Dienstag, 20. November 2018, 23:52 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: INVESTOX-Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

zwehn

unregistriert

1

Montag, 3. September 2018, 15:44

Excel Prozess beenden

Hallo,

ich habe eine Excel Datei als Datenbasis. Sobald die Datei abgelegt wird, greift mein Skript.
Das Skript wird aktiv, wenn eine bestimmte Datei abgelegt wird. Daraufhin werden verschiedene Makro´s ausgeführt und die Ausgangsdatei gelöscht.
Dabei besteht das Problem, dass entweder ein Excelprozess oder die komplette Excel Anwendung nicht beendet wird.

Ich brauche dringend Hilfe mit meinem Skript.

Dim datei
Dim dateix
Dim workbook
Dim FSO
Dim wb
Dim XL
Dim FSs
Dim Verzeichnis
Dim testFile, objFSO

Do

Set objFSO = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
testFile = "10.x.x/searchresult.xlsx"

If (objFSO.FileExists(testFile)) Then
datenholen()
daten()
loschen()

Else

Wscript.Sleep 60000 'alle 60Sekunden

End If

loop


' Daten holen bereinigen senden löschen
sub datenholen()
Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
set datei = WScript.CreateObject("Excel.Application")
set workbook = datei.Workbooks.Open("10.x.xschritt1.xlsm")
datei.run "Tabelle2.auf_nullsetzen"
datei.run "Tabelle2.bereich_kopieren"
datei.run "Tabelle2.Umlaute"
end sub
sub daten()
Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")

set datei = WScript.CreateObject("Excel.Application")
set workbook = datei.Workbooks.Open("10.X.x.schritt1.xlsm")
datei.run "Tabelle2.neu"
datei.run "Tabelle3.XLS_nach_TXT_Export"
set fso = Nothing
datei.Quit

end sub

sub loschen()
Set fso = CreateObject("Scripting.FileSystemObject")
''VBS zum löschen der Datei searchresult.xlsx nach dem alles fertig ist
Dim WshShell, test
Set WshShell = WScript.CreateObject("wscript.shell")
On Error Resume Next
test = fso.datecreated
fso.deleteFile ("10.X.xsearchresult.xlsx")
end sub


Gruß Zwehn

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zwehn« (3. September 2018, 16:35)


Philipp Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 9. Mai 2016

Beiträge: 25

2

Dienstag, 4. September 2018, 11:49

Hi zwehn,

ich kann dir leider nicht bei deinem Problem bzgl. deines Scrips helfen, aber ich hätte da mal eine Frage: Wie bist du auf dieses Board hier gekommen, bzw. warum glaubst du, dass man dir hier mit deinem Problem helfen kann?
Verstehe mich bitte nicht falsch, es ist nur so, dass dies das Forum für das Investox-Programm (mit welchem sich Handelssysteme entwickeln, Backtesten und handeln lassen) ist...hier gibt es zwar eine "VBS-Ecke" aber die bezieht sich meines Wissens eher auf Investox-VBS-spezifische Dinge und nicht auf ganz allgemeine VBS-Fragen.
Ich schreibe das hier auch nur, weil du schon der dritte Benutzer bist, der sich hier frisch angemeldet hat und in seinem ersten Post eine VBS-Frage hat, die - meines Empfinden nach - nichts mit Investox zu tun hat...wie gesagt, dass ist nicht böse gemeint und ich sage auch nicht, dass du hier nicht deine Frage(n) stellen darfst (dazu hätte ich auch kein Recht und es stört mich auch grundsätzlich nicht), aber ich wundere mich halt (andere Benutzer hier evtl. auch?) und bin mir nicht sicher, ob du in anderen Forum nicht evtl. schneller eine passende Antwort finden/bekommen würdest.

LG,
Philipp

Bernd

Erleuchteter

Registrierungsdatum: 5. Juni 2005

Beiträge: 3 905

Wohnort: Iringsweg

3

Dienstag, 4. September 2018, 12:06

Hoi Philipp

Ich schreibe das hier auch nur, weil du schon der dritte Benutzer bist, der sich hier frisch angemeldet hat und in seinem ersten Post eine VBS-Frage hat, die - meines Empfinden nach - nichts mit Investox zu tun hat... wundere mich halt

Mich wundert das nicht.

Herr Knöpfel hat mit der Investox Web-Site wohl einen sehr guten Job gemacht und muss einen prima google-score erreicht haben! Kehrseite ist halt jetzt, dass wenn jemand z.B. nach "vbs hilfe forum" googelt, unser Forum unreflektiert schon auf Seite 1 bei google gelistet wird ... noch bessere scores sind wohl sonst nur zu erreichen, wenn jemand Donald Duck oder Tick, Trick und Trump heisst.

Das Listing ist auch gleich noch mit dem schicken Text "Alles rund um VBS" wirksam unterlegt:

Klar, dass dann auch hier gepostet wird 8o

Aber vielleicht weckt das beim ein oder anderen potentiellen Kunden ja auch das Interesse, seine Vermögenswerte statts mit Excel in Zukunft besser mit Investox zu rechnen :thumbsup:
Gruss
Bernd

-----------------------------------------------
http://www.13quants.ch

Philipp Männlich

Benutzer

Registrierungsdatum: 9. Mai 2016

Beiträge: 25

4

Mittwoch, 5. September 2018, 12:31

Hi Bernd,



Mich wundert das nicht.

Herr Knöpfel hat mit der Investox Web-Site wohl einen sehr guten Job gemacht und muss einen prima google-score erreicht haben!


das Herr Knöpfel einen sehr guten Job macht, dass wissen wir ja :thumbsup: , allerdings wusste ich tatsächlich nicht, dass unserer Forum so prominent bei Google gelistet wird, wenn man nach "VBS-Hilfe" sucht. Ich muss zugeben, dass ich bisher weder das eine, noch "Investox" oder "Investox-Forum" je in Google - oder einer anderen Suchmaschine - eingegeben habe. Bin seinerzeit in einem anderen Börsenforum zuerst auf dieses Forum hier aufmerksam geworden, weil einer schrieb, das "Die Leute im Investox Forum wirklich Ahnung habe" und mich das neugierig gemacht hat. Praktischerweise war ich damals auch auf der Suche nach einem Tool zur Handelssystem-Entwicklung und so ergab sich das eine aus dem anderen :D

Dieses prominente Listing bei Google erklärt die neuerdings aufkommenden VBS-Fragen natürlich schon ein Stück weit (wobei ich bei der Suche nach einem "normalen" VBS-Forum beim Namen "Investox-Forum" persönlich doch etwas stuzig werden würde).


Aber vielleicht weckt das beim ein oder anderen potentiellen Kunden ja auch das Interesse, seine Vermögenswerte statts mit Excel in Zukunft besser mit Investox zu rechnen :thumbsup:


Das wäre Herrn Knöpfel auf jeden Fall zu wünschen und den potentiellen Kunden auf jeden Fall zu empfehlen...zwar kann man auch mit Excel (und den entsprechenden Kentnissen) einiges aus einer einfachen Tabelle machen, aber an Investox reicht das natürlich in keiner Weise heran! :thumbsup:

LG,
Philipp