Montag, 18. Juni 2018, 20:45 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

basinof

unregistriert

1

Montag, 2. Dezember 2013, 16:20

Binäre Optionen einfach erklärt?

Hallo, kann mir jemandem erklären was "Binäre Optionen" genau bedeutet?

annapm Männlich

Profi

Registrierungsdatum: 10. Juni 2004

Beiträge: 246

2

Montag, 2. Dezember 2013, 16:56

hallo

eine wette
gruss
peter

Du sollst nicht begehren deines Nächsten Hab und Gut.

Wie jeder einzelne Mensch, so ist auch der Staat an die göttlichen Gebote gebunden

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 897

Wohnort: Giessen

3

Montag, 2. Dezember 2013, 19:44

hallo

eine wette


Genau, wetten dass Du damit kein Geld verdienst? ;)
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

MarkKollin

Besucher

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2015

Beiträge: 1

4

Donnerstag, 24. Dezember 2015, 12:26

Binäre Optionen sind Finanzinstrumente mit denen Trader sowohl von steigenden als auch von fallenden Kursen profitieren können.
Besser spät als nie -Banc de Swiss Erfahrungen.

Registrierungsdatum: 24. Februar 2016

Beiträge: 5

5

Mittwoch, 24. Februar 2016, 21:33

Würde mich auch interessieren

Bin auch an der Frage bzw. an der Antwort interessiert.

Habe etwas gegoogelt und bei Wikipedia steht:

Bei binären Optionen können nur zwei Szenarien eintreten: Tritt ein zuvor definiertes Ereignis ein, erhält der Käufer einen festgelegten Betrag, andernfalls verfällt die Option wertlos. Als Basiswerte kommen – wie bei klassischen Optionsscheinen auch – Indizes, Aktien, Währungspaare oder auch Rohstoffe in Frage. Es kann dann auf fallende oder steigende Kurse spekuliert werden.


Und:

Die Cash-or-Nothing-Option schüttet am Laufzeitende einen vorher festgelegten Betrag aus, wohingegen die Asset-or-Nothing-Option den Preis des Basiswertes auszahlt oder diesen selbst andient. Im Gegensatz zu klassischen Optionen hat der Trader also keine Möglichkeit die Option während der Laufzeit auszuüben.



Muss noch über das Gelesene nachdenken, aber vielleicht hilft das einwenig weiter, Basinof :)

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 845

Wohnort: Iringsweg

6

Mittwoch, 24. Februar 2016, 21:48

Ja mei, die Antwort liegt doch in der Frage

Habe etwas gegoogelt und bei Wikipedia steht:
Bei binären Optionen können nur zwei Szenarien eintreten: Tritt ein zuvor definiertes Ereignis ein, erhält der Käufer einen festgelegten Betrag, andernfalls verfällt die Option wertlos.

Da schaut man einfach, auf welchen Preis-Levels diese Optionen mit Volumen verfallen. Da hast Du Dein Ziel.

Dann handelste das im Future (natürlich nicht mit der Knockout Option) mit dem betreffenden Ziel, um nicht abgezockt zu werden und zack, Geld im Konto. Ist das so schwer zu verstehen, welcher Hai wann welche Interessen im Markt hat?

Natürlich kann man auch das Zeug handeln, das die Schlauberger einem andrehen wollen. Bullen verdienen in der Hausse, Bären in der Baisse. Meisten jedenfalls. Jedoch, die Schweine werden immer geschlachtet; jemand muss doch die monatlichen Rechnungen bezahlen, das Brot & Butter Geschäft. Man man man, ned kompliziert denken

Jetzt legste noch ein Ziel per Schweine-Idee in den Markt, schon klappt es mit der Nachbarin. Oder wie es Lenzelott oben mehr oder weniger so formuliert hat, richtig wetten, wenn schon

Diese Levels werden jeden Tag angehandelt. Jeden. Auch heute. Rauf runter und wieder rauf. Immer wieder werden diese KnockOut Levels angelaufen. Ich glaube manchmal, die meisten Trader müssen blind sein. Morgens korrekte Handelsvorbereitung und man ist nicht überrascht, wohin es geht. Eigentlich

OK, von den Tagen abgsehen, wo der Markt rumdaddelt, und man nur SOH machen kann, sit on hands, sonst wird man sein letztes Hemd verlieren. Und die Hose dazu :D Und muss dann sein Investox verkaufen, wie man es manchmal auf eBay liesst oder sogar die Angebote hier im Forum (ausser zu Alt zum regen und bewegen und die Rente deckt alle kommenden Kosten; dieser Grund geht in Ordnung natürlich und kommt auf jeden Investox-Trader eines Tages zu. Jugend kann man leider immer noch nicht kaufen) :engel:

Nun, die hohe Kunst ist jetzt, aus so Erkenntnissen über Price-Levels der Haie ein schlaues Handelssystem zu zimmern, einen automatischen Business Blue Print. Darum setzen die Kollegen in diesem Forum Invetox ein, um so Zeug zu testen :thumbup:
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Bernd« (24. Februar 2016, 22:48)


Registrierungsdatum: 24. Februar 2016

Beiträge: 5

7

Mittwoch, 9. März 2016, 00:08

Basinof: Ich bin auf Automatisches Trading gestoßen. Denke, dass das nicht besonders toll ist, verstehe zum Beispiel noch nicht, wo hier die Vor- und Nachteile sind. Kannst Dir das mal anschauen, zum Beispiel bei diesem Broker:http://www.avatrade.de/trading-platforms…g/signal-trader Kannst ja auch mal googeln, viele bieten das oder soziales Trading an. Letzteres habe ich mir noch nicht angeguckt, hört sich aber ähnlich an. Das interessante beim Automatischen Trading ist jedoch, dass man hier die Trades von erfolgreichen Tradern folgen und sehen kann. Wenn ich neue Erkenntnisse gewonnen haben sollte - zum Beispiel, ob das einem Anfänger zum Beginn helfen kann - , werde ich hier dann reinschreiben.

Gruss, Mark

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 897

Wohnort: Giessen

8

Mittwoch, 9. März 2016, 01:42

Bist Du ein kleiner Werbetroll ?
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.