Samstag, 22. September 2018, 13:58 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 864

Wohnort: Iringsweg

1

Montag, 4. September 2006, 19:45

Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo

Es gab da ein paar Signale, die ich gerne genauer nachvollziehen möchte.

Sagen wir mal, widrige Umstände haben dazu geführt, dass das Signalprotokollfenster geschlossen wurde - wo kann ich es jetzt noch einsehen?
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

2

Montag, 4. September 2006, 20:07

RE: Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo Bernd,

ich glaube mich zu erinnern irgendwo einen Hinweis gelesen zu haben, das mit dem Schließen des Signalprotokollfensters alle Einträge automatisch gelöscht werden.

Viele Grüße
Torsten

bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 864

Wohnort: Iringsweg

3

Montag, 4. September 2006, 21:23

RE: Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo Herr Knöpfel

Es scheint mir die Philosophie bei INV zu sein, dass Protokolle nur flüchtig erzeugt werden.

So kann man m.W. weder das eMail Protokoll, noch das Investox-Logbuch und jetzt auch nicht das Signalprotokoll nachträglich einsehen.

Ich halte das nicht für eine gute Idee zu einer Zeit, wo man fast schon Terabyte-Weise ungenutzten Platz auf seinen Platten hat: ich für meinen Teil betreibe INV zumindest in der Qualitätssicherung (siehe Beitrag vom 26.08.2006 11:50)unbeaufsichtig. Es wird von TWSStart zu den Handelszeiten automatisch zusammen mit der TWS und Investox für RTT gestartet und gestoppt.

Mein Ziel ist, mit wenig Zeiteinsatz nachträglich alle Trades meiner noch nicht produktiven Handelssysteme zu analysieren, zusammen mit allen Begleitumständen, die zur "Tatzeit" relevant waren.

Leider habe ich aber nicht alle Informationen dann zur Hand, wenn ich Zeit für diese Arbeiten habe. Denn die Investox-Protokolle scheinen nirgends gesichert zu werden?

Bitte sagen Sie mir, wo ich sie doch noch nachträglich finden kann.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

4

Montag, 4. September 2006, 22:40

RE: Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo Bernd,

hier kann man einige Protokolle nachträglich einsehen.
Das Menü kann man unter "Order- Einstellungen - Protokolle" erreichen.

Viele Grüße
Torsten

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »sten« (7. September 2006, 21:50)


bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 864

Wohnort: Iringsweg

5

Montag, 18. September 2006, 19:20

RE: Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo Torsten

Ja, einige Protokolle werden auf die Festplatte weggeschrieben.
Genau das gleiche hätte ich gerne für das Logbuch und das Signalprotokoll.

Ich jage schon seit Tagen ein Problem in einem HS, warum trotz Signal (welches ich per eMail erhielt) keine Order erfolgte. Leider gibt es in diesem HS nur selten Signale, und jedesmal wenn ich den Grund für die nicht erteilte Order untersuchen wollte, war Investox entweder gecrasht oder mein Rechner hat sich durchgestartet usw. Jdenfalls waren die entscheidenden Protokolle eben nicht mehr einsehbar, weil flüchtig.

Heute hatte ich Glück und es gab ein Signal, während ich zu Hause war. Das Signalprotokoll zusammen mit dem Logbuch hat mich wahrscheinlich auf die Lösung gebracht (beim Enter-Long sollten 337 Stückgeordert werden, der Delay war versehentlich 1, die Default-Ordergrösse war 1 und so kam es im OM zur Meldung "Stückzahl = 0 nicht gültig)

Aber ich richtete mein letztes Post ausdrücklich an Herrn Knöpfel in der Hoffnung, dass man in Zukunft auch das Investox Logbuch und das Signalprotokoll zum Wegschreiben auf die Festplatte konfigurieren können sollte. Mir hätte dieses Feature jedenfalls erheblich Zeit gespart.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bernd« (18. September 2006, 19:21)


bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 864

Wohnort: Iringsweg

6

Donnerstag, 8. März 2007, 12:54

RE: Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo Herr Knöpfel

Aus aktuellem Anlass bringe ich diesen Thread wieder hoch und richte ich nochmals die Bitte an Sie.

