Samstag, 17. November 2018, 10:54 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wothan

Besucher

Registrierungsdatum: 7. Januar 2015

Beiträge: 12

1

Mittwoch, 23. März 2016, 14:02

Standardinputs für VBS entwicklung ändern.

Hallo liebe Investoxler :)

habe eine etwas blödes Problem bei der Entwicklung eines VBS indikators.

Ich erstelle zurzeit einen indikator mit 10+ Inputzeitreihen und kann als standardwert lediglich close, high, etc setzten.
Da der indikator bei vorhandensein von perfekter multikollinearität einen überlauf produziert stehe ich vor dem problem das ich die weitere entwicklung des indikators nicht beobachten kann.
Ist es möglich den indikator mit den real anzuwendenden Datenreihen zu debuggen?
Habe bereits mit eigens erstellen berechnungstiteln gearbeitet aber diese sind auch duch die 6 möglichen zeitreihen close open high low volume open int begrenzt welche ich mit 6+ zeitreihen schnell sprenge.

Freue mich über eure Hilfe:)

dubi

Profi

Registrierungsdatum: 1. September 2002

Beiträge: 303

2

Dienstag, 29. März 2016, 20:43

Debugging ist bei VBS meines Wissens nicht so einfach möglich - zumindest nicht wie z.B. wie bei VBA. Möglich ist aber meines Wissens der Einsatz der MsgBox funktion sowie die Arbeit mit Dateien. Mit MsgBox kannst du dir z. B. im Ablauf ein Ergebnis anzeigen lassen. Wenn du z.B. writeline oder readline einsetzt, kannst du externe Dateien mit Inhalten beschreiben oder daraus Inhalte lesen. So kannst du dir deine Inputs in eine Textdatei schreiben (und hier bist Du nicht in der Menge begrenzt) und dann im VBS-Indikator einlesen. Du kannst so z.B. auch zwischenergebnisse hineinschreiben - das geht nicht nur vielleicht, sondern ganz sicher. Weiss aber nicht, ob dir das in Deiner Fragestellung etwas hilft...