: Ref(LLV(Low, 8),-1);
Calc longLLV06_60bis64Tage: Ref(LLV(Low, 6),-1);
Calc longLLV04_65bis69Tage: Ref(LLV(Low, 4),-1);
Calc longLLV02_g70Tage: Ref(LLV(Low, 2),-1);

Ich habe also 15 Indikatoren für den long-Stop und leider nochmal 15 Indikatoren für den short-Stop (hier Berechnung mit HHV(High, x)).
Das ist ein wenig schwer zu handhaben, sich jeden Tag den richtigen aus den 30 Berechungen herauszusuchen und leider auch fehleranfällig.

Wenn ich aber einen Weg finden würde, die Tradedauer ohne TradePeriods in einem normalen Indikator zu ermitteln, dann kann ich aus den 30 Stopwerten mir automatisch den richtigen Wert für den aktuellen Tag anzeigen lassen.

Viele Grüße
Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sten« (15. Juni 2005, 20:25)


Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 572

6

Donnerstag, 16. Juni 2005, 09:53

Hallo,

Sie könnten ja einfach das #_StopLevel# mit Ref(,-1) versehen, sollten dieses selbst dann aber nicht zum Triggern verwenden, also.

Calc LLV10: Ref(LLV(Low, 10),-1);
Calc #_StopLevel#: Ref(LLV10,-1);
Calc #_ExitLevel#: If(#_StopLevel# > Open, Open, #_StopLevel#);
LLV10>Low

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

7

Donnerstag, 16. Juni 2005, 23:09

Hallo,

Vielen Dank für den Lösungsvorschlag. Das ist eine sehr elegante Lösung. Aber im Moment habe ich Stress und komme wahrscheinlich erst am Wochenende dazu das auszuprobieren.

Viele Grüße
Torsten

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

8

Sonntag, 3. Juli 2005, 10:47

Hallo Herr Knöpfel,

die Idee ist super und hat mir weiter geholfen. Ich mache es jetzt so:
#_StopLevel# ... so wird es im Chart angezeigt, d.h. nur für GUI (kann auch vorlaufen!)
#_ExitLevel# ... so rechnet Investox die Orders ab
Calc StopLevel_real: xyz; ... das ist der wirkliche StopWert mit dem gerechnet wird

Vielen Dank für den Tip.

Viele Grüße
Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »sten« (3. Juli 2005, 10:50)