Dienstag, 14. August 2018, 11:08 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wiwu Weiblich

Meister

Registrierungsdatum: 4. September 2002

Beiträge: 1 618

Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

1

Sonntag, 8. Dezember 2002, 13:48

Gleiche optimierte Periodenanzahl für verschiedene Indikatoren ???

Hallo !
Ich möchte eine einfache Directional Movement Berechnung in eines meiner Handelssysteme integrieren.
Dabei soll für Enter Long und Close Short PDI(optimierte Perioden) > MDI(optimierte Perioden) gelten und für Enter Short und Close long PDI(optimierte Perioden)<MDI(optimierte Perioden) .
Der Wert "Optimierte Perioden" soll in allen Enter + Exit Regeln für PDI + MDI gleich sein, zwischen 2 und 50 liegen und die Optimierung soll in 2-er Schritten erfolgen.
Ich hab schon ein wenig rumprobiert und die Optimierungsvariable zunächst mal als globale Variable definiert. Wenn ich die globale Variable dann als Periodeneinstellung bei PDI oder MDI verwenden will, klappt es aber nicht- die Indikatoren wollen einen Zahlenwert oder eine Einzeloptimierung.
Hat jemand eine Idee, wie man das Problem am besten lösen kann ?
Viele Grüße von Anke

http://www.ascunia.de

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

2

Sonntag, 8. Dezember 2002, 15:33

Hallo wiwu!

Gib mal folgendes ein:

Enter Long:
PDI(s)>MDI(4)

Enter Short:
PDI(s)<PDI(4)

Übergreifende Definitionen:
global const S:40;

"S" wir jetzt in Enter LONG und SHORT mit 40 Perioden berechnet.

Die Variable unter Definition sieht dann z.B. so aus:

Quellcode

1
global const S:[40,2,50,2,50,2,4.0150,I];


In einer zweiten globalen Variablen kannst Du eine variable Grösse für Long und Short PDI nach dem gleichen Schema vorgeben..
Happy Trading

Wiwu Weiblich

Meister

Registrierungsdatum: 4. September 2002

Beiträge: 1 618

Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

3

Sonntag, 8. Dezember 2002, 18:48

Danke für die Antwort Udo. Ich stand heute irgendwie total auf der Leitung und hab immer nur mit Global calc (anstelle von const ) rumexperimentiert. Mit Deiner Variante klappt jetzt natürlich alles super. :))

Viele Grüße und noch einen schönen 2. Advent
wünscht Wiwu