Donnerstag, 18. Oktober 2018, 23:36 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

jones

Profi

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2011

Beiträge: 171

Wohnort: Österreich

1

Mittwoch, 19. August 2015, 09:10

Zwei Zeitpunkte verknüpfen

Guten Morgen,
in einem 55Tick Chart möchte ich den Bereich bei eintreffen der Calc d1 und d2 mit 0 und 1 für diesen Tag Prüfen.
Die Kursdaten sind allerdings nur von 8-2200 enthalten (viellelicht liegt da schon das Problem).

das fürs erste ... die Bereich wird richtig markiert aber am ende des (aktuelle Periode) bekomme ich auch eine Bereichsmarkierung die beim Aktualisieren verschwindet und wieder kommt.
Was muß ich da ändern?

calc d1:DateMarkS(12, 6, 2015, 0, 0, 0);
calc d2:DateMarkS(12, 6, 2015, 23,59, 59);
Schalter(0, d1, 1, d2, 0)
lg jones

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

2

Freitag, 21. August 2015, 10:02

Hallo,

Perioden zur Aktualisierung in den Chart-Einstellungen sind beschränkt? Event. dann Perioden erhöhen.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

jones

Profi

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2011

Beiträge: 171

Wohnort: Österreich

3

Freitag, 21. August 2015, 11:07

danke Herr Knöpfel, wieder so ein Anfängerfehler ... bin jetzt von 20000 auf 32000 und es geht ... genau das wars!!!

Ich verstehe den Zusammenhang aber nicht - viellelicht könnte mir das mal jemand erklären.
Ich dache mir das man die aktualisierung von Chart u. HS auf den kleinst möglichen Wert oder sogar auf den gleicheneinstellen sein sollte um Zeit zu sparen für die Berechnungen?
Ist es ratsam bei einem IntradaySys das Signale "nur bei neuen Per gibt", die Zeitbed.Aktual. des HS auf einen kleineren Wert als die HS Komp. ein zu stellen (z.b: HS=55T, HSAkt.= entweder nur bei neuer Periode oder nach Kursänderung oder alle 5Sek was aber auch wieder Rechenleistung frißt...)

Dieses aktualisierungszeug hat mir schon öfter viele Nerven gekostet!
lg jones

jones

Profi

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2011

Beiträge: 171

Wohnort: Österreich

4

Sonntag, 23. August 2015, 12:48

... und noch eine Frage zum Thema aktualisierung...

wie aktualisiert man richtig wenn ein IntradayHS (ohne Signale auch bei unvollend. Per.) auf unterschiedliche Zeitebenen zu greift?
Logisch wäre die kleinste Einheit = Aktualisierungsintervall - oder?
lg jones

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 568

5

Mittwoch, 26. August 2015, 11:58

Hallo,

Zitat

Ich dache mir das man die aktualisierung von Chart u. HS auf den kleinst möglichen Wert oder sogar auf den gleicheneinstellen sein sollte um Zeit zu sparen für die Berechnungen?<


Das ist im Prinzip auch richtig, die schwierigere Frage dabei ist, welches der kleinst mögliche Wert ist. Im obigen Fall z.B. sollte der Beginn des Schalterabschnitts im aktualisierten Periodenbereich enthalten sein.

Zitat

wie aktualisiert man richtig wenn ein IntradayHS (ohne Signale auch bei unvollend. Per.) auf unterschiedliche Zeitebenen zu greift?


Ausschlaggebend ist normalerweise die Zeitebene, in der die Signale (für das Signalprotokoll) generiert werden.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel