Samstag, 17. November 2018, 08:55 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Giuseppe Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 31. März 2004

Beiträge: 514

Wohnort: Wien

1

Montag, 8. August 2016, 21:03

Verbesserungsvorschläge INV / RTT

Guten Tag Herr Knöpfel, hallo Investoxler,

immer wenn ich mit Investox arbeite und es fällt mir ein, dass mir gewisse Funktionalität fehlt und meine Arbeit erleichtern könnte, schreibe ich mir ein paar Notizen dazu.

Folgendes hat sich in meinem Notizblock angesammelt:

  1. In Robustheitstest wird derzeit aktuell ausgewählter Wert durch eine Linie/Punkt markiert. Es wäre praktisch die letzten zwei Werte zu markieren - den ursprünglichen und den neu gewählten. So kann man in gespeichertem RT, wenn man will wieder zurück zur ursprünglicher Version zurückkehren. Momentan notiere ich mir diesen Wert am Papier bevor ich es ändere.

  2. In Robustheitstest - wenn Filter oder Glättung angewendet werden, bitte die Buttons als gedrückt markieren (die Infos zum Filter unten in der Statusleiste anzeigen, so wie bei der Glättung)

  3. Leistungschemen bearbeiten - Möglichkeit zum Duplizieren wäre super

  4. Kombititel - es wäre Super wenn ein vorhandenes KT dupliziert werden könnte

  5. Stopeinstellungen (zB. Gewinnziel...) - hier wäre ein direkter Zugriff auf die gespeicherten Globalen variablen super. Wenn man sich die Variable nicht gemerkt hat muss man über mehrere Fenster und Klicks wieder zu den Definitionen gehen und dann wieder den gleichen Weg zurück.

  6. RTT - Titelverwaltung: sortierbare Spalten Currency, Kontrakt, Laufzeit (Prio1), Typ wären super

  7. Momentan kann man zu einem System im Fenster Handelssystem einstellen, Tab:Name, Anmerkungen erfassen. Es fehlt mir aber Möglichkeit diese Anmerkungen bei dem geschlossenem Assistentenfenster zu sehen. Es wäre hilfreich, wenn mit der Positionierung des Mauszeigers über dem Namen des Systems (in Titeltabelle) die Anmerkungen angezeigt werden könnten (zB. als Tooltip). Es müsste auch die möglichkeit gegeben sein, den Text zu scrollen, wenn dieser zu lang wäre) Wichtig ist dass die Anmerkungen sichtbar sind auch ohne das Fenster Handelssystem Assistenten zu öffnen.

  8. UserDefined Buttons einführen, die mit einem VBS verknüpft werden können. Damit der Script ausgeführt wird, müsste man so ein Button anklicken. Ich muss immer wieder gewisse Werte adHoc exportieren, damit könnte man elegant die Steuerung der Ausführung umsetzen.

  9. Handelssystem Einstellen - Regeln - Definitionen: könnte man bitte einstellen, dass nach dem Klick auf die Definitionen sich automatisch Formeleditor öffnet? In dem kleinen Fenster des Assistenten sieht man recht wenig von den Handelsregeln.

  10. Digitales Handbuch (PDF) - spart Papier, Geld und Umwelt :engel:

  11. Handelssystem einstellen - Optimierungseinstellungen: die ausgewählte Schema soll angezeigt werden (dropdown momentan leer)

Für eure Meinungen zu den einzelnen Punkten, freue ich mich :D

LG
Giuseppe
keep going on...
Inv[7.5.1]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Giuseppe« (9. August 2016, 08:20)


Lenzelott Männlich

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2002

Beiträge: 2 904

Wohnort: Giessen

2

Montag, 22. August 2016, 03:47

Habe lange nachgedacht über Deine Vorschläge und mit meinen Erfahrungen abgeglichen.
Zu einigen Punkten fällt mir nichts ein (weil wohl noch nie benötigt ?), daher hier nur die für mich evtl. relevanten Punkte


In Robustheitstest wird derzeit aktuell ausgewählter Wert durch eine Linie/Punkt markiert. Es wäre praktisch die letzten zwei Werte zu markieren - den ursprünglichen und den neu gewählten. So kann man in gespeichertem RT, wenn man will wieder zurück zur ursprünglicher Version zurückkehren. Momentan notiere ich mir diesen Wert am Papier bevor ich es ändere.


Finde ich es eine gute Idee um die usability von Investox zu verbessern.
Beim auf die Festplatte gespeicherten Robtests über die Warteschlange muss man sich aber darüber im klaren sein, dass der Ausgangswert (ursprünglicher Wert) am Ende nichts zu tun haben muss, mit dem aktuell im System eingestellten Wert.
Oder sollen in diesem Falle dann 3 bundische Linien angezeigt werden?

In Robustheitstest - wenn Filter oder Glättung angewendet werden, bitte die Buttons als gedrückt markieren (die Infos zum Filter unten in der Statusleiste anzeigen, so wie bei der Glättung)


Bin ich auch schon 2x drauf reingefallen, finde ich guten Vorschlag.

Kombititel - es wäre Super wenn ein vorhandenes KT dupliziert werden könnte

Wäre schöner wenn es die Funktion gäbe.
Aber: Export und sofortige Import in einen neuen Titel hilft nicht?
Mir reicht´s normalerweise aus, weil man es doch nicht wirklich so oft macht.

Stopeinstellungen (zB. Gewinnziel...) - hier wäre ein direkter Zugriff auf die gespeicherten Globalen variablen super. Wenn man sich die Variable nicht gemerkt hat muss man über mehrere Fenster und Klicks wieder zu den Definitionen gehen und dann wieder den gleichen Weg zurück.

Wäre schon schick, muss man nicht mehr vorausschauend agieren.
Aber echt ey?
Wenn man eine Variable berechnet um Sie dann in einen Stop einzusetzen kann man sich doch den Namen noch mal eben merken für 2 Sekunden?
Ausserdem gibt´s ja immer noch die CTRL+C Funktion.

Digitales Handbuch (PDF) - spart Papier, Geld und Umwelt

je nee, ja doch, ja ganz anders.
Die Erfindung des Papierlosen Büros (Dokumenten Management Systeme, ...) führt in den Unternehmen, die es praktizieren in der Regel zu einer Verdoppelung des Papierbedarfes im Druckerbereich.
Das PDF wird eben doch öfters ausgedruckt, wie man sich selber eingesteht...

Aktuell stehe ich selber vor exakt diesem Problem, habe eine knapp 200 Seitiges Dokument erhalten für ....
Alles am Bildschirm lesen?
Mit dem Kindle?
Oder doch ausdrucken und auf Papier 30% schneller lesen und Kommentare von Hand aufs Papier dazu "schmieren" können.
If you think it´s expensive to hire a professional, wait until you hire an amateur.

Giuseppe Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 31. März 2004

Beiträge: 514

Wohnort: Wien

3

Dienstag, 30. August 2016, 21:39

Hello Lenzelott,

danke, dass du dich mit meinen Vorschlägen beschäftigt hast :thumbsup:
Finde ich es eine gute Idee um die usability von Investox zu verbessern.
Beim auf die Festplatte gespeicherten Robtests über die Warteschlange muss man sich aber darüber im klaren sein, dass der Ausgangswert (ursprünglicher Wert) am Ende nichts zu tun haben muss, mit dem aktuell im System eingestellten Wert.
Oder sollen in diesem Falle dann 3 bundische Linien angezeigt werden?
Hier war meine Idee nur zwei letzte Werte anzuzeigen und diese Info dann während des Robusten zu nutzen. Ich denke speichern müsste man die Werte nicht. Dadurch würde es zu keinen unklarheiten kommen.
Wäre schöner wenn es die Funktion gäbe.
Aber: Export und sofortige Import in einen neuen Titel hilft nicht?
Mir reicht´s normalerweise aus, weil man es doch nicht wirklich so oft macht.
Ja, als ein workaround mache ich es auch so. Ich verwende es schon öfters und eben wie du schon geschrieben hast, die einzelne Schritte sind schon umgesetzt.
Wäre schon schick, muss man nicht mehr vorausschauend agieren.
Aber echt ey?
Wenn man eine Variable berechnet um Sie dann in einen Stop einzusetzen kann man sich doch den Namen noch mal eben merken für 2 Sekunden?
Ausserdem gibt´s ja immer noch die CTRL+C Funktion.
Ja, auch hier mache ich es wie von dir Beschrieben. Aus Usability Sicht ist diese Funktionalität an anderen Stellen umgesetzt, warum hier also dieser Bruch. Irgendwie erwartet man, dass die Prozesse von einem Typ im Software immer gleich sind.
Aktuell stehe ich selber vor exakt diesem Problem, habe eine knapp 200 Seitiges Dokument erhalten für ....
Alles am Bildschirm lesen?
Mit dem Kindle?
Oder doch ausdrucken und auf Papier 30% schneller lesen und Kommentare von Hand aufs Papier dazu "schmieren" können.
Ich bevorzuge Bildschirm wenn ich gerade vor dem Computer sitze und Tablet für unterwegs. Ich habe vor kurzem drei ältere Dokumentationen von Investox entsorgt (schade um das Papier und die Herstullungs- / Versand-kosten). Ich denke, es wäre kein großes zusätzliches Aufwand noch ein PDF-Dokument zu erstellen und jeder kann sich aussuchen was für ihm geeigneter ist.

Ja und zusätzlich habe ich folgendes gefunden: beim Robusten über ein selbst erstelltes Testergebnis, werden die Nummbern der linke Achse nicht angezeigt:



LG
Giuseppe
keep going on...
Inv[7.5.1]