Donnerstag, 16. August 2018, 18:23 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Malecode

unregistriert

1

Donnerstag, 10. April 2008, 18:44

Linie automatisch zeichnen

Ich möchte im Chart eine Linie einzeichnen lassen, die jeweils die letzten beiden Hochs verbindet und zum Chartende hin verlängert wird - bisher leider vergeblich... :baby:

Sieht jemand den Fehler?

calc Bed1:HHV(High, 10);
calc Bed2:Bed1;
calc Datum1:BarsSince(Bed1, 2);
calc Datum2:BarsSince(Bed2, 1);
calc Wert1:ValueWhen(High, Bed1, 2, V);
calc Wert2:ValueWhen(High, Bed2, 1, V);
calc Linie:ÜL(Datum1, Wert1, Datum2, Wert2, Lin);

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

2

Freitag, 11. April 2008, 09:36

Hallo,

gesucht ist für Bed1 wohl das 10-Perioden-Hoch. Dies erhalten Sie mit

calc Bed1:HHVBars(High, 10)=0;


HHV() liefert demgegenüber lediglich den fortlaufenden Höchstkurs (ist stets <>0).

Viele Grüße

Andreas Knöpfel

Roberto

Benutzer

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2006

Beiträge: 33

Wohnort: CH

3

Sonntag, 13. April 2008, 06:46

Hallo zusammen,

zum Thema 'LINIE' habe ich auch eine Frage und möchte nicht gleich einen eigenen Thread dafür eröffnen :

Wie kann ich eine Horizontale Linie auf dem Level des aktuellen Preises anzeigen,die sich zusammen mit diesem aktualisiert ?

Somit könnte die Übersicht speziell bei grösseren Komprimierungen verbessern,da man ohne dies im Chart nicht so genau erkennt wo genau sich der Preis im Moment in Bezug auf Levels befindet.

Für eine Lösung meines Anliegens wäre ich Euch dankbar.

Viele Grüsse und noch einen schönen Sonntag
Robert

Tim Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 5. August 2004

Beiträge: 441

4

Sonntag, 13. April 2008, 10:52

Hallo Robert,

ErsterWert(close,-1)


Cu Tim

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

5

Sonntag, 13. April 2008, 10:52

Hallo Roberto,

in der Grafik siehst Du den Dialog über den man die nachfolgend beschriebene Funktion einstellt. Dazu klickt man mit der linken Maustaste (Doppelklick) auf die Linie und aktiviert AUF DATENHÖHEPUNKT EINRASTEN. Die Linie nimmt man mit der Maus und fährt damit über das aktuelle Kerze. Auf dem Close lässt Du die Linien los. Diese legt sich automatisch auf das aktuelle Close-OPEN-HIGH-LOW,je nachdem wo Du die Linie los lässt,und springt immer mit dem aktuellen Wert mit! Somit ändert sich die Linie bei unvollendeten Perioden mit jedem Tick!
»Udo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Linie.png
Happy Trading

Roberto

Benutzer

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2006

Beiträge: 33

Wohnort: CH

6

Sonntag, 13. April 2008, 13:46

Hallo zusammen,

danke Tim und Udo für Eure Vorschläge.Diese funtionieren beide mit einem Berechnungstitel.Jedoch nur über eine Priode.Ich möchte eigentlich die Linie konstant als Preislinie mit dem aktuellen Wert mitlaufen lassen.Muss ich jetzt bei jeder neuen Periode die Berechnung aktualisieren oder geht das auch sonst?

Ansonsten einen geruhsamen Sonntagabend.Die nächste Woche verspricht ja wieder eine heisse Zitterpartie zu werden,wie es im Moment ausschaut.

Viele Grüsse
Robert

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

7

Sonntag, 13. April 2008, 13:59

Hallo Roberto,

soll die Preislinie eine bestimmte Funktion haben oder in einer Formel für ein System eingesetzt werden, oder ist das Ganze nur als visuelle Hilfe gedacht (so habe ich es verstanden)?

Zitterpartie:

Momentan sitzen viele EUREX-Futures auf extremen Widerständen und Unterstützungen. Was zu schaffen macht sind die Unternehmensmeldungen aus USA und die Schatten der Bankenkrise. Das ist nach wie vor ein Pulverfass!
Happy Trading

Roberto

Benutzer

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2006

Beiträge: 33

Wohnort: CH

8

Sonntag, 13. April 2008, 14:13

Hallo Udo,

ja genau,soll nur eine optische Hilfe im Chart sein.Wenn man zb einen Chart über mehrere Tage mit den entsprechenden Levels vorsich hat und nur den Preis als Zahl auf einer Seite sieht,ist das nicht so übersichtlich wie eine Linie über die ganze Datenreihe.Das wäre für mich eine visuelle Hilfe.

Vor allem erstaunt mich die Angst in Frankfurt,obwohl die Hauptprobleme nicht mal unbedingt hausgemacht sind.Wenn man die letzten 2 Tage den Verlauf betrachted,bis US mitspielt dann kann ich kein anderes Wort als Zitterpartie dafür finden.Und dann kommt wieder das hektische hinterherrennen,wenn man realisiert hat,das es ja aufwärts geht.Jeder Index hat so seine Eigenheiten,wie eine schöne Frau,nur finde ich dass der DAX schon sehr speziell in dieser Beziehung ist.