Freitag, 19. Januar 2018, 06:19 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

1

Sonntag, 14. September 2014, 21:24

Meldung 202

Hallo zusammen,

bei mir wurde eine Order von IB wieder gestrichen. Folgende Fehlermeldung fand ich in Details der Order im Orderbuch.

21:59:48: Exit-Order ausgelöst durch zeitbasierten Stop des Depoteintrags
22:03:01: Unbearbeitete Order wird vom Aufgaben-Manager gestrichen und deaktiviert.
22:03:01: Orderstreichung wird in Auftrag gegeben
22:03:02: Order Storniert - Grund:
22:03:02: Order gestrichen (Meldung 202)

Wo finde ich eine nähere Erklärung zur Meldung 202 ? Wo kann ich sonst noch "nachhaken" um die Ursache für die nicht durchgeführte Exit-Order zu finden.

Viele Grüsse
Quantiativo

Speculatius Männlich

Besucher

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 19

2

Sonntag, 14. September 2014, 22:09

Hallo Quantitativo

Trat der Fehler beim Realhandel oder beim Paper-Trading auf?
Ich meine den Fehlercode selbst schon mal beim Paper-Trading mit IB bekommen zu haben.
Meine damaligen Nachforschungen haben ergeben, dass das Problem auch mit anderer Handelssoftware auftritt die die IB-API verwenden.

Hier der Link zu den Fehlercodes (und Erläuterungen) von IB:
https://www.interactivebrokers.com/en/software/api/apiguide/tables/api_message_codes.htm

Gruss
Speculatius

Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

3

Montag, 15. September 2014, 09:47

Hallo Speculatius,

der Fehler trat im Real-Handel auf. Danke für dein Link. Hilft aber auch nicht weiter.

202: 202
Order cancelled - Reason: (laut IB Homepage).

Aber der Grund für die Streichung wird nicht genannt.

Bin mir auch gar nicht sicher, ob die Order überhaupt an IB getriggert wurde. Weil es ja eine MKT-Order war im DAX-Future. Es ist dann ja gar nicht möglich, dass es zu IB übermittelt wurde und dann 3 Minuten später gestrichen wurde. (Es kann ja nicht 3 Minuten eine MKT-Order bei IB liegen, ohne dass getriggert wird)

Herr Knöpfel, haben Sie eine Idee woran es liegen kann ?

Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

4

Montag, 15. September 2014, 11:14

habe jetzt mal bei IB angerufen und nachgefragt.

Die Order ist erst um 22:00:01 an IB übermittelt worden und wurde deshalb nicht weiter an die Börse geleitet, weil nach Börsenschluss. Hätte eine MOC Order sein müssen.

aber laut Orderdetails (21:59:48: Exit-Order ausgelöst durch zeitbasierten Stop des Depoteintrags) wurde die Order schon, wie gewünscht um 21:59:48 ausgelöst, warum kam sie dann bei IB, erst 13 Sekunden später an ?

Liegt es vielleicht an meiner Einstellung.

1. Kategorie: Aktualisierung - automatische Orderaufgabe - Stops - 21:59:48 (immer zu dieser Uhrzeit)

2. Kategorie: Test - Stops - Tradedauer - 22:00

Die letzten 2x kam immer die Fehlermeldung 202 und die Order wurde erst um 22:00:01 (Kategorie 2) übermittelt und nicht wie gewünscht wie in Kategorie 1, um 21:59:48. Bisher hat es immer funktioniert. Liegt es vielleicht am update von Investox (liegt zeitlich ungefähr zusammen, seit es nicht mehr funktionier) ?

Wenn in Kategorie 1 die Order früher eingestellt ist, als in 2, wird dann Kategorie 1 nicht mehr ausgeführt ? Kann es daran liegen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Quantitativo« (15. September 2014, 12:34)


Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 544

5

Montag, 15. September 2014, 16:36

Hallo,


"21:59:48: Exit-Order ausgelöst durch zeitbasierten Stop des Depoteintrags"

aber

"die Order ist erst um 22:00:01 an IB übermittelt worden"

-> da würde ich zunächst mal die Einstellung der Computer-Uhr überprüfen.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

6

Montag, 15. September 2014, 18:45

vielen Dank Herr Knöpfel, sie hatten die richtige Vermutung, die Uhr ging tatsächlich um 13 Sekunden falsch, was die Verzögerung erklärt.

wie synchronisiert ihr die Uhrzeit.

Ich habe die Grundeinstellung, die nach time.nist.gov sychronisiert. Gibt es die Möglichkeit, dass Investox immer auf die Atomuhr zugreift ?

