Dienstag, 11. Dezember 2018, 09:14 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bigredone

unregistriert

1

Mittwoch, 25. Dezember 2002, 17:05

Datenbeschaffung über Lenz + Partner

Gibt es irgendetwas zu beachten bei der Datenbeschaffung von Lenz + Partner? Läuft der Download in Investox störungsfrei und problemlos? Ist Lenz + Partner der beste Datenanbieter für Investox? Ich bin kein Techie, und suche die Lösung, die mir am wenigsten zeit und Mühe kostet, so dass ich mich auf das Trading konzentrieren kann. Erfahrungsberichte sehr willkommen! Danke.

Charly

unregistriert

2

Samstag, 28. Dezember 2002, 13:13

RE: Datenbeschaffung über Lenz + Partner

Hallo!

Ich arbeite mit TP-EOD-Daten und TP-Realtime-Tickdaten von L+P und hatte bisher nichts zu beanstanden. Solltest du einmal längere Zeit nicht da sein, kannst du sowohl die EOD-Daten als auch die Tickdaten für die letzten 30 Tage nachladen (unverzichtbar!). Alles funktioniert vollautomatisch (Schnittstellen zu investox sind ja vorhanden), Geschwindigkeit und Datenqualität ist auch in Ordnung. Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls, kann ich also empfehlen.

l.G. Charly!

Hans-Jürgen Männlich

Administrator

Registrierungsdatum: 10. Juli 2002

Beiträge: 1 712

Wohnort: Niedersachsen

3

Samstag, 28. Dezember 2002, 13:51

Hallo zusammen,
ich habe auch eine EoD-Datenabo und bin damit zufrieden. Der Download der Daten ist m.E. rel. einfach. Die EoD-Daten lassen sich auf über einen größeren Zeitraum nachträglich downladen. In Normalfall braucht mach sich nicht um die weitere Datenpflege kümmern, das diese durch L+P erfolgt.
Großer Vorteil m.E. ist die sog. Minutenaktualisierung. Wenn man will kann man das Abo alle paar Minuten downloaden und hat so auch während des Tages immer um 15 Min. verzögerte Kurse.
Viele Grüße,
Hans-Jürgen

bigredone

unregistriert

4

Samstag, 28. Dezember 2002, 18:37

RE: Datenbeschaffung über Lenz + Partner

Danke für Eure Einschätzung! Was mir noch nicht ganz klar ist: Braucht man die Tai-Pan-Software als Schnittstelle zu Investox oder reicht das einfache Datenabonnement von L+P?

Wiwu Weiblich

Meister

Registrierungsdatum: 4. September 2002

Beiträge: 1 642

Wohnort: Neuenhagen b. Berlin

5

Samstag, 28. Dezember 2002, 18:45

Solange Du nicht das M+K Abo von Lenz & Partner benötigst, wirst Du wohl keine größeren Probleme mit diesem Datenanbieter haben.
Zu den Problemen beim M+K Abo (die leider immer noch nicht gelöst sind ) gibt es hier im Board einen Thread.
Viele Grüße von Anke

http://www.ascunia.de

Thomas Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 15. September 2002

Beiträge: 395

Wohnort: Gütersloh

6

Samstag, 28. Dezember 2002, 20:18

@bigredone,

du brauchst entweder die Tai-Pan Software oder die günstigere Tai-Pan Database-Engine. Investox beinhaltet keine eigene Datenbank.
Viele Grüße
Thomas

bigredone

unregistriert

7

Sonntag, 29. Dezember 2002, 13:25

@Thomas

Also, Tai-Pan 6.1 für 470 € oder Tai-Pan Database-Engine für 29 €? Gibt es Gründe, das man zusätzlich zu Investox auch noch Tai-Pan 6.1 installieren sollte oder reicht für meine Zwecke - wenn ich nur mit Investox arbeiten will - die Database-Engine? Danke für Deinen Rat!

bigredone

Hans-Jürgen Männlich

Administrator

Registrierungsdatum: 10. Juli 2002

Beiträge: 1 712

Wohnort: Niedersachsen

8

Sonntag, 29. Dezember 2002, 18:01

m. E. brauchst du TP 6.1 nicht unbedingt. Die Chartingmöglichkeiten von Investox sind wirklich gut. TP kann zwar Point&Figure (aber auch nur halbherzig), was uns bei Investox, wie die Renkos, noch fehlt. Ich hab zwar auch TP, nutze es aber fast nicht. Sicher gibt es aber auch andere Meinungen dazu.
Viele Grüße,
Hans-Jürgen

bigredone

unregistriert

9

Sonntag, 29. Dezember 2002, 19:23

@Hans-Jürgen

für die reine Datenbeschaffung von L+P für Investox benötigt man allerdings zumindest die Tai-Pan Database-Engine, habe ich das richtig verstanden? Ein Datenabonnement alleine tut es nicht?

Danke für Deinen Rat!

Bernd

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

10

Sonntag, 29. Dezember 2002, 20:47

Hallo Bernd,

es ist richtig:Investox benötigt einen Datenzulieferer
da die Fa. Knöpfel-genauso wenig wie MS, Trade Station oder andere Softwarehersteller historische Daten für den EOD Bereich zur Verfügung stellen und auch keine eigene Datenbank haben sondern über eine DDE(ASCII) Schnittstelle die Datenbanken(oder Texdateien) der Zulieferer anzapfen und dann mit Daten versorgt werden.Aber ich denke das DATA BASE von L&P vom Preis her attraktiv ist....

Bei Intradaydaten werden auch Programme wie TPR oder Quote Speed angezapft aber hier wir durch das RTT Modul einen Art eigene Datenbank aufgebaut.Es ist-sind die Kurse einmal in der Investox "Datenbank"- nicht mehr notwendig online zu gehen um erneut an die Daten zu gelangen...

Man sollte sich von Anfang an entscheiden was man machen möchte.Nur so lässt sich eine ordentliche Systemkombination zusammenstellen...
Happy Trading

bigredone

unregistriert

11

Sonntag, 29. Dezember 2002, 20:55

@Udo

Verstehe. Da ich kein Computerfreak bin, sonder nur ein einfacher Anwender ;), dachte ich einfach, dass die verschiedenen Trading-Softwares sich die Daten - ohne auf ein weiteres Tool zurückgreifen zu müssen - direkt vom Datenzulieferer holen können. Aber Du hast recht, wenn das mit der Tai-Pan Database-Engine von L+P in Verbindung mit Investox reibungslos funktioniert, scheint das eine gute und preiswerte Lösung zu sein.

Meine Angst als technischer Laie ist eben einfach, sich zu schnell für eine Kombination aus Software und Datenzulieferer zu entscheiden - und dann technische Probleme bei der Umsetzung zu haben. deshalb noch einmal vielen Dank!

bigredone

Hans-Jürgen Männlich

Administrator

Registrierungsdatum: 10. Juli 2002

Beiträge: 1 712

Wohnort: Niedersachsen

12

Sonntag, 29. Dezember 2002, 21:21

Hallo BigRedOne,
Udo hat die Frage schon beantwortet, das Datenabo allein genügt nicht.....und bei techn. Problemen: Hier werden Sie geholfen! :D
Viele Grüße,
Hans-Jürgen

bigredone

unregistriert

13

Montag, 30. Dezember 2002, 14:22

@HansJuergen

Danke! Eure Hilfe werde ich rege in Anspruch nehmen... :]

bigredone

gynner Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2003

Beiträge: 58

14

Samstag, 4. Oktober 2003, 14:18

Hallo,

mich würde noch interessieren, ob ich mit einem TPR-Abo auch automatisch die EoD-Daten generieren kann, oder ob ich dann noch ein eigenes EoD-Abo benötige ?
______________
Grüße von Günter

Thomas Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 15. September 2002

Beiträge: 395

Wohnort: Gütersloh

15

Samstag, 4. Oktober 2003, 16:31

Hallo Günter,

theoretisch kannst du die Intradaydaten auf EoD komprimieren, dazu musst du sie nicht einmal verändern. Es ist allerdings so, dass bei Intradaydaten fast immer fehlerhafte Daten dabei sind, die dann zu Lasten der Datenqualtiät in EoD Komprimierung gehen. Es empfiehlt sich daher eigentlich ein zusätzliches EoD Abo.
Viele Grüße
Thomas

Tai-Pan Männlich

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 24. März 2003

Beiträge: 117

Wohnort: Dortmund

16

Sonntag, 5. Oktober 2003, 10:34

EoD-Daten sind per COM-Schnittstelle auch in TPR verfügbar. Die Historie reicht Jahr zurück (270 Kurstrage). Wenn Sie zusätzlich ein EoD-Datenabo bei uns haben, erhalten Sie die gesamte Historie.
Hotline
Lenz+Partner AG