Ich kann nämlich wegen dem INV Hänger nicht mehr festellen, warum diese offene Position entgegen der Handelsregeln nicht gestern Abend geschlossen wurde; ob es schon mit dem Hänger zu tun hatte oder ob gar kein Signal gegeben wurde.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 864

Wohnort: Iringsweg

7

Montag, 12. März 2007, 22:26

RE: Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo Herr Knöpfel

Ist hier schon etwas geplant?
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 566

8

Dienstag, 13. März 2007, 10:43

RE: Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo,

alle geäußerten Anregungen/Wünsche werden registriert. Ich kann/will aber nicht zu jedem Wunsch Stellung nehmen.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 864

Wohnort: Iringsweg

9

Dienstag, 13. März 2007, 12:18

RE: Signalprotokoll nachträglich einsehen

Hallo Herr Knöpfel

Kann ich gut verstehen, sonst geben Sie nur noch Feedback und kommen nicht zum Entwickeln. Das wäre sehr schade.

@Board-Admins

Nur so eine Idee:
Schön wäre eine Möglichkeit im Board, Threads Wünsche / Vorschläge /Fehlermeldung zu kennzeichnen, so dass sie später über eine extra Suchfunktion gefunden werden könnten? Das Tracking-Flag müsste vom User, der den Thread eröffnet hat, ggf. auch wieder gelöscht werden können, wenn sich der Wunsch als keine gute Idee erweist oder wenn es dann programmiert ist. Das Flag sollte m.E. zusätzlich von den Board-Admins und von Herrn Knöpfel änderbar sein, damit die jeweils generierte Liste nur offene Punkte enthält.

Dann würde man nicht nach einen Feedback von Herrn Knöpfel fragen müssen um sicher zu sein, dass etwas notiert ist. Vielleicht würde so etwas auch umgekehrt Herrn Knöpfel helfen.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

10

Dienstag, 13. März 2007, 12:40

Hallo Bernd,

es wird demnächst eine neue Board Version geben! Dort kann man aller ht RSS-Feeds abonieren. In dem Borad ist nach meinem Wissen labeln oder bookmarkern nicht möglich. Man kann lediglich den Thread per E-Mail abonnieren. RSS hätte ,auch für Herrn Knöpfel den Vorteil, das man Gadgets auf den Desk legen und somit alles unter Kontrolle im Sichtfeld hat. Da verbesserungsvorschläge in der Regel einen neuen Thread erfordern,sollten sie mit RSS erfasst werden können. Ich persönlich könnte nur anbieten die Fragen in einem Blog aufzunehmen in dem man labeln und per RSS abonieren kann-oder Herr Knöpfel veröffentlicht eine ToDo Liste die per RSS aboniert werden kann,was natürlich für alle die simpelste und für den User übersichtlichste Variante darstellt. Zudem werden doppelte Anfragen,deren Beantwortung die auch Zeit kosten, vermieden.
Happy Trading

bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 864

Wohnort: Iringsweg

11

Dienstag, 13. März 2007, 12:50

Hallo Udo

Das sind schonmal gute Ideen von Dir. Und es muss ja auch nicht gleich eine Trackinglösung her. Wenn es aber schon mal so im Hinterkopf ist, wird sicher auch mal was draus :]

Bei mir ist das halt so, dass ich alle meine offenen Probleme aktiv tracke (nicht nur INV, auch andere Hersteller, beruflich und privat). Das ist leider manchmal ungewollt etwas penetrant (gebe ich zu), aber war dauerhaft meist erfolgreich. Wenn wir aber eine Lösung im Board finden, muss man Andreas Knöpfel nicht nerven und weiss trotzdem, dass ein Problem (oder auch Wunsch, der einem wirklich wichtig erscheint und dem auch von anderen nicht mit guten Argumenten widersprochen wird) nicht versehentlich untergeht.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch