Donnerstag, 15. November 2018, 14:42 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MartinP Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 13. März 2007

Beiträge: 685

Wohnort: Köln

1

Mittwoch, 19. November 2008, 18:30

SVM Indikator für Investox 5.4.5 unter Database eingestellt

Hallo zusammen,

der SVM-Indi ist an das neue Investox angepasst.

Gruß

Martin

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

2

Mittwoch, 19. November 2008, 19:08

Hallo Martin

Könntest Du Deinen Indi mal mit dem alten VB6 kompillieren? Ich vermute schwer, dass dann die ständigen Anpassungen an neue INV Versionen entfallen würden (es sei denn Du verwendest die INV Formelmaschine, aber die braucht es doch für SVM eher nicht, oder?)! In diesem Fall hätte ich dann auch gerne ein Compilat davon.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

MartinP Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 13. März 2007

Beiträge: 685

Wohnort: Köln

3

Mittwoch, 19. November 2008, 19:19

Hallo Bernd,

genau die Formelmaschine ist es, die ich brauche. Die Indis für die Zeitreihen habe ich ja in der externen Datei. Diese muss ich dann in VB über die Formelmaschine auswerten.

Und, für das UraltVB fehlt mir die Umgebung 8) .

Viele Grüße

Martin

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

4

Mittwoch, 19. November 2008, 19:24

Hallo Martin

Schade. Dann spricht alles für einen langen und aufwendigen Support der Gemeinde durch Dich, und ich muss mir gelegentlich selber was programmieren.

Deine Initiative ist dankenswert und aufopferungevoll; ich hätte lange aufgegeben ...
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

MartinP Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 13. März 2007

Beiträge: 685

Wohnort: Köln

5

Donnerstag, 20. November 2008, 11:01

Hallo Bernd,

noch mehr solche Worte und sie schlagen mir zu Kopfe :rolleyes: .

Gruß

Martin

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

6

Donnerstag, 20. November 2008, 12:09

Hallo Martin

Mitterweile verwende ich meine eigenen externen Indis nicht mehr, die ich mit Visual Studio 2005 .NET geschrieben habe - weil mir nach jedem INV Update das Neukompillieren zu aufwändig ist. Nun ist das sehr schade, weil da einige dabei wären, die ich gerne gelegentlich mit einbeziehen würde in meine aktuellen HS Entwicklungen. Und die extern eben erheblich schneller sind als VB Script.

Also, ich kenne halt die Arbeit, aber es muss einen Weg geben, externe Indis ohne ständiges Neukompillieren hinzubekomme! .dll's von professionellen Anbietern kommen nämlich "ohne" aus, laufen nach jedem INV Update weiter. Ich denke, das Geheimnis ist, auf .NET verzichten und alle Funktionen selber programmieren, statt die INV Formelmaschine zu verwenden. Leider.

Nun, die Formelmaschine habe ich aus diesem Grund von Anfang an nicht mit einem Auge angesehen in meinen eigenen Indis; jetzt halte ich noch Ausschau, wo man heute noch dieses alte VB6 herkriegen kann - und dann werde ich halt gelegentlich meine eigenen Indis zurückübersetzen.

Vielleicht könnte an dieser Stelle auch Herr Knöpfel etwas zum Thema externe Indis ohne ständiges Neukompillieren und wie er das unterstützen kann, sagen; das würde wie ich meine, sehr helfen!
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Udo Männlich

Vize-Administrator

Registrierungsdatum: 30. August 2002

Beiträge: 8 155

Wohnort: Trade-Planet

7

Donnerstag, 20. November 2008, 13:32

Hallo Bernd,

wie genau nennt sich das VB das Du suchst? Ich habe noch was in der "Klamottenkiste" gefunden! Handelt es ich um:
VISUAL STUDIO 6.0 C++ & BASIC oder nur Visual Basic 6.0 ( ab 7.98) ? So wie es aussieht habe ich auch einige Compiler zumindets für C++!
Happy Trading

Registrierungsdatum: 4. September 2007

Beiträge: 311

Wohnort: Stuttgart

8

Donnerstag, 20. November 2008, 22:00

Hallo Martin,

auch ich sage Danke für Deine ganze Arbeit und Mühe mit Deinem SVM-Indikator.

Allerdings kommt bei mir der Fehler: "Überlauf aufgetreten. Die Werte liegen außerhalb..............oder es fand eine Division durch Null statt. Haben den Fehler auch andere?

Ist es normal Martin das der Indi "WekaFwd532.Inn heist?
Grüße aus dem Schwabenland
Arend

MartinP Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 13. März 2007

Beiträge: 685

Wohnort: Köln

9

Samstag, 22. November 2008, 14:34

Hallo Arend,

Der Indi "WekaFwd532.Inn" ist immer noch aktuell. Dein Problem muss irgendwo anders liegen. Meine erste Frage wäre, ob du den Indikator bei einer älteren Version von Investox bereits zum laufen gebracht hast. Du musst bedenken, dass es sich bei dem aktuell angebotenen Indikator ausschließlich um ein Update handelt. Für die vollständige Installation sind jedoch einige weitere Dateien erforderlich. Das nähere dazu findest Du in meinem Wiki beschrieben.

Der Hinweis bezüglich der Division durch Null war für mich bisher zumeist ein Zeichen, dass ich an der einen oder anderen Stelle mit einer falschen Version - sei es von Investox, sei es mit dem Indi - gearbeitet habe.

Wenn noch Fragen hast, kannst dich aber gerne an mich wenden.

Herzliche Grüße

Martin

Ähnliche Themen