Mittwoch, 21. November 2018, 14:08 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Steff

unregistriert

1

Donnerstag, 26. April 2007, 15:35

Freie Namensgebung für RTT-Tenfore-Titel

Hallo Herr Knöpfel,

könnten Sie in RTT-Tenfore die Möglichkeit schaffen, die Dateinamen und ggf. Ordner (unter denen die Titel gespeichert werden) frei wählbar zu machen?
Auf diese weise könnte man schnell und sicher an die bestehende Dateistruktur anknüpfen, was insbesondere bei einer großen Anzahl von Realtimetiteln eine wertvolle Funktion wäre.
Die momentane Lösung ist, was die automatische Namensgebung der Dateien bei Futures betrifft, ohnehin etwas verwirrend - weil sich die ursprünglich richtige Kontraktbezeichnung ja ändert.

Viele Grüße
Stephan

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 572

2

Donnerstag, 26. April 2007, 21:00

RE: Freie Namensgebung für RTT-Tenfore-Titel

Hallo,

>>weil sich die ursprünglich richtige Kontraktbezeichnung ja ändert

was genau meinen Sie damit?

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Steff

unregistriert

3

Freitag, 27. April 2007, 00:09

Hallo Herr Knöpfel,

nun ja, wenn Sie jetzt zum Beispiel den aktuellen S&P-mini anlegen, so bekommt die Datei automatisch den Namen ES7M....
Wird der Kontrakt beim Rollover im Juni in der Titelverwaltung umgestellt, handelt es sich um den ES7U, die Datei heißt aber immer noch ES7M....
Genauso verhält es sich auch, wenn aus Versehen zunächst ein falscher Börsenplatz angegeben wird. Auch nach Korrektur über die Titelverwaltung behält die Datei den (falschen) Handelsplatz im Namen. Das meinte ich mit verwirrender, oder besser unglücklicher - Namensgebung.
Wenn die Dateinamen frei definierbar wären, könnte man hier einen allgemein gültigen Namen wählen, wobei dies aber tatsächlich nur ein Nebeneffekt dieser wünschenswerten Funktion wäre.

Viele Grüße
Stephan

Gabi

unregistriert

4

Freitag, 27. April 2007, 09:24

Steff
Du kannst auch ES0Y eingeben dann sparst Du Dir die Umstellung beim Rollover.
Gabi

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 572

5

Freitag, 27. April 2007, 09:59

Hallo,

und bei falscher Handelsplatzangabe kann der Titel komplett gelöscht und neu angegeben werden. Aus verschiedenen Gründen ist die freie Namensvergabe auch nicht unproblematisch (z.B. können pro Symbol bis zu 24 Dateien beteiligt sein).
Es geht also primär um die automatische Übernahme der Titel-/Dateistruktur beim Wechsel des Datenanbieters. Ich sehe leider nicht, dass sich dies kurzfristig umsetzen läßt.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Steff

unregistriert

6

Freitag, 27. April 2007, 12:33

Hallo Gabi,

im Falle des Endloskontraktes entsteht durch die autom. Umstellung durch Tenfore aber ein Gap, die bereits aufgezeichnete Datenreihe muß erst manuell adjustiert werden.
Damit in der Zwischenzeit keine falschen Systemsignale generiert werden, müssen die betreffenden HS zeitweise aus dem Markt genommen werden.
Es muß also im Vorfeld bekannt sein, wenn genau seitens Tenfore die Umstellung vorgenommen wird. Dies ist m.W. nicht gegeben, da Tenfore die Umstellung volumenabhängig vornimmt, oder hast du andere Infos/Erfahrungen?

Viele Grüße
Stephan

Gabi

unregistriert

7

Freitag, 27. April 2007, 13:52

Hi
Du findest die Info zum Produkt unter Composite Q/S–Last Trading Date- der Wechsel erfolgt immer in der Nacht einen Tag vor Kont.-Ende, etwa zum Volumen-Change.
DX7M -16.06.07
DX7U -21.09.07
DX7Z -21.12.07
DX0Y- 15.06.07 zu (DX7U)

Gruss Gabi

Steff

unregistriert

8

Samstag, 28. April 2007, 14:02

Hallo Gabi,

daß der Rollover auf den neuen Frontmonat einen Tag vor Last Trading Date erfolgt, ist aber nur beim FDAX so (für den DX7M ist dies der 15.06.07, nicht der 16.06.07), bei den US Indizes ist dies im Regelfall 1 Woche vor Verfall, bei Währungen 1 Woche +1 Tag und bei Zinsfutures 1 Tag vor First Notice.
Das Volumen wechselt hier schlagartig in den neuen Frontmonat so daß ich es bevorzuge die Umstellung mit zugehöriger Adjustierung manuell vorzunehmen.
Trotzdem danke für den Hinweis!

Viele Grüße
Stephan