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 892

Wohnort: Giessen

7

Montag, 15. September 2014, 18:48

Investox immer auf die Atomuhr zugreift ?


Investox greift immer auf die PC Uhrzeit zurück.

In RTT gibt´s die Option Systemuhr mit Atomuhr abgleichen.
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

8

Montag, 15. September 2014, 19:29

vielen Dank Lenzelott.
In RTT gibt´s die Option Systemuhr mit Atomuhr abgleichen.
Da hab ich ein Häckchen gesetzt. Wird dadurch meine PC-Uhr automatisch mit der Atomuhrzeit abgeglichen und bei bedarf angepasst ? Habe im Handbuch keine Erklärung gefunden.

Speculatius Männlich

Besucher

Registrierungsdatum: 29. November 2009

Beiträge: 19

9

Montag, 15. September 2014, 19:45

Die RTT-Hilfe sagt zu der Option "Systemuhr mit Atomuhr abgleichen" folgendes:

Zitat

Systemuhr mit Atomuhr abgleichen: Wenn aktiviert, wird die Uhrzeit des Computers minütlich nach der von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt erhaltenen Atomuhr-Zeit gestellt, sofern die Abweichnung mehr als eine Sekunden beträgt. Ein Rückstellen der Systemzeit erfolgt ausser beim Programmstart nur in der Zeit von 0:00 und 0:15 (dies soll Zeitstempel-Änderungen < 0 verhindern).

Bei mir passt Investox die Windows-Uhrzeit an - ohne Probleme.
RTT meldet dann im Fenster für Status-Meldung beispielsweise: "System-Uhrzeit (15.09.2014 17:28:02) wurde nach Atomuhr-Zeit gestellt (15.09.2014 17:28:04)"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Speculatius« (15. September 2014, 19:51)


Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

10

Montag, 15. September 2014, 21:24

vielen Dank Speculatius!
Die RTT-Hilfe sagt zu der Option "Systemuhr mit Atomuhr abgleichen" folgendes:

Zitat

Systemuhr mit Atomuhr abgleichen: Wenn aktiviert, wird die Uhrzeit des Computers minütlich nach der von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt erhaltenen Atomuhr-Zeit gestellt, sofern die Abweichnung mehr als eine Sekunden beträgt. Ein Rückstellen der Systemzeit erfolgt ausser beim Programmstart nur in der Zeit von 0:00 und 0:15 (dies soll Zeitstempel-Änderungen < 0 verhindern).

Bei mir passt Investox die Windows-Uhrzeit an - ohne Probleme.
RTT meldet dann im Fenster für Status-Meldung beispielsweise: "System-Uhrzeit (15.09.2014 17:28:02) wurde nach Atomuhr-Zeit gestellt (15.09.2014 17:28:04)"

Habe mal in das RTT-Logbuch geschaut und folgende Meldungen kamen....(nur ein kleiner Ausschnitt), ging überer mehre Tage so....

15.09.2014 18:25:49: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:25:49) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:26:02) gestellt
15.09.2014 18:27:50: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:27:50) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:28:03) gestellt
15.09.2014 18:28:50: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:28:50) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:29:03) gestellt
15.09.2014 18:29:51: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:29:51) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:30:04) gestellt
15.09.2014 18:30:52: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:30:52) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:31:05) gestellt
15.09.2014 18:31:52: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:31:52) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:32:05) gestellt
15.09.2014 18:32:53: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:32:53) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:33:06) gestellt

d.h. RTT hat ständig versucht, die Sysmstemuhrzeit anzupassen, aber es gelang nicht, sondern es blieben immer die 13 Sekunden Unterschied.
Woran kann das liegen? Muss ich was in den Einstellungen, bei windwos ändern ?

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 892

Wohnort: Giessen

11

Montag, 15. September 2014, 21:45

Das würde ich dann mal live beobachten an Deiner Stelle.
Evtl. hast Du noch ein anderes Programm am Start, dass die Uhr wieder zurückdreht (zum Beispiel mit dem Timserver Deines Routers synced) ?!
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

12

Montag, 15. September 2014, 21:53

Das würde ich dann mal live beobachten an Deiner Stelle.
Evtl. hast Du noch ein anderes Programm am Start, dass die Uhr wieder zurückdreht (zum Beispiel mit dem Timserver Deines Routers synced) ?!
habe um 18:45 die Systemzeit manuell an die Atomuhrzeit angepasst und seither, kommt die Meldung nicht mehr, da spricht meiner Meinung schon dafür, dass rtt keinen Zugriff auf die Systemzeit bekam, aber ich bin da absolut kein Experte, aber es laufen außer RTT, Investox und IB, keine anderen Programme

in der Systemsteuerung der Uhrzeit habe ich folgende Einstellung:

Mit einem Internetzeitserver synchronisieren (ein Häckchen gesetzt)

Server: time.nist.gov

Was habt ihr für eine Einstellung ?



habe jetzt nochmals die Systemzeit manuell verändert und es kam wieder die Meldung auf RTT mehrmals die Uhrzeit wurde geändert, ohne dass die Uhrzeit geändert wurde, d.h. ich muss wahrscheinlich in meinen Windows-Einstellungen was ändern ?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Quantitativo« (15. September 2014, 22:07)


Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 816

Wohnort: Iringsweg

13

Dienstag, 16. September 2014, 00:06

Das Thema Zeit und wie man zeitstabile Rechner bekommt, hatten wir schon öfters mal im Forum; manchmal hilft sogar die Forums-Suche statt's nochmals das Thema neu aufzurollen, z.B. 1, 2, 3

Allerdings hat sich seither bei RTT/IB einiges getan wie von Lenzelott ausgeführt. Wer nicht mit IB handelt oder sonst eine allgemeinere Zeit-Synchronisation sucht, kann sich vielleicht doch mit der Forums-Suche weitere Möglichkeiten erschliessen.
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

14

Dienstag, 16. September 2014, 00:34

Das Thema Zeit und wie man zeitstabile Rechner bekommt, hatten wir schon öfters mal im Forum; manchmal hilft sogar die Forums-Suche statt's nochmals das Thema neu aufzurollen, z.B. 1, 2, 3

Allerdings hat sich seither bei RTT/IB einiges getan wie von Lenzelott ausgeführt. Wer nicht mit IB handelt oder sonst eine allgemeinere Zeit-Synchronisation sucht, kann sich vielleicht doch mit der Forums-Suche weitere Möglichkeiten erschliessen.
Bernd bevor du hier postet lies einach mal das Thema und was mein Anliegen ist, dann weisst ja auch um was geht. Ansonsten ist es nicht arg hilfreich!

sten

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 6. September 2002

Beiträge: 2 879

15

Dienstag, 16. September 2014, 12:20

Zeitsyncronisation

Hallo Quantitativo,

man kann auch die Standard-Win-Zeitsync abschalten und hierfür ein seperates Tool nutzen, was speziell nur für diese Aufgabe entwicklet wurde und mehr kann:
- minütliche Syncronisation der PC-Zeit
- Angabe von mehreren Zeitservern in einer Liste nach Prioritäten, d.h. ist der 1.Server nicht erreichbar, dann nimmt automatisch den 2.TimeServer, dann den denn 3. usw.
- seperates log-Protokoll, usw.

check:
mehrere PC's müssen sekundengenau (Uhr mit Sekundenzeiger verwenden) auch nach meherern Tagen + Wand-Funkuhr laufen

Viele Grüße,
Sten

Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

16

Dienstag, 16. September 2014, 13:51

@Sten: danke für den Hinweis
Die RTT-Hilfe sagt zu der Option "Systemuhr mit Atomuhr abgleichen" folgendes:

Zitat

Systemuhr mit Atomuhr abgleichen: Wenn aktiviert, wird die Uhrzeit des Computers minütlich nach der von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt erhaltenen Atomuhr-Zeit gestellt, sofern die Abweichnung mehr als eine Sekunden beträgt. Ein Rückstellen der Systemzeit erfolgt ausser beim Programmstart nur in der Zeit von 0:00 und 0:15 (dies soll Zeitstempel-Änderungen < 0 verhindern).

Bei mir passt Investox die Windows-Uhrzeit an - ohne Probleme.
RTT meldet dann im Fenster für Status-Meldung beispielsweise: "System-Uhrzeit (15.09.2014 17:28:02) wurde nach Atomuhr-Zeit gestellt (15.09.2014 17:28:04)"
mir geht es genau darum, wenn ich Speculatius und die RTT-Hilfe richtig verstehe, dann wird durch anklicken des Häckchen, die Systemuhr des PC bei Abweichung an die Atomuhrzeit angelichen und bei Speculatius wird das dann von RTT auch so ausgeführt (wenn ich es richtig verstanden habe)

bei mir versucht RTT das, aber es klappt nicht. Im Prinzip bietet RTT ja genau das was ich mir wünsche. Nur funktioniert es bei mir nicht. Die Frage ist warum nicht ? Kann mir da jemand weiterhelfen ? Sind meine angegebenen Windows-Einstellungen falsch ?

