Freitag, 17. August 2018, 21:12 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Giuseppe Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 31. März 2004

Beiträge: 504

Wohnort: Wien

1

Sonntag, 9. Juli 2017, 18:09

Einflußfaktor vs. normale Berechnung - unterschiedliche Ergebnisse?

Hallo liebe Kollegen,

ich habe jetzt halben Tag damit ein Fehler zu suchen. Keine Ahnung ob ich wegen den Bäumen den Wald nicht mehr sehe aber vielleicht kann jemand von euch helfen.

Die Story ist wie folgt:

1) Ein System mit Eistellungen und Ergebnissen mit einem Kombititel auf Tickbasis und Chart / HS mit 60 Minuten Komprimierung.
2) Ich habe die Komprimierung des Systems auf 60 Minuten belassen und ...
3) die einzelnen Regeln mit Komp(#...) auf 60 Minuten umgestellt. Dabei habe ich immer Tests gemacht ob die einzelnen Zeitreihen nach der Änderung auf Komp() den ursprünglichen Daten entsprechen.
4) Bis auf eine Regel konnte ich das Ziel erreichen
5) Im den Berechnungen Bereich nutze ich folgenden Einflußfaktor:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
global calc trendS: Ref( Proc TREND:
Const conf: [conf:5,1,14,1,14,1,2.1942,I];

If(conf=1, GannTrend()>0, 
If(conf=2, GannTrend()<0, 
If(conf=3, GannSwing()>0, 
If(conf=4, GannSwing()<0, 
If(conf=5, GannHighLow(1)>Close, 
If(conf=6, GannHighLow(2)>Close,
If(conf=7, GannHighLow(3)>Close,
If(conf=8, GannHighLow(4)>Close,
If(conf=9, GannHighLow(5)>Close,
If(conf=10, GannHighLow(1)<Close, 
If(conf=11, GannHighLow(2)<Close,
If(conf=12, GannHighLow(3)<Close,
If(conf=13, GannHighLow(4)<Close,
If(conf=14, GannHighLow(5)<Close, 0))))))))))))))
End; ,-1);}


Ich weiß dass Version 5 ausgewählt ist und im System genutzt wird. Also wenn ich anstatt global calc trendS: Ref(|TREND|,-1); folgende Zeile verwende ändert sich das System nicht: global calc trendS: Ref(GannHighLow(1)>Close,-1); So weit so gut.

Wenn ich jetzt die Zeile: global calc trendS: Ref(GannHighLow(1)>Close,-1); mit global calc trendS: Komp(#Ref(GannHighLow(1)>Close,-1)#,#60#); ersetze, führt es zur Systemänderung.

Kann mir bitte jemand erklären wie das möglich ist? Ich habe mehrere Tests gemacht:
1) global calc trendS: Ref(GannHighLow(1)>Close,-1); == global calc trendS: Komp(#Ref(GannHighLow(1)>Close,-1)#,#60#); --> OK
2) global calc trendS: Ref(GannHighLow(1)>Close,-1); != global calc trendS: Ref(|TREND|,-1); --> NOK
3) global calc trendS: Komp(#Ref(GannHighLow(1)>Close,-1)#,#60#); != global calc trendS: Ref(|TREND|,-1);[/b] --> NOK

In wie Fertn ist die Zeitreihe berechnet in einem Einflußfaktor anders? Hat jemand eine Idee? ?(

Danke!

Giuseppe
keep going on...
Inv[7.5.1]

Giuseppe Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 31. März 2004

Beiträge: 504

Wohnort: Wien

2

Mittwoch, 12. Juli 2017, 21:11

Hallo,

ich bin noch immer auf der Suche nach der Antowort warum beide Berechnungen unterschiedliche Ergebnisse liefern. Ich habe herausgefunden, dass die Zeitreihen gleich sind bis auf die ersten 10 Tage. Wenn ich Komp verwende fängt die Zeitreihe am ersten Tag (nach 4 Perioden), ohne Komp fängt die Zeitreihe erst nach 10 Tagen.



Warum ist das so? ?(

LG giuseppe
keep going on...
Inv[7.5.1]

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

3

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:02

Hallo,

zu beachten ist, dass bei if(a, b, c)-Berechnung, alle Teile der Berechnung (also immer auch c) berechnet wird. Im Einflussfaktor werden also auch die Berechnungen durchgeführt, die einen längeren Vorlauf an Daten benötigen.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel

Giuseppe Männlich

Meister

Registrierungsdatum: 31. März 2004

Beiträge: 504

Wohnort: Wien

4

Donnerstag, 13. Juli 2017, 17:10

Hallo Herr Knöpfel,

danke für Ihre Antwort.

Verstehe ich es richtig, dass:

1) bei dem Einflußfaktor alle 14 Varianten durchgerechnet werden und ...
2) bei dem Ergebnis die größte Vorlaufzeit der 14 Varianten angewendet wird und ...
3) das obwohl die Variante Nummber 5 ausgewählt ist, die nur eine kurze Vorlaufzeit benötigt?

Danke!

LG
giuseppe
keep going on...
Inv[7.5.1]

Investox

Administrator

Registrierungsdatum: 31. August 2002

Beiträge: 5 565

5

Freitag, 14. Juli 2017, 14:03

Hallo,

ja, richtig.

Viele Grüße
Andreas Knöpfel