Donnerstag, 13. Dezember 2018, 15:46 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

kemg

unregistriert

1

Freitag, 16. November 2007, 15:34

Kursdaten aus Investox auslesen

Hallo,

ich habe mir gerade erst Investox angeschafft und bin daher noch nicht besonders gut mit dem Programm vertraut.

Ich möchte Kursdaten für eine größere Anzahl von Aktien jeweils vom Jahresbeginn 1996 bis 2007 aus Investox auslesen (genaugenommen zwecks Glättung den SMA 5). Die Daten möchte ich nach Excel kopieren.

Folgende Probleme habe ich hierbei:


- Dies habe ich per Direktabfrage versucht, mir ist es aber nicht gelungen eine entsprechende Abfrage zu erstellen.

Ein Beispiel aus der Doku lieferte nicht nur einen Kurs, sondern mehrere bzw. viele, je nach Komprimierung:

3. Beispiel

ValueWhen(Close, DateMark(15, 8, 1999, 0, 0), 1, V)

Liefert den Schlusskurs vom 15.8.1999. Ist am 15.8.1999 kein Kurs vorhanden, so wird der Kurs der nachfolgenden Periode ausgegeben.


- Mir ist es nicht gelungen irgendwelche Abfrageergebnisse zu kopieren, um sie dann in Excel einzufügen.


Hat jemand eine Lösung oder irgendwelche Alternativvorschläge? Im voraus recht vielen Dank für Euere Unterstützung!


Gruß,
Klaus

Fritz

unregistriert

2

Freitag, 16. November 2007, 16:51

Hallo,
einfach die Formel ( Abfrage ) in einem Teilchart einfügen und dann über kopieren die Daten ins Excel einfügen.

Gruß Fritz

kemg

unregistriert

3

Samstag, 17. November 2007, 20:39

Kursdaten aus Investox auslesen

Hallo,

inzwischen habe ich gesehen, dass es eine Funktion gibt, um die Ergebnisse der Direktabfrage in die Zwischenablage zu kopieren. Insofern hätte sich dann diese Frage erledigt.

Es wäre aber sehr nett, wenn mir jemand bei der Formulierung der Abfrage helfen könnte.

Gruß,
Klaus

Hans-Jürgen Männlich

Administrator

Registrierungsdatum: 10. Juli 2002

Beiträge: 1 712

Wohnort: Niedersachsen

4

Sonntag, 18. November 2007, 09:29

Hallo Klaus,

was genau möchtest den du mit der Direktabfrage filtern? Ich meine jetzt so formelmäßig, nicht die Titel.
Viele Grüße,
Hans-Jürgen

kemg

unregistriert

5

Sonntag, 18. November 2007, 14:41

Kursdaten aus Investox auslesen

Hallo Hans-Jürgen,

der Hintergrund ist, dass ich feststellen möchte, ob bestimmte Fundamentaldaten (KGV, Div.-Rendite) tatsächlich die Aktienkursentwicklung beeinflussen. Die Fund.-Daten habe ich für die letzten zehn Jahre als xls-File vorliegen. Damit ich in Excel eine Regressionsanalyse durchführen kann, benötige ich noch die Aktienkurse jeweils zum Jahresanfang. Zwecks Glättung denke ich, es ist sinnvoll ist hier z.B. einen SMA5 zu verwenden. Es ist mir aber nicht gelungen, eine entsprechende Abfrage für diese Kurse in Inv. zu formulieren. D.h. mit der Bedingung müsste für den entsprechenden Aktienkatalog (ca. 600 Aktien) der SMA5 aller Kurse abgefragt werden und zwar jeweils für den 07.01.1997, 07.01.1998,..., 07.01.2007 (bzw. für den fünften Handelstag im Jahr, wobei es sicher nicht auf einen Tag mehr oder weniger ankommt). Ich hoffe, meine Erklärung ist verständlich...

Danke + viele Grüße,
Klaus

Hago

unregistriert

6

Sonntag, 18. November 2007, 16:08

Hallo,

unter Abfrage einstellen, für jedes Jahr eine zusätzliche Spalte mit der Berechnung ValueWhen(SMA5, DateMark(7,1,2003,0,0),1,V) usw. einfügen.Dann Abfrage berechnen und Ergebnisse kopieren.

Gibts die Fundamentaldaten als Tabelle irgendwo zum freien Download, und wenn ja für welche Titel? Die aktuellen Daten würden mir genügen.


Viele Grüsse
Hago

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 904

Wohnort: Giessen

7

Sonntag, 18. November 2007, 20:24

Ich kenne leider Deine Daten nicht, aber Du solltest unbedingt aufpassen, ab welchem zeitpunkt Du unterstellst, dass zahlen bekannt geworden sind!!
Der Unternehmensgewinn 2006 wird ja nicht am 31.12. veröffentlicht sondern wahrscheinlich erst Ende Q1, jedes Unternehmen vröffentlich ausserdem zu untersciedlichen zeitpunkten.
Mittlerweile müssen unterjährig Quartalsergebnisse veröffentlicht werden, sind die ach in Deiner datenbank enthalten?

