Montag, 24. September 2018, 20:16 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

1

Montag, 4. Juni 2007, 11:36

Wichtig für T-Home "Surf and Call" Kunden!

Wer bei T-Home ein Surf and Call Paket hat, kann jetzt auf günstigere Tarife oder mehr Leistung umstellen. Die Crux: Man muss die Umstellung beantragen und wird als Altkunde nicht automatisch umgestellt!

T-Home
Happy Trading

Registrierungsdatum: 10. März 2007

Beiträge: 282

2

Montag, 4. Juni 2007, 21:09

RE: Wichtig für T-Home "Surf and Call" Kunden!

Hallo Udo,

kein Anbieter ist so dumm automatisch auf günstige Tarife umzustellen. Die verdienen goldene Nasen an Altkunden mit alten Tarifen. Am besten 1-2 Mal im Jahr die Tarife bei eigenem Provider prüfen und ggf. umsteigen. Dabei beginnt meistens die Mindestvertragslaufzeit vom neuen. Aber es ist besser bei gleichem Provider zu bleiben als den zu wechseln, dabei gibts es nur ÄRGER, habe schon Leute erlebt die Monatelang nicht Mal telefonieren konnten und DSL Umschaltung dauerte noch länger.
Gruß
Juri

bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 868

Wohnort: Iringsweg

3

Montag, 4. Juni 2007, 21:27

RE: Wichtig für T-Home "Surf and Call" Kunden!

Hallo Juri

ja vielleicht:

Zitat

Original von Rubelroller
kein Anbieter ist so dumm automatisch auf günstige Tarife umzustellen. Die verdienen goldene Nasen an Altkunden mit alten Tarifen. Am besten 1-2 Mal im Jahr die Tarife bei eigenem Provider prüfen und ggf. umsteigen.

... aber es geht auch anderst herum. Jemand mir Bekanntes in den deutschen Landen hat einen solchen günstigen Telefon Tarif incl. DSL, dass die Telefongesellschaften monatlich 2x anrufen, ob diese Person nicht "günstiger" telefonieren und einen neuen Tarif machen wolle.

Die Person weiss dann schon, was sie antworten muss, um diese "verlockenden" Angebote zu nivilieren. Noch jedes Angebot, was wir zusammen angesehen haben, würde im Monat mehr als 50 EUR (!) zusätzlich kosten, und weder Telefon- noch Internet-mässig einen Benefit bringen.

Man muss also auch sehen und erkennen, wenn man etwas besonders Gutes hat 8:)
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

4

Montag, 4. Juni 2007, 21:36

Hallo Juri,

wenn es teurer wird, passiert die Umstellung vollautomatisch und sofort..;) Dennoch finde ich, das dies zumindest im T-Home Newsletter erwähnt werden müsste denn zu was abonniere ich so ein Ding? Es muss nicht mal automatisch auf den günstigen Tarif umgestellt werden,aber man hätte für den alten Preis zumindest DSL 16.000 (höhere Leistung) anbieten können was jetzt exakt den Preis von DSL 6000 kostet!

T-Home,wie es jetzt heisst,hat zwar extreme Probleme aber dennoch wechsle ich nicht, da ich das,was Du zum Anbieter-Wechsel geschrieben hast,bestätigen kann!In einer kürzlichen Studie sind beim Service sämtliche Anbieter mangelhaft bewertet worden.
Happy Trading

Registrierungsdatum: 10. März 2007

Beiträge: 282

5

Montag, 4. Juni 2007, 21:44

RE: Wichtig für T-Home "Surf and Call" Kunden!

Zitat

Original von bernd
dass die Telefongesellschaften monatlich 2x anrufen, ob diese Person nicht "günstiger" telefonieren und einen neuen Tarif machen wolle.

Ja, in D bekommt fast jeder solche Anrufe, aber nicht von der eigenen Telefongesellschaft.
Nach 2-3 Jahren wird diese Person auch mehr bezahlen, wenn sie den alten Tarif behält. Sie muss dann aber auch nicht die Telefongesellschaft wechseln, nur den Tarif. Sie muss sich aber selber darum kümmern.

@ Udo
das wäre viel kundenfreundlicher
Gruß
Juri

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rubelroller« (4. Juni 2007, 21:46)


bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 868

Wohnort: Iringsweg

6

Dienstag, 5. Juni 2007, 19:03

RE: Wichtig für T-Home "Surf and Call" Kunden!

Zitat

Original von Rubelroller
Nach 2-3 Jahren wird diese Person auch mehr bezahlen, wenn sie den alten Tarif behält.

Das ist der eigentliche Witz an der Sache: diese Person hat den gleichen Tarif seit nunmehr fast 30 Jahren. Einen uralten analogen Telefontarif. Hat sich allen ISDN Verlockungen stehts wiedersetzt. Da es das inzwischen gab, wurde nur ein DSL Anhängsel mit einer Flatrate hinzugefügt für ich glaube schlappe 9 Euro im Monat. 1 MBit down, aber das deckt mehr als den notwendigen Bedarf ab und Skype geht auch prima.

Wenn ich mir dagegen alle die Haushalte ansehe, die sich haben "deregulieren" lassen, wau, ALLE zahlen erheblich mehr.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Registrierungsdatum: 10. März 2007

Beiträge: 282

7

Mittwoch, 6. Juni 2007, 00:56

RE: Wichtig für T-Home "Surf and Call" Kunden!

Hallo Bernd,

dat kann net sein. Wahrscheinlich spinnt die Telekom und diese Person hat riiiiiesen Glück. Analoganschluß kostet alleine 15 € + DSL-Anschluß 1000 17 € + Tarif (Flatrate) 9 € = 41 € dazu kommen dann noch die Gespräche.
Aber wie gesagt wahrscheinlich spinnt die Telekom, habe sowas schon erlebt, es werden einfach die Leistungen nicht berechnet.
Gruß
Juri