RTT-Hilfe:
"Systemuhr mit Atomuhr abgleichen: Wenn aktiviert, wird die Uhrzeit des
Computers minütlich nach der von der Physikalisch-Technischen
Bundesanstalt erhaltenen Atomuhr-Zeit gestellt, sofern die Abweichnung
mehr als eine Sekunden beträgt"

Das ist doch die Funktion die ich brauche, oder nicht ? Oder heisst abgleichen nur, dass ich von RTT einen Hinweis bekomme, dass die Systemzeit von der Atomuhrzeit abweicht? Und erst wie im nächsten Hinweis zwischen 0:00-0:15 die Systemzeit umstellt ?

RTT-Hilfe:
"Ein Rückstellen der Systemzeit erfolgt ausser beim Programmstart nur in
der Zeit von 0:00 und 0:15 (dies soll Zeitstempel-Änderungen < 0
verhindern)."

Dies verstehe ich jetzt nicht, das wiederspricht doch der Aussage, dass die Systemzeit minütlich angelichen wird. Wenn ich das lese, dann wird die Systemzeit nur in der Zeit zwischen 0:00 und 0:15 angelichen.

Spezieller Abgleich der Systemzeit meines PC mit der Atomzeituhr mit Hilfe von RTT. (dies ist mein Anliegen)

Vielleicht kann Herr Knöpfel, ja kurz erklären was die Funktion bewirkt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Quantitativo« (16. September 2014, 14:07)


Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 892

Wohnort: Giessen

17

Dienstag, 16. September 2014, 15:25

Steht doch alles oben / in der Online Hilfe.

Wenn Du während der normalen Handelszeit / Datenaufzeichnung die Systemzeit zurückdrehst bekommst Du evtl. Zeitstempel mit Zeitänderungen <=-1s.
Das muss natürlich verhindert werden.
Ergo wird die Uhr nur vor aber nicht zurück gedreht.

Genau aus diesem Grund wurde Deine Uhrzeit eben nicht vorgestellt zurückgestellt.
Hast Du denn die Datenaufzeichnung nicht 24h laufen?
Dann hätte zumindestens um 0 Uhr was passieren müssen:

Außer in der Zeit 0 Uhr bis 0:15, da wird eben die Uhr auch zurückgedreht.

Wobe ich dieses Zeitfenster eher für unglücklich halte, weil da ja durchaus schon wieder an der Globex gehandelt wird.
23:30 bis 24:00 wäre da passender aus meiner Sicht.

EDIT: @Herrn Knöpfel
Wie wäre es denn, wenn zusätzlich beim Start von RTT vor dem Niederschreiben des 1. Ticks die Uhrzeit gesynced wird?
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Lenzelott« (16. September 2014, 16:10)


Quantitativo

Fortgeschrittener

Registrierungsdatum: 21. Juni 2012

Beiträge: 158

18

Dienstag, 16. September 2014, 15:49

Lieber Lenzelott,

wenn ich jetzt nicht gerade ganz auf dem Kopf stehe, dann hätte doch bei mir die Zeit vorgestellt werden müssen

15.09.2014 18:25:49: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:25:49) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:26:02) gestellt

15.09.2014 18:27:50: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:27:50) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:28:03) gestellt

15.09.2014 18:28:50: System-Uhrzeit (15.09.2014 18:28:50) wurde nach Atomuhr-Zeit (15.09.2014 18:29:03) gestellt

und die Frage ist doch warum nicht ? Ist doch nicht ganz so schwer zu verstehen ??

Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 892

Wohnort: Giessen

19

Dienstag, 16. September 2014, 16:15

wenn ich jetzt nicht gerade ganz auf dem Kopf stehe, dann hätte doch bei mir die Zeit vorgestellt werden müssen


Sorry mein Fehler, falschrum gelesen die Zeiten.
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

paxromana Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 19. Juni 2013

Beiträge: 27

20

Dienstag, 16. September 2014, 16:46

AFAIK ist das Stellen der Uhrzeit ein privilegierter Vorgang, der Admin-Rechte benötigt. Wenn du mal probeweise UAC ausschaltest, funktioniert es dann?

Ansonsten kann man Windows auch über Registry-Settings beibringen, die Uhrzeit selbständig öfter abzugleichen.


Grüße

Pax Romana
Quod licet iovi non licet bovi.