Freitag, 22. Juni 2018, 03:54 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ojb Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 2. Februar 2003

Beiträge: 373

Wohnort: München

1

Mittwoch, 6. Februar 2008, 00:03

IB Backfill: Wie lange?

Hallo Leute,

also irgendwie kapier ich das nicht oder ich hab was übersehen oder beides. Ich wollte eben den
März E-Mini von IB über RTT bachfillen. Das geht aber immer nur den laufenden Tag.

Ist das so, oder mache ich da was falsch?

Vielen lieben Dank
Oli

winkel

unregistriert

2

Mittwoch, 6. Februar 2008, 06:35

Backfill IB

Hallo Oli,



hatte auch schon eine Anfrage gestellt die leider unbeantwort blieb.

http://investoxforum.de/index.php?page=T…ight=#post45890

Ich arbeite parallel mit Amibroker, dort ist ein Backfill 30 Tage auf 1 Minutenbasis kein Problem (dauert keine Minute), es geht also mehr als nur ein Tag.



Grüße

Torsten

Yoggi

unregistriert

3

Mittwoch, 6. Februar 2008, 08:01

Ist vielleicht auch ein aktuelles Problem bei IB.
Ich habe seit gestern abend Schwierigkeiten Forexkurse backzufillen, auch nur über ein paar Stunden ... Der Backfill reicht unterschiedlich weit zurück, bricht dann aber immer ab.
Yoggi

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

4

Mittwoch, 6. Februar 2008, 09:04

Das ist ein alt bekanntes Problem bei IB. Man kann nur hoffen,das man einen anständigen Backfill bekommt!Es sind eben keine ausgesprochenen Datenanbieter und was sie tun, ist "freewill"! Wenn man öfter backfillen muss, sollte man TPR abonieren, denn auf den Backfill ist bei L&P immer Verlass und die Unterhaltungskosten für Neartimekosten sollte man doch als Börsianer in der Portokasse haben..;) :D
Happy Trading

Mike

unregistriert

5

Mittwoch, 6. Februar 2008, 13:31

Hallo Oli,

bei IB ist das immer abhängig wieviel backdaten sie anbieten, das schwankt so zwischen 1 - 3 tagen, wobei zu beachten ist das bei dem backfill wieder einige hundert bis tausend tickdaten fehlen im vergleich zu realtime abhängig von den kontrakten,

gruß mike

winkel

unregistriert

6

Mittwoch, 6. Februar 2008, 22:20

Zitat

bei IB ist das immer abhängig wieviel backdaten sie anbieten, das schwankt so zwischen 1 - 3 tagen


bei Tickdaten ja, bei 1 Minutendaten nein, die sind nämlich für mehrere Tage abrufbar. Wenn Herr Knöpfel eine Timeframevorwahl (Backfill Tickdaten oder 1Minutendaten) einbauen würde, könnten Datenlücken z.B. bei Urlaub leicht aufgefüllt werden.

Grüße

Winkel

Chemie262

unregistriert

7

Mittwoch, 6. Februar 2008, 23:55

Hallo,
ich habe heute noch einmal bei IB nachgefragt und folgende Antwort bekommen. Damit kann man wohl vergessen, mehrere Wochen mit Daten zu füllen.

If you are familiar with IB's API component. You may have to reqHistoricalData function in order to retrieve historical data for 2 weeks. The table is standard request for time period and bar size combination:

S (for seconds), D (for days), M (for months), W (for weeks), and Y

Note: HMDS requests are restricted to duration and bar size values that will return no more that 2000 bars per request.
Raymund

IB Technical Support

Tschüß,
Herbert

Terminator3

unregistriert

8

Mittwoch, 6. Februar 2008, 23:57

Das stimmt wohl nicht so ganz, ich habe gerade 5Minuten Forex Daten bei IB runtergeladen, ueber ein ganzes Jahr...
Vieleicht ist das ja fuer Forex anders, oder mein Program benutzt eine andere Funktion.

Tim

Chemie262

unregistriert

9

Donnerstag, 7. Februar 2008, 00:05

Hallo Tim,
das ist ja eine gute Botschaft. Wie hast Du das gemacht? Ich laufe schon meist in Probleme, wenn ich mehr als 1 Tag der Tickdaten (auch Forex) herunterladen will. Irgenwann bricht das einfach ab.

Meine Info habe ich einmal über den technischen Kundenchat und über api@interactivebrokers.com unabhängig voneinander bekommen. Da scheinen die Experten wohl ihre eigenen Systeme nicht zu kennen.

Tschüß,
Herbert

Terminator3

unregistriert

10

Donnerstag, 7. Februar 2008, 00:55

Herbet,

ich habe noch andere Tradingsoftware, die Tradingsolutions heisst. Da kann man Daten ueber API von der Traderworkstation von IB kriegen. Ich bezahle aber im Moment noch nicht fuer Aktien Daten, kriege also nur Forex Daten. Ich kann 1 Minuten Daten ueber das ganze letzte Jahr kriegen, mehr nicht. Fuer Tickdaten gibt es auch keine Auswahl in der Software.

-Tim

winkel

unregistriert

11

Donnerstag, 7. Februar 2008, 06:44

Ich habe eben Alcoa AA mit Amibroker geladen auf 1 Minutenbasis, die Historie reicht bis zum 4.1.2008 zurück,

es geht also

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

12

Donnerstag, 7. Februar 2008, 09:53

Hallo zusammen,

es funktioniert wahrscheinlich mit den Softwares, die in der Lage sind vorkomprimierte Daten zu laden so wie das mit Investox und L&P der Fall ist! Im 1 Minuten Format bekomme ich von L&P eine wesentliche längere Historie als im Tick-Format. Können eure Softwares,AmiBroker und Tradesoulution die Daten auch abspeichern bzw. als Datenbank anlegen oder werden sie nur temporär in den RAM geladen? Bei einigen noch anderen Softwares werden die Daten meistens temporär gespeichert.Aber grundsätzlich sollte es m.M. möglich sein,die Daten im RAM auf die Festplatte zu übernehmen bzw. vorkoprimiert vom Server zu laden-wenn die Software eine Applikation anbietet!


@T3

Bringt man mit der Netzstruktur Neuro-Fuzzy was zustande?
Happy Trading

winkel

unregistriert

13

Donnerstag, 7. Februar 2008, 13:46

@Udo

Zitat

Können eure Softwares,AmiBroker und Tradesoulution die Daten auch abspeichern bzw. als Datenbank anlegen
ja, die Daten werden in einer Datenbank angelegt.



Nochmal mein Vorschlag an Herrn Knöpfel: für die User die eh keine/selten hist. Tickdaten benutzen wäre es doch sinnvoll im Falle einer größeren

Datenlücke (Urlaub ect.) eine Wahlmöglichkeit der Komprimierung des Backfill zu haben, mit Tick (nur 1 Tag) oder mit 1Minutendaten (30 Tage).

Ok die 30 Tage werden sicherlich kaum genutzt, aber ein Zeitraum < 1 Woche auffüllen kommt bei vielen Usern doch öfters mal vor.

Ich will damit nur aufzeigen das es mit anderen Programmen möglich ist Backfill länger als nur einen Tag über die TWS zu bekommen (auf 1 Minutendatenbasis),

das heisst man könnte sich den Backfill über L&P sparen, wenn im RTT eine Wahlmöglichkeit für Backfill auf Tick- oder Minutenbasis vorhanden wäre.

Im Anhang ein Screenshot wie dies mit Amibroker gelöst ist .




Grüße

Torsten