Dann hat das eine oder andere Unternehmen ein verschobenes Geschäftsjahr, was die Sache auch nicht gerade vreinfacht.
Wenn Du die Fundamentaldaten testest, solltest Du als erstes mal diese Punkte überdenken.

ich habe gerade hierzu ein Buch gelesen von Harald Staudinger "Systematisch zum Investmenterfolg".
Beim KGV kommt er in Europa zum Ergebniss, dass die erwarteten Gewinn ein deutlich besseres Prognoseergebniss liwfern, als die tatsächlichen des letzten Geschäftsjahres. Hast Du auch Konsensschätzungen in Deinem Datenpool?
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lenzelott« (18. November 2007, 20:53)


cnolte

Profi

Registrierungsdatum: 23. November 2006

Beiträge: 392

8

Sonntag, 18. November 2007, 20:50

Hallo,

eine ganze Reihe empirischer Untersuchungen weisen darauf hin, dass der erwartete Cash flow den Marktwert eines Unternehmens deutlich besser erklärt als der erwartete Gewinn.

In den USA gibt es die Datenbank von Value Line, in die Analysten ihre Prognosen für die von ihnen gecoverten Unternehmen eingeben und über die man auf die durchschnittliche Analystenerwartung der Fundamentaldaten zugreifen kann (kostenpflichtig). Für deutsche/europäische Unternehmen gibt es so etwas wohl nicht.

Grüße
Cornelius

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 904

Wohnort: Giessen

9

Sonntag, 18. November 2007, 23:17

Oben von mir zitierte Buch weißt immerhin einige Backtests für den Europäischen Raum (Ftse Developed Europe Index: 517 Aktien) von 1995 bis 2005 auf.
Als Datenquelle für die Bilanz und G&V wird Worldscope angegeben.
Die vorhandenen Backtests sind aber nur ca. 40 Seiten der 240 Seiten. Der Rest sind Grundlagenerklräunen zu DCF und den sonstige Fundamentals.
Insofern sind die Test bei weitem nicht so umfangreich wie bei O´Shaugnessy, trotzdem ganz schön zu sehen, dass die Dinge die in USA funktionieren auch in Europa Früchte tragen.

Getestet wurden
- KGV (auf Basis der zuletzt Berichteten Gewinne)
- KGV (Auf Basis der I/B/E/S Konsensusgewinnschätzungen)
- KUV
- KBV
- Dividendenrendite
- 3 Monats Momentum
- 6 Monastsmomentum
- 12 Monatsmomentum

- composite Modelle I (KGV I/B/E/S, KUV, Dividendenrendite, KBV)
- composite Modelle II (dito + Momentum)

Kurzfassung des Ergebnisses: alle fundamentalen Testportfolios weissen eine signifikante Outperformance zum Index auf, der aber nicht zeitstabil ist (1995-2000, 2000-2005 liefern völlig andere Ergebnisse).
Die reinen Momentumtest lieern überhaupt keine Outperformance.

Das composite Modell ist am perfomantesten und wird durch zufügen der momentum Komponete sogar relativ Zeitstabile in der Outperformance)
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 904

Wohnort: Giessen

10

Sonntag, 18. November 2007, 23:20

Hallo,

eine ganze Reihe empirischer Untersuchungen weisen darauf hin, dass der erwartete Cash flow den Marktwert eines Unternehmens deutlich besser erklärt als der erwartete Gewinn.

In den USA gibt es die Datenbank von Value Line, in die Analysten ihre Prognosen für die von ihnen gecoverten Unternehmen eingeben und über die man auf die durchschnittliche Analystenerwartung der Fundamentaldaten zugreifen kann (kostenpflichtig). Für deutsche/europäische Unternehmen gibt es so etwas wohl nicht.

Grüße
Cornelius


Onvista, consors etc liefern bei den meisten Aktie auch ein KGV2007, 2008, etc. Die Infos sind zumindestens kostenlos einsehbar.
Ansonsten bezieht sich der Autor obigen Buches auf worldscope als Datenbank (wird bestimt nicht kostenlos sein).
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

kemg

unregistriert

11

Montag, 19. November 2007, 18:38

Kursdaten aus Investox auslesen

Hallo,
danke für Eure Tipps und Infos!

@ Hago,
habe jetzt verstanden wie es geht. Leider gibt es die Daten nicht umsonst, sondern nur für Abonnenten von Börse-Online. Es stehen Daten von ca. 580 deutschen Unternehmen zur Verfügung; werden täglich aktualisiert. Das Jahresabo kostet 175 EUR und wenn man sich werben läßt, gibt es für denjenigen immerhin 150 EUR Prämie. Da mich meine Frau geworben hat, bekomme ich die Daten zumindest für ein Jahr recht günstig...

Gruß,
Klaus